Donnerstag, 27. Dezember 2012

[Lackiert] Butter London - Rosie Lee

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet alle angenehme Weihnachtstage und habt die Zeit mit euren Liebsten und viel viel Essen genießen können :)

Wie in meinem Post über The Black Knight erwähnt, habe ich es mir nicht nehmen lassen und habe direkt den 2. Lack aus dem Trio, Rosie Lee, lackiert.



Dieses Mal habe ich "so much fawn" von Sally Hansen als Grundfarbe genommen,den Ringfinger und Daumen habe ich glitterlos gelassen.
Insgesamt habe ich eine Schicht Basecoat, eine Schicht so much fawn sowie zwei Schichten Rosie Lee aufgetragen. Darüber habe ich zum Schluss noch essie good to go gegeben.
Rosie Lee hat -anders als The Black Knight- keine Basisfarbe, sondern ist nur Glitzer mit klarem Lack. Um also Lackierarbeit zu sparen, sollte man bei diesem Lack nicht auf eine Grundfarbe verzichten. Die Glitzerpartikel sind auch recht recht im Klarlack enthalten, sodass hier eine Schicht ausgereicht hätte. Jedoch wollte ich besondes glitzernde Nägel haben und habe aus diesem Grund zwei Schichten Rosie Lee lackiert.



Dieses Mal habe ich es zum Glück geschafft mal Tageslicht zu erwischen (Im Dunkeln aus dem Haus gehen und im Dunkeln nach Hause kommen macht keinen Spaß *mimimi*) und noch schnell ein Bild schießen können. Hier erkennt man den Unterschied sehr gut: Im Kunstlicht funkeln die Glitzerpartikel sehr sehr stark, bei Tageslicht erscheint die ganze Maniküre etwas "subtiler", falls man bei diesen Nägeln wirklich von subtil reden kann ;)


Mir haben die Glitzernägel sehr viel Spaß gemacht und auch bei meinen Mitmenschen kamen sie gut an. An der Kinokasse habe ich sogar vom männlichen Kartenverkäufer ein Kompliment dafür bekommen, hahaha!
Wie gefällt euch Rosie Lee? Findet ihr sie für den Alltag schon "too much" oder denkt ihr euch "wayne?" :D

Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag,

Samstag, 22. Dezember 2012

Artdeco - High Precision Liquid Liner

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch gerne den Eyeliner vorstellen, den ich bereits in meinem November-Favoriten Post erwähnt habe und welchen ich in letzter Zeit sehr häufig getragen haben: den High Precision Liquid Liner 03 von Artdeco.



Bei dem Produkt handelt es sich um einen flüssigen Eyeliner, welcher in Form eines schlanken, silbernen Stifts mit schwarzer Schrift daherkommt. Er hat eine feine Pinselspitze, welche recht flexibel ist, aber fest genug, um einen präzisen Lidstrich zu zeichnen.

Enthalten sind 0,55 ml für 15,80 Euro.


Die Nummer 03 steht in diesem Fall für die Farbe Braun, welche im Rahmen der Mystic Garden LE auf den Markt gebracht wurde, in schwarz (Nummer 01) ist er bereits schon längere Zeit im Standardsortiment erhältlich.

in einem Zug leicht aufgetragen | fester gedrückt | die Linie nachgezogen | extra dick aufgetragen


Der Auftrag fällt sogar mir mit diesem Eyeliner sehr leicht, man kann schnell und einfach einen präzisen Lidstrich ziehen. Er kleckert nicht und läuft auch am Auge überhaupt nicht mehr in die kleinen Linien, was ich anhand der Swatches noch befürchtet hatte. Um ein schönes, deckendes Ergebnis zu erreichen, trage ich meistens zwei Schichten auf um das Braun zu intensivieren und kleine Unregelmäßigkeiten auszugleichen.

Obwohl ich grundsätzlich sehr gerne tiefschwarze Wimpern und passenden Lidstrich mag, gefällt mir auch das Braun auf den Augen gut. Dadurch, dass es eine recht dunkle Nuance ist, wirkt es nicht ganz so hart wie Schwarz, aber trotzdem sehr harmonisch.

Artdeco bezeichnet den Liner als langhaftend, ich finde die Haltbarkeit ist sehr gut, er verblasst im Laufe des Tages quasi gar nicht, lässt sich aber dennoch gut entfernen.






Mein Fazit:
Ich finde den High Precision Liquid Liner unheimlich praktisch, da man mit einem Griff alles für einen tollen Lidstrich in der Hand hat und er sich unkompliziert und ohne zu schmieren auftragen lässt. Auch kann die Intensitiät und Dicke leicht variiert werden, je nachdem wie fest man aufdrückt.

Kennt ihr den High Precision  Liquid Liner von Artdeco und wie gefällt er euch? Benutzt ihr generell gerne flüssige Eyeliner? Ich bin sonst ja eigentlich eher der Gelliner-Liebhaber, da ich mit Liquid Linern normalerweise nicht so gut zurecht komme, aber zu diesem Exemplar greife ich immer wieder gerne.

Ich wünsche euch einen schönen Tag,

Freitag, 21. Dezember 2012

[Lackiert] Butter London - The Black Knight

Hallo ihr Lieben!

Vor wenigen Tagen habe ich endlich mein Sparkle Sparkle Trio von Butter London, das ich bei der Adventsaktion von amazon bestellt hatte. Ich glaube so gut wie die gesamte Beautycommunity hat bei diesem Angebot zugeschlagen, bei dem es das Set statt für den regulären Preis von 40€ um die Hälfte günstiger bekam.
Leider habe ich recht spät am Abend bestellt, sodass die erste Fuhre der Lacke schon ausverkauft war und ich gut 2 Wochen auf die Lieferung der Schätzchen warten musste. Ich kann aber jetzt schon sagen, dass sich das Warten absolut gelohnt hat!

Aus dem Dreier-Set habe ich mich zunächst für "The Black Knight" entschieden.


Ich habe zunächst (nach dem Basecoat) eine Schicht recessionista von essie lackiert, um eine farbige Untergrundfläche für den Glitzer zu schaffen. Im Anschluss kam eine Schicht The Black Knight von Butter London darüber, zum Schluss habe ich meinen essie good to go Überlack verwendet.


The Black Knight hat eine Grundfarbe in Anthrazit und Glitzerpartikel in Violett und Blau und auch einige Gold. 
Das Lackieren hat wirklich sehr gut geklappt, die Glitzerpartikel sind sehr dicht und ließen sich gleichmäßig auf den Nägeln verteilen.


Zu der Haltbarkeit kann ich nichts Repräsentatives sagen, da wir auf unserer Weihnachtsfeier stundenlang gekocht haben und der Lack dann dementsprechen litt ;) 
Butter London bekomm man z.B. bei Douglas, dort kosten sie 16,95€, zurzeit gibt es auch ein Dreier-Set mit anderen Glitzerlacken für 39,95€
Wenn sie etwas günstiger wären, hätte ich schon viel früher mal zu Butter London gegriffen, da ich einige Farben aus dem Sortiment wirklich außergewöhnlich finde. So bin ich froh, dass es dieses Angebot gab und die Farben endlich mal testen konnte.
Das Ablackieren fand ich im Übrigen gar nicht so schlimm. Ich habe einige Wattepads mehr verbraucht als sonst, aber ansonsten wirklich unproblematisch.

Und jetzt mal Butter (London) bei die Fische (oh Gott, wie schlecht, hahaha!): Wer von euch hat bei dem Adventskalender-Angebot zugeschlagen? Falls ja, seid ihr auch so begeistert wie ich von den Lacken? Und für die anderen: Habt ihr schon einmal Butter London Nagellacke ausprobiert?
Wie gefällt euch The Black Night und auch die Kombi mit recessionista?
Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag,




P.S.: Ich habe bereits Rosie Lee lackiert, den ich auch demnächst zeigen werde ^^

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Vorweihnachtlicher Look mit Sleek PPQ

Hohoho ihr Lieben,

von drauß' vom Walde komme ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr. Ich bin zwar nicht die Weihnachtsfrau und trage keine tollen Geschenke für euch unter meinem Mäntelchen, aber ich bringe euch ein festliches AMU.
Letztes Jahr hatte ich auch ein kleines, vorweihnachtliches AMU geposted, das auch ein wenig vom weihnachtlichen Flair inspiriert war und dieses Jahr ergeht es mir ähnlich. Burgund und Grün standen in diesem Jahr für mich hoch im Kurs und so sprach eigentlich nichts dagegen, diese Farben miteinander zu kombinieren. Um das Ganze ein wenig festlicher zu gestalten und abzurunden, weihte ich den Glitzer-Eyeliner von Artdeco ein, der ,zugegebenermaßen, auf den Bildern ein wenig zurückhaltend aussieht. Ich habe ihm gesagt, dass er ruhig seine ganze Schönheit zeigen und entfalten soll, aber irgendwie war er heute nicht gut drauf und überließ den anderen Mitspielern das Rampenlicht.





 Verwendete Produkte:
  • MAC Painterly Paintpot
  • Maybelline Gel Eyeliner Black Gold (Base)
  • Sleek PPQ Palette: Golden silvers (Innenwinkel), Blue Monday (bewegliches Lid), Chris de Burgundy (Lidfalte)
  • Artdeco Glam Stars Eyeliner # 2
  • Urban Decay 24/7 Glide on pencil perversion
  • essence I Love extreme Mascara
Hier sieht man mich auch mal mit Brille - die ich noch gar nicht so lange habe und auch eher selten draußen trage. Wenn man 24 Jahre lang ohne Nasenfahrrad auskam, ist dieses Gefühl, etwas auf der Nase kleben zu haben, wirklich sehr seltsam und ich entgehe vermutlich alle paar Minuten einem Unfall, weil ich mit der Brille zu nahe an diversen Gegenständen vorbeilaufe. Jedenfalls merke ich, dass man mit Brille wirklich die derbsten smokey eyes tragen kann, ohne dass man von anderen Mitmenschen angestarrt wird à la "Ihhh, die trägt ja Farbe!" 



 Wie gefällt euch mein Grün-Burgund-Look? Was waren eure ultimativen Farbkombinationen in diesem Jahr? Wisst ihr schon, in welche Farben ihr euch an den Festtagen hüllen werdet? Ich bin noch total unentschlossen und sorge mich momentan auch eher darum, ob noch alle Geschenke rechtzeitig bei mir eintrudeln. Vermutlich läuft es aber auf etwas fyrinnaeiges hinaus:D

Ich wünsche euch einen bezaubernden Abend,

   

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Dior Le Grand Bal - Ultra Gloss 774 Rouge Cérémonie

Hallo ihr Lieben!

Aus der "Le Grand Bal" Christmas 2012 Kollektion von Dior konnte ich ein Gloss testen, das ich euch heute näher vorstellen möchte. Belle hat bereits im November die 5 Couleurs Palette in der Farbe "Fairy Golds" vorgestellt.


Das Dior Addict Ultra Gloss in 774 Rouge Cérémonie oder auch Ceremony Red ist ein mittleres Kirschrot mit Schimmerpartikeln. Es kommt in der für die Dior Addict Ultra Glosse typischen Verpackung.


Etwas schade finde ich, dass auf dem Gloss nur die Nummer des Produkts aufgedruckt ist und nicht mehr der Name selbst.

Mit dem Pinselapplikator lässt sich das Gloss gleichmäßig auf den Lippen verteilen, auch beim Auftrag an den Lippenkonturen hatte ich keine Schwierigkeiten.


Auf den Bildern im Sonnenlicht erkennt man die Schimmerpartikel sehr schön, auf den Lippen aufgetragen ist dieser leider nicht mehr so gut zu erkennen. Das Gloss hüllt die Lippen in einen kirschroten Schleier und lässt sie stark glänzen.


Die Haltbarkeit würde ich als für Glosse üblich bezeichnen, nach dem Trinken und Essen sollte man nachlegen. Aufgetragen und im Gesamtbild sieht das Gloss folgendermaßen aus:


Rouge Cérémonie beinhaltet 6,3ml und ist bei Douglas für 27,95€ erhältlich.

Ich habe die Farbe gern in meiner Handtasche zum gelegentlichen Nachlegen, da die Farbe schnell Frische ins Gesicht bringt. Insgesamt finde ich das Produkt leicht zu händeln und benutze es sehr gerne, wenn ich unterwegs bin.
Wie gefällt euch die Farbe? Habt ihr euch etwas aus der Kollektion von Dior gegönnt?
Einen schönen Tag wünsche ich euch,

Donnerstag, 13. Dezember 2012

[Lackiert] Sally Hansen - Wine Not

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr wahrscheinlich schon auf vielen anderen Blogs gesehen habt, hat der Nagellack-Markt Mitte dieses Jahres Zuwachs bekommen. Nagellacke der Marke Sally Hansen sind nun auch bei uns in einigen Filialen von Müller zu erwerben. Wir haben einige Lacke aus der Standard-Range zum Testen zugeschickt bekommen, wovon ich euch heute eine vorstellen möchte: 620 Wine Not.



Wine Not ist ein dunkleres Rot mit Schimmer und Pink-Einschlag. Lackiert habe ich (wie fast immer) zwei Schichten.
Die Farbe lässt sich mühelos streifenfrei lackieren und hielt bei mir gut 4 Tage, bis ich sie wieder ablackiert habe. Zu Wine Not habe ich bisher recht häufig gegriffen, weil ich finde, dass sie eine sehr universelle Farbe ist - ob es nun für den Alltag ist oder für ein schickes Abendessen. Auch in die Weihnachtszeit passt diese Farbe sehr sehr gut!
In den Sally Hansen Lacken sind übrigens 14,7ml enthalten, diese bekommt man bei Müller zu einem Preis von ~8,95€ .


Wie gefällt euch Wine Not? Seid ihr schon dazu gekommen Sally Hansen Lacke auszuprobieren? Wisst ihr schon, in welcher Farbe eure Nägel zu Weihnachten erstrahlen werden?
Einen schönen Abend wünsche ich euch,


Bloggin' around the Christmas Tree Gewinner

Hallo ihr Lieben!

Das Türchen unseres Adventskalenders hat sich heute morgen um 8 Uhr geschlossen und wir möchten euch nicht länger auf die Folter spannen.
Die (hoffentlich) glückliche Gewinnerin unseres Paketes ist:




Zitronenminze, Herzlichen Glückwunsch!!!
Bitte sende uns doch deine Adressdaten an unsere E-Mailadresse gewinnspielhoneyandmilk[at]gmail.com, damit wir das Päckchen schnell auf den Weg bringen können.

Wir wünschen euch einen schönen Abend und hoffen, dass die Nicht-Gewinner nicht allzu traurig sind. Wir versprechen, dass es nicht das letzte Gewinnspiel war! ;)






P.S.: Sean Connery, Pierce Brosnan und Daniel Craig wurden von oft am häufigsten genannt! :)

Mittwoch, 12. Dezember 2012

[Bloggin' around the Christmas Tree] 12. Türchen

Hallo ihr Lieben,

heute sind wir an der Reihe, bei unserem Bloggin' around the Christmas Tree Adventskalender ein Türchen zu öffnen. Außerdem gibt es heute auch bei Modern Snowwhite etwas zu gewinnen.


Hinter unserem Türchen verbergen sich folgende Schätzchen, von denen wir hoffen, dass sie eure Nägel erstrahlen lassen und euch so manchen dunklen Winterabend versüßen:

  • Das The Bondettes Set von OPI, welches aus vier Mini-Nagellacken der aktuellen Skyfall Kollektion besteht. Enthalten sind die tollen Farben "GoldenEye", "The Spy Who Lovend Me", "The World Is Not Enough" und "Live and Let Die".
  •  Ein Adventsfrüchtetee von Tee Geschwendner, passend dazu eine süße Weihnachtsmann-Tasse.
  • Ein Yankee Candle Tart mit der Duftrichtung Christmas Cookie sowie eine Duftlampe, in der das Tart geschmolzen werden kann.


Teilnahme: 

  • Ihr seid regelmäßiger Leser unseres Blogs und entweder volljährig, oder habt im Falle des Gewinns eine Einverständniserklärung der Eltern.
  • Obligatorisch: Hinterlasst einen Kommentar und beantwortet uns folgende Frage: Welchen James Bond-Darsteller mögt ihr persönlich am liebsten?
  • Falls ihr Anonym kommentiert, gebt bitte eine gültige E-Mail Adresse an, damit wir die Kommentare zuordnen können.

Also: Regelmäßiger Leser sein, Kommentar schreiben mit beantworteter Frage und im Falle, dass ihr Anonym kommentiert, eure E-Mail Adresse nicht vergessen!

Weitere Infos:
  • Pro Person nur ein Kommentar/eine Teilnahme
  • Das Gewinnspiel ist offen für die EU
  • Unser Türchen ist genau 24 Stunden offen, d.h. alle Kommentare, die bis morgen, den 13. Dezember 2012 um 8.00 Uhr eingehen, werden gewertet.
  • Wir losen das Set unter allen gültigen Kommentaren per Zufallsverfahren aus und geben den Gewinner dann auf dem Blog bekannt. Alle Kommentare (und eure E-Mail Adressen) werden nach der Auslosung gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen



Morgen öffnen sich die Türchen bei Frau Kirschvogel und Erbse, schaut doch mal vorbei!



Wir hoffen, euch gefallen die von uns ausgewählten Produkte und drücken euch die Daumen!

Viele liebe Grüße und einen schönen Tag wünschen wir euch,



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...