Donnerstag, 10. Januar 2013

[Tutorial] Saran Wrap Nails bzw. Nägel mit Frischhaltefolie

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich ein Nageldesign für euch, das super einfach nachzumachen und doch sehr effektvoll ist. Die sogenannten Saran Wrap Nails (saran wrap = Frischhaltefolie) habe ich noch nicht sehr oft auf Blogs gesehen, wollte sie euch aber schon seit längerer Zeit mal zeigen.


Für die Saran Wrap Nails braucht ihr keine besonderen Nail Art-Utensilien, normale Frischhaltefolie aus der Küche reicht hier aus. Neben dieser benötigt ihr noch zwei Farblacke eurer Wahl sowie einen Base- und einen Topcoat.


Als Vorbereitung schneidet ihr die Frischhaltefolie in kleine Stücke, die Größe von etwa 4x4cm reicht vollkommen aus. Diese Stücke zerknüllt ihr leicht und legt sie euch bereit.


Ich habe mich bei meiner Maniküre für Krème De La Kremlin von OPI als Basisfarbe und No Spain no Gain als zweite Farbe entschieden.

Schritt 1:
Nachdem der Basecoat aufgetragen ist, wird zunächst die Basisfarbe lackiert und so lange gewartet, bis diese einigermaßen trocken ist. Ich habe mich extra für eine Farbe entschieden, die bereits mit einer Schicht zufriedenstellend deckt, damit ich zwischen den einzelnen Schichten nicht allzu lange warten muss.

Schritt 2:
Nun wird der zweite Farblack benötigt, die Frischhaltefolie sollte bereit liegen. Die zweite Farbe wird auf einem Nagel über die Basisfarbe lackiert. Hierbei muss man nicht sehr ordentlich arbeiten, diese Methode des Nageldesigns verzeiht viele Fehler (siehe meine Lücke xD).

Schritt 3:
Solange die Farbe noch feucht ist, tupft ihr mit der Frischhaltefolie vorsichtig auf eurem Nagel und nehmt somit etwas Farbe weg. Es entsteht ein unregelmäßiges, marmorähnliches Muster. So verfahrt ihr Nagel für Nagel, bis die ganze Hand bearbeitet ist. Für jeden Nagel wird ein neues Stück Frischhaltefolie genommen.

Schritt 4:
Da beim Tupfen ein wenig daneben gehen kann, wird die Haut in diesem Schritt von der überschüssigen Farbe entfernt. Hierbei könnt ihr ein in Nagellack getunktes Q-Tip nehmen. Ich nehme für solche Arbeiten am liebsten einen Korrekturstift (z.B. den Nail Color Correcting Pen von p2).

Schritt 5:
Nachdem die Hand gesäubert wurde, kann das Design noch mit einem Topcoat versiegelt werden und ihr seid bereits fertig!


Und so sieht das Endergebnis aus:


Der große Vorteil bei diesem Nageldesign ist, dass nicht so viel Geschick verlangt wird, sodass man als Rechtshänder auch mit der linken Hand (bei Linkshändern entsprechend andersherum) keine Schwierigkeiten hat. Beide Hände werden schön regelmäßig unregelmäßig ;)


Habt ihr schon einmal Saran Wrap Nails gesehen? Wie findet ihr diese Art von Nageldesign?
Falls ihr auch Lust bekommen habt euch Frischhaltefolien-Nägel zu zaubern, hinterlasst mir doch gerne einen Link zu eurem Post oder schreibt mir eine Mail mit euren Fotos. Sofern es sich von der Anzahl her lohnt, werde ich einen Sammelpost mit euren Versionen zusammenstellen, ähnlich wie bei der Fischgrätenmaniküre.
Ich bin gespannt auf eure Meinung hierzu und eure Kreationen. 
Einen schönen Start in den Tag,

76 Kommentare:

10. Januar 2013 um 09:36

Oh, das sieht klasse aus, sehr hübscher Effekt und klingt wirkich einfach. Danke für den TIpp!

10. Januar 2013 um 09:36

sieht superschön aus! muss ich unbeding mal ausprobieren! ps tolle nägel bzw nagelform :)

10. Januar 2013 um 09:42

Ui das gefällt mir mal richtig gut :)! Werde ich mich auch mal dran versuchen :P

10. Januar 2013 um 09:44

Davon höre ich zum ersten Mal, aber ich finde so einfach machbare Naildesigns sehr interessant.

10. Januar 2013 um 09:47

sieht auf jeden fall interessant aus! ich kann mir 'splatter' nägel gut damit vorstellen *kicher*
oder wasser/ozean nägel. glaube in blau sieht das wirklich traumhaft sommerlich aus :)

10. Januar 2013 um 09:48

Witzig - erinnert mich an bisschen an das Muster, das man erhält wenn man Zwiebeln zum Ostereierfärben benutzt :D
Krème de la Kremlin sieht toll aus, schon alleine. <3

10. Januar 2013 um 09:49

Diese Variante habe ich noch nirgends gesehen, finde sie aber toll! Wenig Aufwand und sehr effektvoll! Und vor allem endlich mal etwas, das man auch auf der linken Hand hinbekommt :)

10. Januar 2013 um 09:52

Der Effekt gefällt mir sehr gut, genauso wie die verwendeten Farben - so schön! :)
Ich glaube, das werde ich auch mal versuchen!

10. Januar 2013 um 09:53

Super Idee... Ich finde Nagelart eigentlich nicht so meins.. aber die Frischhaltefolien-Variante finde ich prima. Danke für´s Tutorial :)

Liebe Grüße, Leni

10. Januar 2013 um 10:00

Das Diesgin hab ich noch nie gesehen, aber ich merke es mir. Gefällt mir gut!

10. Januar 2013 um 10:06

Wow! hätte nicht gedacht, dass dieser Effekt so einfach zustande kommt! Muss ich unbedingt ausprobieren!
Lg Juli

10. Januar 2013 um 10:09

Sieht fantastisch aus! Und sieht auch echt einfach aus ;)

Liebe Grüße

10. Januar 2013 um 10:10

so etwas habe ich mal mit Ostereiern gemacht, um einen "marmorierten Effekt" zu erzielen. sah super aus, tat nur richtig doll weh (heiße Eier in den Händen und nur dünne Handschuhe mit der Farbe dazwischen, uiuiui...)

10. Januar 2013 um 10:32

Sieht toll aus, das werde ich sicher mal ausprobieren. :-)

10. Januar 2013 um 10:41

Sowas ähnliches hatte die Dame auf ihrem Blog gezeigt, die Du damals bei der Fischgräte verlinkt hattest. Ich hatte es probiert so wie sie es gemacht hatte, allerdings sah es hinterher nicht so schön aus. Werde sicherlich mal Deine Variante testen.
lg

10. Januar 2013 um 10:44

Eine Superidee. Wird demnächst mal ausprobiert.
Die Farbkombination gefällt mir übrigens auch sehr,sehr gut.

Dani

10. Januar 2013 um 10:45

Das gefällt mir! Meistens mag ich Effekt-Lacke nicht so gern - finde sie häufig nicht wirklich attraktiv sondern eher "kreativ" und meistens eher ein wenig.. mmh.. naja. Zumindest an mir.

Aber das könnte ich auch mal machen! Das gefällt mir richtig gut! Danke Dir!

10. Januar 2013 um 10:45

Die Idee ist echt toll (dein Tutorial übrigens auch, Hut ab) und sieht mal so aus, als wenn auch ich das auch hinbekommen könnte ;) Werde ich bei nächster Gelegenheit mal testen.

10. Januar 2013 um 10:46

Eine sehr tolle Methode, einfach und genial. Mir gefällt auch die Farbkombination super gut. Das ist so ziemlich genau mein Beuteschema! ;)

10. Januar 2013 um 10:57

ich hab vor einiger Zeit auch Saran Nails ausprobiert und mir hat das Ergeb nis sooo gut gefallen

10. Januar 2013 um 10:57

Das schaut so toll aus, danke für den Tipp! :)

10. Januar 2013 um 11:03

Das ist doch klasse! Muss ich auch mal ausprobieren

Jana
10. Januar 2013 um 11:08

noch nie gesehn!
sehr schön! vielen Dank fürs Vorstellen, werd ich bald mal ausprobieren!

10. Januar 2013 um 11:10

Der Endeffekt sieht wirklich extrem schön aus. Ich werde es auf alle Fälle einmal versuchen und dann Bescheid geben aber nur, wenn es gut aussieht ;) Danke für das Tutorial!

lg

10. Januar 2013 um 11:12

Wie cool! Das muss ich auch mal ausprobieren! :)))

10. Januar 2013 um 11:44

Oooh, etwas, das ich noch nicht kenn *_* ^^

Trifft sich ja gut, dass ich heut meine Nägel lackier- werd ich gleich mal ausprobieren :D

10. Januar 2013 um 11:47

Ich habe mich auch erst vor kurzem an dieser Manicure probiert und habe lustigerweise eine ähnliche Farbkombi benutzt. Da ich leider grade keine Frischhaltefolie zur Hand hatte, habe ich es mit Alufolie gemacht und es kurzerhand "Fake Saran Wrap Manicure" genannt ;)

Wenn du magst kannst du es dir gerne mal anschauen:
http://pinks-and-purples.blogspot.com/2013/01/fake-saran-wrap-manicure.html

LG :)

10. Januar 2013 um 12:13

Ich finde deine Farbkombi echt hübsch! Im Sommer habe ich diese Art der Maniküre auch schon auf meinem Blog gezeigt und gleich mehrere Farbkombis ausprobiert: http://beauty-and-mooore.blogspot.de/2012/07/tutorial-saran-wrap-manikure.html
lg Lena

10. Januar 2013 um 12:43

Hab ich noch nie gehört, finde ich aber sehr hübsch. Dene Farbkombi gefällt mir auch sehr gut.

10. Januar 2013 um 12:51

Das ist doch mal einen Versuch für mich untalentierte Lackiererin wert. Danke! :)

10. Januar 2013 um 13:35

Uiii, das sieht wirklich sehr schön aus.

10. Januar 2013 um 13:44

Ich finde das sieht einfach klasse aus und ich denke meine nächsten Nägel gestalte ich auch mal mit dieser Technik :)

Liebe Grüße
Lisa

10. Januar 2013 um 13:46

Echt eine tolle Idee, muss ich gleich mal ausprobieren :)

10. Januar 2013 um 14:29

Ist dir wirklich gut gelungen und sieht sehr hübsch aus. Auch die Farbwahl gefällt mir.

LG
Chrissy

10. Januar 2013 um 16:18

Gesehen habe ich so etwas auf Blogs schon, aber noch keine Anleitung dazu! Erstmal danke dafür, das werde ich sicherlich auch ausprobieren!

10. Januar 2013 um 17:03

Sieht super aus, ich glaube das probiere ich demnächst auch mal!
lg Kleinia

10. Januar 2013 um 17:04

Cool, das ist mal nen Nageldesign was selbst ich hinbekomme! :D Und schick ist es auch noch. Probiere ich auf jeden Fall mal aus!

Mai
10. Januar 2013 um 17:22

jaa wieder ein post von suki^-^
echt tolle technik, die ich bis jetzt noch nicht gesehen habe!

10. Januar 2013 um 17:37

Habe ich davon noch nie gesehen, werde ich aber definitiv nachmachen, bin sonst nicht so geschickt wenn es um Nageldesign geht :)

10. Januar 2013 um 18:19

Den Effekt kann man auch mit Watte oder Wattestäbchen erzeugen!^^

Die Kombi ist sehr schön!^^

10. Januar 2013 um 19:15

Uh ja, das muss ich demnächst auch mal ausprobieren!

10. Januar 2013 um 19:23

Das ist ja raffiniert - das wird am WE gleich ausprobiert!

Liebe Grüße,
Ella

10. Januar 2013 um 20:01

Uii, echt supi, das probiere ich gleich mal aus. :)

10. Januar 2013 um 22:13

Ich hab es auch gleich mal ausprobiert und bin von diesem einfachen Effekt so überzeugt, das ich ihn sogar auf allen Nägeln habe. Normalerweise ist mir das meistens zu viel und ich habe nur den Ringfinger anders farbig. Sobald die Fotos im Kasten sind schreib ich auch noch einen Blogpost dazu ! :)
Danke für die tolle Anleitung.

10. Januar 2013 um 22:19

sieht einfach toll aus!

viele Grüße,
ChristyTB

Kimmehy
10. Januar 2013 um 22:42

Hab schon nach na Anleitung gesucht, danke :)
Werde ich gleich mal morgen ausprobieren

10. Januar 2013 um 23:53

Das war jetzt schon auf so vielen Blogs und sieht immer so toll aus. Am Wochenende muss ich das auch mal probieren.

10. Januar 2013 um 23:55

Hi Suki, Dein Nageldesign gefällt mir sehr gut! :) Sieht super-ordentlich aus! Ich hab den Frischhaltefolie-Style übrigens auch mal ausprobiert, mit unäuffälligerer Kombi: klick. Sollte ich demnächst mal wieder machen! ;)
Liebe Grüße

11. Januar 2013 um 10:33

simpel aber effektiv :) hab ich so noch nicht gesehen, find's aber sehr gelungen!

11. Januar 2013 um 11:09

Ich habe das noch nie gesehen und muss sagen, es sieht klasse aus und bestimmt recht einfach zu machen. Werde es irgendwann nochmal nachmachen

LG

11. Januar 2013 um 12:33

habs direkt ausprobiert und bin begeistert :)
es ist ja wirklich super einfach und sieht super toll aus :)
vielen dank für den tollen tipp :)

11. Januar 2013 um 15:10

Das sieht echt super aus!
Und super einfach zum nachmachen, danke!

11. Januar 2013 um 16:01

Das ist endlich mal ein Tutorial was selbst ich hinkriegen könnte :D

11. Januar 2013 um 16:40

Schaut richtig toll bei dir aus, vor allem die Farbkombi gefällt mir sehr gut! Interessant das du genau anders herum vorgehst als ich, ich tupfe die Folie in einen Farbkleks und gebe sie dann auf den Nagel. Ich habe letztes Jahr im August meine Naildesigns schon gezeigt, zwar schon etwas her, aber ich denke immer noch aktuell. Hier mal die zwei Links:
#1 Gold&Pink
#2 Mein Tutorial Rot&Rot

Liebe Grüße Kat

11. Januar 2013 um 20:42

Coole Idee, ein schönes Design!
Liebe Grüße

11. Januar 2013 um 21:07

Waaah das sieht echt toll aus! Aber.. ich bin so faul in der Maniküre geworden. :(

11. Januar 2013 um 22:23

Sehr cool. Sehr echt faszinierend aus!

13. Januar 2013 um 12:53

Oh wie schön, das muss ich unbedingt mal ausprobieren :D

Anonym
13. Januar 2013 um 13:13

Wow was für ne tolle Idee, hoffentlich kann ich Tollpatsch das auch nachmachen, andere Nailart misslingt bei mir regelmässig.

21. Januar 2013 um 20:40

Das sieht toll aus . Super Farbe
Falgi

21. Januar 2013 um 21:11

Das ist ja mal cool:-) Danke für den Tipp, muss ich unbedingt mal probieren!!! Erinnert mich ein bisschen an so marmorierte Ostereier^^

LG
Dalla

22. Januar 2013 um 13:30

Wow, sehr interessante Technik, genial! LG Babsi

26. Januar 2013 um 01:56

Habe ehrlich gesagt noch nie davon gehört. Dabei dachte ich immer, dass ich mich mit Nagellack auskenne!^^ Man lernt wohl nie aus. Der Tipp ist aber echt genial und das Ergebnis schaut super aus!

26. Januar 2013 um 16:26

Wow sieht echt klasse aus. Ich werde es auf jedenfall mal ausprobieren :)

31. Januar 2013 um 14:50

Ich hab es endlich geschafft den Post zu tippen. ^___^ Er war auch echt lange aufgeschoben .. aber ach ich finde die Sache immer noch sehr schön.

http://pausenmusik.blogspot.de/2013/01/marmorierte-nagel.html

Liebe Grüße

8. Februar 2013 um 20:54

Danke für das tolle Tutorial :D
Ich habs direkt mal ausprobiert und es hat super funktioniert.

http://cat-n-owl.blogspot.de/2013/02/ausprobiert-nagel-design-mit.html

31. Mai 2013 um 09:36

Wow, dass sieht ja super aus. Muss ich unbedingt mal ausprobieren, lg

12. Juni 2013 um 13:12

Was lange währt... aber nun hab ich die Technik endlich mal ausprobiert und eine Kombi mit essie - Penny Talk gewählt. Dein Tutorial habe ich verlinkt weil es einfach so klasse ist, hoffe das ist OK;) Hier mein Endergebnis wenn Du schauen magst:

http://pasta-und-vanillekipferl.blogspot.de/2013/06/gelackt-estee-lauder-molten-lava.html

Liebe Grüße!

28. September 2013 um 11:11

EIn tolles Tutorial!
Probiere das heute mal aus :P
Alles Liebe
Allie

9. Februar 2014 um 22:19

Ich bereitere gerade einen Valentinstag-Post vor und möchte diese Technik für den 14. Februar anwenden. Bin auf der Suche danach zufällig auf deinen Post gestoßen. Toller Beitrag :)
LG Chili

5. April 2014 um 19:24

Geht das auch mit nem groben Schwamm? Frischhaltefolie ist Grade aus xD

19. Juni 2014 um 22:32

huhu! finde dein tutorial so klasse, habe mir mal erlaubt, es auf meiner seite zu verlinken :-) hoffe, das ist OK.

liebe grüße, steffi :-)

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...