Sonntag, 11. August 2013

Hugo Boss Jour Pour Femme EdP

Anfang des Monats lancierte Hugo Boss einen neuen Duft  Jour Pour Femme, welcher das leichtere Pendant zu Nuit Pour Femme sein soll. Die Werbung und Aufmachung suggeriert einen leichten, frischen Duft, der nach einem frühlingshaften Blumenbouquet duftet. Die weiße Verpackung steht gleichermaßen für das Morgenlicht, die schlichte Eleganz als auch die Reinheit. Vielleicht habt ihr bereits gesehen, dass Gwyneth Paltrow auch wieder für diesen Duft wirbt. Ich finde sie weder besonders sympathisch noch sonderlich attraktiv, aber ich hätte mir keine andere als Werbeträgerin besser vorstellen können, da sie schlichtweg diese gewisse schlichte Eleganz enorm gut verkörpert.

Wenn es um Düfte geht, sprechen mich schwere Nuancen besonders an. In meinem Bestand finden sich kaum leichte und frische Düfte, selbst im Sommer trage ich lieber gar keinen Duft, ehe ich einen frischen Allerweltsduft auflege. Gleichwohl mag ich blumige Parfums, in Verbindung mit einer holzigen Komponente finde ich diese äußerst interessant und sie bilden für mich die perfekte Symbiose aus weiblich und herb.

Das sagt Douglas zum Duft:
Inspiriert von jenem unvergleichlichen Moment, wenn das erste Morgenlicht den Tag erhellt, weckt BOSS Jour Pour Femme ein einzigartiges Gefühl freudiger Erwartung. Intensive Zitrusfrische durch Grapefruitblüten und Zitronen lässt ein Gefühl von Lebendigkeit entstehen. Ein Blumenstrauß aus Freesien und Maiglöckchen dominiert die Herznote, duftender Beweis für die unendliche Vielfalt von Weiß. Die moschusartige Basisnote mit erdigen Noten von weißer Birke und cremigen Bernsteinakkorden verleiht dem Duft einen sanften Charakter und spiegelt die Fähigkeit wider, dem Tag und seinen Möglichkeiten mit eleganter Gelassenheit entgegenzugehen.
Das Parfum hätte ich mir mit großer Sicherheit selbst nie gekauft, da ich diesbezüglich doch ein wenig festgefahren bin und der erste Eindruck, bzw. die Kopfnote von Jour pour Femme ein wenig nichtssagend bis langweilig war. Der Duft braucht auf meiner Haut unheimlich lange, bis er sich vollständig entwickelt und sich mit meiner Haut verbindet. Mir kam augenblicklich der Duft frischer Wäsche in den Sinn, als ich ihn aufsprühte. Nach ca. 4-5 Stunden wechselt die frische Komponente und die Herznote kommt zum Vorschein: eine liebliche, warme Nuance, die sich dann auch recht lange hält, besonders in meinen Haaren. Dann gefällt mir Jour pour Femme richtig gut und durch den Moschus in der Basisnote entwickelt sich ein wohliger Sommerduft.

An sich ein einfaches Parfum in diesem Sinne, dass man sich keine Gedanken muss, eine intensive und erdrückende Duftwolke hinter sich her zu ziehen. Gerade zu Bewerbungsgesprächen eine gute Alternative, wenn man doch nicht ganz auf einen Duft verzichten möchte.

Bei Douglas gibt es das Eau de Parfum in drei Größen:
  • 30 ml für 47,95 Euro
  • 50 ml für 69,95 Euro
  • 75 ml für 88,00 Euro
Ich finde, dass der Duft den Spagat zwischen mädchenhaft und ladylike schafft. Vermutlich hätte ich mich als Teenie mit diesem Duft eingenebelt. Ein wenig schade finde ich, dass der Duft so enorm lange braucht, bis die Herznote zum Vorschein kommt und bis dahin fast schon ein wenig langweilig und nichtssagend wirkt. Ansonsten wie erwähnt ein einfach zu tragendes Parfum, das zu vielen Outfits und Gegebenheiten passt und das man kaum überdosieren kann.


Habt ihr schon an Jour pour Femme geschnuppert? Mögt ihr frische Parfums oder bevorzugt ihr schwere Düfte? Und wie haltet ihr das im Sommer?

Habt einen schönen Abend,


 

8 Kommentare:

11. August 2013 um 21:43

verfliegt der auch so schnell wie das boss nuit? bei mir ist boss nuit nach 3-4 stunden weg.

11. August 2013 um 23:02

Hallo Belle,
ich habe den "Nachtduft" ;o)
Leider hatte ich noch keine Gelegenheit, an der Tagesvariante zu schnuppern, bin aber schon so neugierig darauf!
Bei Düften bevorzuge ich eher die leichte Variante. Wobei ich kein bestimmtes Beutschema besitze. Da finden sich ganz unterschiedliche Duftrichtungen und zudem habe ich auch Winter- und Sommerdüfte.
Lieben Gruß
Janine

12. August 2013 um 08:18

Ich freue mich schon darauf den Duft bei Douglas Probe zu schnuppern. Aktuell brauch ich jedoch kein neues Parfum, da ich noch so viele habe, welche ich erst einmal verwenden möchte. Auch Parfum hat ja leider ein Ablaufdatum. Aber aktuell bin ich sehr stolz auf mich - habe in letzter Zeit drei Düfte geleert - auch wenn darunter nur Lieblingsdüfte waren.

12. August 2013 um 11:00

Ich fand den Duft total langweilig und überhaupt nicht besonders =(

12. August 2013 um 11:10

Boss nuit habe ich mir nie aufgesprüht, deswegen kann ich dir das leider nicht beantworten :( an mir hält er schon recht lange, zwar nicht so lang wie andere, aber solide würde ich behaupten.

12. August 2013 um 13:17

aaaah mich reizt das Parfüm total!
Muss unbedingt mal schnüffeln gehen.

Liebe Grüße Ella
von soSparki

12. August 2013 um 15:16

Hihi, ich habe Boss Nuit und mir ist es zu schwer ;-) Deswegen benutze ich es nie. Wir sollten tauschen :-D Nein, schmarrn, das Jour hört sich auf jden Fall gut an:)

13. August 2013 um 08:41

Schnüffeln muss ich es auch aber leider bin auch iuch da ziemlich festgefahren. Gefällt mir ein Parfum, trage ich es bis in die Ewigkeit. Im Sommer stehe ich dabei auf zitronige, frische Düfte. Ist irgendwie passender als Moschus und co.

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...