Montag, 11. November 2013

[Event] In Wonderland with ghd

Hallo ihr Lieben!

Vor kurzem sind wir, Suki und Trace, nach Düsseldorf gereist, um am ghd Wonderland Styling Event teilzunehmen.


Im GFG Hair & Styling-Salon begannen bereits die ersten Vorbereitungen zum Kampagnenshooting für die neue Wonderland Kollektion. Kreativer Kopf hinter dieser Kampagne ist Giuliano Gammuto, der für dieses Shooting vier Models mit verschiedenen Looks in Szene setzt. Im ersten Teil des Events konnten wir einen exklusiven Blick hinter die Kulissen werfen und das Schminken und Styling der Models mitverfolgen.


Besonders beim Haarstyling konnten wir uns schon einige Tricks ansehen, bevor wir uns im Anschluss selbst ans Werk machen durften.


So begaben wir uns alle an für uns vorbereitete Tische, sodass wir sofort selbst Hand anlegen konnten. Unter der Anleitung von Verena und Britta von ghd wurden verschiedene Looks ausprobiert.


An unserem Tisch wurden wir mithilfe von Britta sehr experimentiertfreudig. Zunächst haben wir Sina mit wenigen Schritten eine Zuckerwatten-Mähne gezaubert. Bei The Beauty Department hatte Suki schon vor einiger Zeit das tolle Tutorial zu diesem Look gesehen, hatte aber bisher keinen Anlass diese Idee nachzustylen.

Nachdem wir vom Ergebnis bei Sina so begeistert waren, haben wir auch bei Trace dieses Styling umgesetzt. Dazu werden die Haare strähnenweise auf Haarnadeln gewickelt und kurz mit dem ghd erwärmt. Nach dem Abkühlen löst man die Haarnadeln und lockert die entstandenen Wellen mit den Fingern oder einer Bürste auf. Tada, ein sehr sehr voluminöser Lockenkopf!


Der Vorher-Nachher-Effekt:


Die Haarschwestern Sina und Trace:


Die Frisur mag nichts für den Alltag sein, für besondere Looks (Shootings, Verkleidungen) aber total interessant. Wir waren wirklich begeistert wie man mit so wenigen Handkniffen seinen Look so krass verändern kann.

Nachdem Trace fertig war und mit ihrer Mähne spielen konnte, waren Sukis Haare an der Reihe. Mit den helfenden Händen von Britta und Sina wurden ihre glatten Haare Strähne für Strähne in Wellen verwandelt. Am Ende wurden die Haare ein wenig mit den Händen toupiert, Verena zauberte zudem eine Wasserwelle in die Vorderpartie der Haare.


Sukis Vorher-Nachher:



Uns hat es sehr Spaß gemacht hinter die Kulissen zu schauen und gemeinsam mit den anderen Mädels verschiedene Looks zu kreieren, die außerhalb unserer comfort zone sind.

Lena // Trace // Suki // Sina // Dani // Isa

Wir hoffen, dass wir euch ein wenig mitnehmen konnten und euch unsere Eindrücke des Event gefallen haben. Würden euch mehr Posts rund um das Thema Haare (Pflege und Styling) interessieren? Wie findet ihr unsere Frisuren? :)
Wir wünschen euch einen schönen Tag,



9 Kommentare:

12. November 2013 um 08:35

Das Gruppenbild am Ende ist richtig toll <3

12. November 2013 um 19:50

Den Look mit den Haarnadeln kenne ich und hab ihn schon selber bei Models oft umgesetzt..das ganze ist aber sooo zeitaufwendig :o aber auch ein Afro kann man daraus basteln, schon richtig cool!
LG

13. November 2013 um 01:21

Nicht böse gemeint, aber vor dem Styling sahen eure Haare bedeutend besser aus. Sie wirken einfach nur frizzy, Trend hin oder her, schade, denn die Vorher-Bilder gefallen mir sehr.

13. November 2013 um 13:42

@Freydisabsolut kein Problem ;)! Das ist aber echt lustig, denn bei The Beauty Department wird Traces Frisur auch als "Frizz Hair" bezeichnet! :D Für den Alltag finde ich unsere Vorher-Frisuren auch besser, aber für ein "Mal-was-anderes-Umstyling" fand ich das Nachher auch gelungen ^^Liebe Grüße, Suki

13. November 2013 um 13:43

@Marionhairmakeuphaha ja, mittendrin dachte ich auch "ohje, wieso habe ich damit angefangen", zumal Trace wirklich viele, dicke Haare hat :D

13. November 2013 um 16:57

Ich weine etwas, dass die perfekten Wellen von Trace ausgebürstet wurden (gibt es von dem Zwischenschritt noch ein mit-Gesicht-Bild?). Bei dem 3er Foto auf dem gezeigt wird, wie diese super gleichmäßigen Wellen gemacht werden, dachte ich, dass das sicher wie gemalt aussieht, aber dann das Wuschelkopfbild. xD Sorry. So richtig versteh ich nicht, warum einige gestylt wurden, wie ich nachdem ich meine Haare frisch gewaschen hab. Suki und Lena (WOW!) hatten da sehr viel mehr Glück mit der Frisur.

13. November 2013 um 19:07

@ConnüHallo Connü, ein richtig vernünftiges Bild mit den nicht ausgebürsteten Wellen gibt es nicht, nein :D Mit Glück hatten unsere Frisuren eigentlich gar nichts zu tun, wir haben uns selbstständig für ein gewisses Styling entschieden. Einige wollten ihre Haare richtig glätten, bei Sina und Trace haben wir die Wuschelmähne ausprobiert, Sina probierte sich an voluminösen Locken bei Lena und ich habe eben die toupierten Wellen bekommen :) Inbesondere wollte ich die Methode mit den Wellen testen, da ich das Glätten und Lockenmachen mit dem ghd selbst Zuhause gut hinbekomme. Liebe Grüße, Suki

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...