Freitag, 19. Juli 2013

[Haul] When in New York City...

....you just have to shop, no matter how tight the schedule is!

Hallo ihr Lieben!


Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt (haha), war ich die letzten Tage zusammen mit tollen Mädels und Manhattan in Manhattan. Die Einzelheiten dazu dürfen wir noch nicht verraten, aber ein bisschen was möchte ich doch zeigen, allem voran das, was hier thematisch wohl am besten hinpasst: meine Einkäufe.

Wie oben schon erwähnt war der Zeitplan sehr, sehr eng und da uns auch die Zeitumstellung und die Hitze (New York im Juli ist wirklich kein Spaß!) zu schaffen machten, hatten wir wirklich nur wenig Zeit und haben nicht mal die Hälfte unseres im Vorraus überlegten Programms geschafft. Über den Meatpacking District, wo unser Hotel lag, und SoHo sind wir im Prinzip nicht rausgekommen. Da es aber gerade in SoHo unzählige Shops gibt, habe ich doch ein paar Sachen meiner imaginiären Liste abarbeiten können :)


Sehr hohe Priorität hatten dabei bei mir ein paar Lacke von OPI, die in Deutschland einfach unverhältnismäßig teuer sind und ich mir so das Bestellen sparen konnte. Wir haben etwas länger nach einem Shop gesucht, der diese Nagellacke führt und sind schließlich bei Ricky 's fündig geworden.


Im Endeffekt habe ich mir fünf Farben ausgesucht, da ich neben des Geldes auch ein bisschen auf das Gewicht achten musste, mein Koffer war dummerweise schon beim Hinflug recht schwer (und ich hatte vorher noch groß getönt, dass ich nicht viel mitnehme, hust).
Von links nach rechts: Thanks a Windmillion, My Private Jet, Cajun Shrimp, Suzi's Hungary Again und Bubble Bath
My Private Jet ist eine Hommage an meine ständige, ausdauernde und mich aushaltende Sightseeing/Shopping/Team/Kaffee/Zugbegleitung, zu Suzi's Hungary Again wurde ich von eben jener quasi genötigt xD 
Die anderen drei Nuancen hatte ich schon länger im Blick und sie durften nun endlich mit.
Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, keinen Lack von essie zu kaufen, zum einen bekomme ich sie hier in jedem Laden um die Ecke zu quasi gleichen Preisen, zum anderen mag ich den dünnen Pinsel einfach nicht, der in den USA nach wie vor verkauft wird. Als ich aber schließlich vor dem Regal stand und mir Van d'Go ins Auge stach, habe ich meine Vorsätze über den Haufen geschmissen und ihn mitgenommen. Die Nuance ist in Deutschland nicht erhältlich und ich möchte sie schon sehr lange haben, deshalb ist das quasi ein Must-Buy gewesen ;)


Unvermeidbar ist selbstversändlich ein Abstecher zu einem der vielen Sephoras, die es wirklich an jeder Ecke dort zu geben scheint und die all die tollen Marken führen, an die man in Deutschland nur schwer rankommt. 
Anschauen wollte ich mir auf jeden Fall die Blushes von Tarte, die im Moment so gehyped werden und von denen ich auch eines für Belle mitbringen sollte. So richtig überzeugen konnte mich diese Marke jedoch nicht, ich bin woanders hängen geblieben: bei den Blushes von Kat Von D.


Ich besitze von dieser Marke bereits zwei Lidschatten Paletten, die zwar wunderschön sind, jedoch ein eher unbeachtetes Leben bei mir führen, da ich einfach sehr selten zu anderen Lidschatten als meinen Standardfarben greife. Die Blushes von Kat Von D hatte ich eigentlich überhaupt nicht auf dem Schirm, die Farben und die Textur haben es mir beim ersten Swatchen allerdings so angetan, dass ich sogar die Naked Flushed Palette von Urban Decay vergaß (die jedoch wirklich wunderschön ist! Hach...)
Doch zurück zu Kat Von D: am ersten Abend habe ich nur die etwas gedeckterer Nuance essex gekauft, am nächsten Tag und im nächsten Sephora durfte aber auch noch por vida mit, ein mega knalliges Pink. Ich bin wirklich sehr verliebt in die beiden Farben und werde sie sicher in nächster Zeit genauer Vorstellen.



Die Produkte von Origins sind das beste Beispiel dafür, dass Geschenk-Aktionen funktionieren (zumindest bei mir, hust).
Beim Betreten des Sephora bekamen wir alle einen Coupon, mit dem man sich am Counter von Origins einen kleinen Waschschaum abholen konnte. Dort wurde uns nebenbei mitgeteilt, dass man bei einem Einkaufswert ab $50 eine Augencreme gratis dazu bekommt und während das alle anderen kalt zu lassen schien, fand ich mich schwupps in einem Gespräch mit den engagierten Verkäufern von Origins wieder. Ich bin schon lange neugierig auf die Produkte dieser Marke und da ich ohnehin eine neue Pflege brauche, war das Angebot tatsächlich recht interessant für mich. Entschieden habe ich mich schließlich für die Drink Up Maske, von der ich vor einiger Zeit eine Probe hatte, die mir gut gefallen hat, sowie der GinZing Gesichtscreme. Die passende GinZing Augenpflege bekam ich trotz fehlender 50 Cent dazu ;)
Ich bin wirklich gespannt, wie sich die Produkte bewähren werden, das Wichtigste für mich ist eigentlich, dass sie genügend Feuchtigkeit spenden und ich sie gut vertrage. Bisher scheinen beide Punkte gegeben zu sein.


Auch ein Besuch bei Victoria's Secret darf bei einem Trip in die Staaten natürlich nicht fehlen und da ich noch einen kleinen Shopping Auftrag von Suki hatte, stand auch das recht weit oben auf der Liste.


Wir haben die Unterwäsche recht schnell links liegen lassen (quasi sofort, haha) und uns auf die Duft Abteilung gestürzt, da es dort zurzeit tolle Angebote gibt. Nachdem wir uns einmal durch den Laden geschnuppert hatten und am Ende nicht mehr wussten, wo oben und unten ist, habe ich mich schließlich für zwei Fragrance Mists und eine passende Bodylotion entschieden. Viele der Düfte dort sind leider sehr schwer, süß und künstlich (und das Gewicht des Koffers durfte nicht unbeachtet gelassen werden...), aber mit meiner Wahl bin ich sehr zufrieden. 


Bei Ricky's habe ich schließlich neben der Lacke auch noch zu zwei Wimpern von Ardell gegriffen, da ich über diese bisher nur Gutes gehört habe. Die Lippenpflege habe ich bei Sephora gekauft, sie riecht toll nach Lavendel und Vanille, pflegt gut und ist unterwegs deutlich hygienischer als meine geliebte Kaufmanns Kindercreme.



Fashiontechnisch ist die Ausbeute sehr mager ausgefallen, wir waren zwar in einigen Shops wie Forever 21, Topshop usw, die Klamotten dort haben mir auf den ersten Blick jedoch nicht wirklich zugesagt und für genauere Suche war einfach keine Zeit. Gekauft habe ich so nur eine Sonnenbrille, die ich wirklich super finde, und einen schwarzen Armreif mit goldener Niete bei Forever 21.


Im Nachhinein finde ich es ein bisschen schade, nichts von Revlon oder Maybelline mitgenommen zu haben. Am ersten Abend war die große Kauflaune aber noch nicht vorhanden und danach haben wir eigentlich nur angegrabbelte Exemplare gefunden oder sie waren schon halb geschmolzen, da im Laden die Klimaanlage ausgefallen war. Auch der Naked Flush von UD trauere ich etwas hinterher sowie einem tollen Highlighter von Too Faced. Eigentlich wollte ich auch bei NARS ein bisschen stöbern, die Preise waren jedoch denen diverser Onlineshops in Europa sehr ähnlich und es hat mich nichts aus den Socken gehauen. Im Rückblick bin ich jedoch auch so hochzufrieden mit meinem Einkauf, es ist nichts dabei, was ich bereue und ich freue mich über alle meine neuen Produkte. Auch Magi hat ihren Haul schon gezeigt, ihre Ausbeute findet ihr hier.

Was uns aufgefallen ist bei all unseren Einkaufen und in all der Eile ist die Freundlichkeit und das Engagement des Großteils der Verkäufer. Aufgesetzt hin oder her, man fühlt sich als Kunde trotzdem wohler wenn man beachtet und umfassend beraten wird und mit völliger Ruhe gewartet wird, bis man auch die letzten Entscheidungen getroffen hat. Sehr cool waren auch die Automaten, mit denen man sich die genauen Inhaltsstoffe und Bedienungsanweisungen der Pflegeprodukte ausdrucken lassen konnte. 
So richtig geflashed hat uns schließlich das mobile Gerät im Sephora, mit dem die Verkäuferin kurzerhand an einem kleinen Counter unsere Einkäufe abgrechnet hat, da die Schlange an den Kassen zu lang war. Das Gerät war im Endeffekt ein IPhone mit Aufsatz, das Scannen konnte und an dem sogar Kreditkarten durchgezogen werden konnten. Technischer Fortschritt auf höchstem Niveau, der sogar funktioniert.

Wie man anhand des Romans, den ich hier geschrieben habe, wahrscheinlich erahnen kann, hatte ich eine tolle Zeit in NYC und bin immer noch voll mit all den Eindrücken und Erlebnissen ;)
Es waren großartige, wenn auch sehr anstrengende 4 Tage und ich war sicher nicht das letzte Mal in dieser wahnsinnigen aber so wunderbaren Stadt, in der ich mich sofort wohlgefühlt habe. Einen lieben Dank auch an alle, die dabei waren!

Ich muss nun so langsam wieder in meinen alltäglichen Trott kommen, die Klausuren stehen an und die Bib wartet auf mich. Ich wünsche euch einen tollen Tag,


14 Kommentare:

19. Juli 2013 um 08:42

Super tolle Ausbeute!

Liebe Grüße Ella

19. Juli 2013 um 09:07

Da hast du aber echt ein paar tolle Sachen geshoppt! So unter Zeitdruck war das sicher nicht einfach. Ich war letzte Woche in London, wo es auch echt heiß war und konnte auch ein paar Schätze ergattern. :-) lg Lena

19. Juli 2013 um 09:52

Tolle Einkäufe! Die Origins Produkte wirst du nicht bereuen, besonders die Drink Up Maske ist der Hammer :)
Ich freu mich auch schon, in den USA zu shoppen und werd mir dort wohl als erstes das neue Puder/die neue Foundation von UD anschauen.. und dann tatsächlich die Victoria's Secret Unterwäsche ;)

19. Juli 2013 um 12:14

Schöne Errungenschaften hast du da.
Ich bin schon gespannt auf die Kat von D Blushes – die zeigst du noch ausführlich oooooder ? ^^

19. Juli 2013 um 12:49

Freut mich, dass ihr soviel Spaß in NY hattet. Bisschen doof halt, dass ihr so wenig Zeit hattet. Aber dennoch, es hört sich an, als hättet ihr ne tolle Zeit gehabt!

Anonym
19. Juli 2013 um 13:26

Hallo Trace :)

Was mir gerade kurz eingefallen ist zu Lippenpflege: Man kann Kaufmanns Kindercreme nicht nur in der Dose kaufen. In Apotheken gibt es die auch in so einer ähnlichen Tube, wie du dir gerade eine in NYC gekauft hast! Damit hat sich das Hygieneproblem dann auch erledigt :)

Liebe Grüße

19. Juli 2013 um 16:38

@AnonymAch cool, vielen Dank für den Tipp, das wusste ich gar nicht! :)

19. Juli 2013 um 16:39

@Bambi TwelvetreesDas habe ich auf jeden Fall vor, bin schon gespannt wie sie sich aufgetragen machen :)

19. Juli 2013 um 20:55

Ohhhh *-* Ich will auch mal zu Victoria's secret! :)

Flora
19. Juli 2013 um 21:01

Da muss jetzt blogtechnisch aber auch mal wieder was kommen ;-)

19. Juli 2013 um 21:22

Wirklich schöne Sachen die du dir so gekauft hast :) Die OPI Lacke gefallen mir gut :) Liebe Grüße :)

melody-of-beauty.blogspot.de

Anonym
22. Juli 2013 um 23:36

Essie Van'd Go gibt es übrigens bei Cambree.de zu bestellen, falls den noch jmd haben will :)

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...