Donnerstag, 31. Mai 2012

[Swatches] MAC Lipstick Samples von The Body Needs

Hallo ihr Lieben!

Vor etwas längerer Zeit habe ich mir im Zuge einer Rabattaktion bei The Body Needs einige Lipstick Samples von MAC gekauft, die ich euch heute zeigen möchte.


Die MAC Lipstick Samples von TBN beinhalten 0,5g Produkt und kommen in einer praktischen Mini-Tube daher. Die Tübchen sind herausdrehbar, durch den klaren Gloss am Tubenboden ist gesichert, dass man die Samples bis zum Schluss ohne große Sauerei verwenden kann.
Die Samples kosten regulär (es gibt aber sehr sehr oft Rabattaktionen!) 3,79$.


Ich habe mir für's erste insgesamt sechs Farben ausgesucht, die ich schon länger gerne einmal testen , mir davon aber nicht sofort das Fullsize Produkt kaufen wollte. Neben Ruby Woo habe ich mir auch Rebel ausgesucht, welcher schon ewig auf meiner imaginären Wunschliste steht. Außerdem habe ich Morange in den Warenkorb gelegt, weil ich einmal testen wollte, die wie Farbe an mir wirkt, als Fullsize Produkt würde ich diese Farbe aber niemals kaufen ;)
Und weil ich noch immer auf der Suche nach einem schönen Nude für meinen Teint bin, durften zusätzlich Hue, Creme d'Nude und Syrup mit.
 
 
Auf den Swatches wird es ziemlich deutlich: Während Creme d'Nude, Hue und Syrup eher sheer und natürlich sind, knallen Morange, Rebel und Ruby Woo richtig.


Ruby Woo habe ich bereits bei meinem Pin Up Look verwendet, die Handhabung mit den Samples ist wirklich sehr einfach, ich habe die Farbe einfach aus der Tube aufgetragen. 
Die restlichen Farben werde ich euch -wahrscheinlich in einem Face of the day- zeigen, wenn ich dazu gekommen bin, sie einmal durchzutesten.

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Auswahl und froh, dass The Body Needs diese Art von Produkt anbietet. So kann man sich ein wenig durch die große Auswahl testen ohne gleich ein Vermögen auszugeben. Und seien wir mal ehrlich: Bei der großen Anzahl an Lippenprodukten, die unsereiner Zuhause hortet, reicht auch die Sample Größe bis ans Lebensende ;)


Wie gefallen euch die Farben, die ich mir dieses Mal ausgesucht habe? Habt ihr schon von den MAC Lipstick Samples von The Body Needs gehört oder sogar schon einmal welche bestellt? Seid ihr auch so zufrieden wie ich?
Einen schönen Abend wünsche ich euch,




Mittwoch, 30. Mai 2012

[TAG Lidschatten 1x1] Poison Plum


Hallo ihr Lieben,
wenn es um TAGs geht, folge ich eher dem Motto: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Aaaaaber, meistens kriege ich es nach einem Jahrzehnt doch noch irgendwie hin, sodass meine Beantwortung der TAGs immer eine halbe Ewigkeit später kommt.
Diesmal hat mich die Ulknudel Pinky Sally getagged und wollte, dass ich etwas mit Pink und Lila schminke. Sally hat mir sogar vorgeschrieben!, mit welchem Lila ich schminken soll. Pah!:D Aber da ich genau so gespannt auf dieses Lila von Sugarpill war, habe ich mich nicht lumpen lassen.
Ich habe zudem auch meine derzeit liebsten Falschen Wimpern benutzt, die ich hier aber nur aufgelegt habe und sie somit leider nicht exakt am Wimpernkranz aufliegen. Sie sind jedoch für mich wirklich perfekt und tragen sich wunderbar. Das heißt für mich in erster Linie, dass man sie kaum spürt.


Verwendete Produkte:
  • Lime Crime Eyeshadow Helper
  • Fyrinnae Darling Misfit (bewegliches Lid + unterer Wimpernkranz)
  • Sugarpill Poison Plum (Lidfalte)
  • Ardell Fashion Lashes #123
  • Maybelline Gel Eyeliner Black Gold
  • Rouge Bunny Rouge Kajal Salome


Poison Plum ist ein wirklich schönes Lila mit einem Burgund-Einschlag, welches fast matt ist - im Sonnenlicht kann man die subtilen Schimmerpartikel aber deutlich erkennen. Der Auftrag funktioniert mühelos, die Farbe lässt sich einfach auftragen und aufbauen, ohne dabei fleckig zu werden. Rundum eine perfekte Farbe für dunkle smokey eyes.

Hiermit tagge ich dann noch alle, die Lust auf den TAG haben:)

Wie gefällt euch das AMU? Mögt ihr die dünne, aber streng akzentuierte Lidfalte? Wie findet ihr Poison Plum? Schlägt euer Herz bei Lila-Nuancen auch höher oder kommt euch Lila niemals nie aufs Lid? 

Ich wünsche euch einen wunderbaren - und allen Sonnenanbetern einen sonnigen - Tag

Dienstag, 29. Mai 2012

[Dior Croisette] Nude Glow Sun Powder "Amber"

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mir aus der Dior Sommerkollektion 2012 ein Produkt aussuchen dürfen, das ich euch heute vorstellen möchte. Es hört auf den klangvollen Namen "Diorskin Nude Tan - Nude Glow Sun Powder" in der Farbe "002 Amber".
Aus der Kollektion hat euch Belle bereits das Lidschattenquint "Swimming Pool" vorgestellt, Trace zeigte euch Swatches von einem der beiden Nagellacke, "Saint Tropez".




Der Bronzer ist in einem Set mit einem Mini-Kabukipinsel erhältlich, welches 47,50€ kostet.


Die Verpackung des Bronzers erscheint sehr hochwertig und liegt schwer in der Hand. Die glänzende Oberfläche wirkt edel, ist aber auch ein Magnet für Fingerabdrücke ;)



Im Bronzer an sich sind 10g enthalten, im Inneren befindet sich ein Spiegel, der zum Auffrischen für unterwegs durchaus geeignet ist.

Der Kabukipinsel ist schön dicht gebunden und fühlt sich auf der Haut weich an. Ich finde die meisten Pinsel bei solchen Sets meist unbrauchbar, da sie meist zu klein oder einfach sehr kratzig und von schlechter Qualität sind. Der Kabukipinsel kommt zwar nicht an seine ausgewachsenen Kollegen heran, für einen "Beigaben"-Pinsel unüblich ist er aber tatsächlich zu gebrauchen und von guter Qualität.


Der Farbton "Amber" ist ein mittleres Braun, welches sehr kleine Schimmerpartikel enthält. Diese erkennt man aber nur im direkten Sonnenlicht und gibt der Haut das "gewisse Strahlen", lässt einen aber im Gesicht nicht wie eine Discokugel aussehen.


Im direkten Vergleich mit anderen Bronzern erkennt man, dass "Amber" wärmer ist als "Hoola" von Benefit und "Casino" von NARS. Der Chocolate Bronzer von Bourjois ist auch eher warm, "Amber" hat im Vergleich aber einen noch höheren Orangeanteil. Im Gesicht empfand ich die Farbe aber für mich nicht als zu warm, ich habe den Bronzer bisher nur zum Konturieren benutzt. Ich denke aber, dass er sich auch als Bronzer für das ganze Gesicht gut machen wird.
Die Deckkraft empfinde ich als genau richtig. Der Bronzer ist nicht schwach, aber auch nicht zu stark pigmentiert, sodass man die gewünschte Menge gut dosieren kann.


An den Tragefotos bin ich leider gescheitert und zeige euch einfach noch zwei Fotos von meinem Pin Up Look, bei dem ich den Bronzer als Konturierungspuder als einziges Produkt auf der Wange trug.


Mein Fazit:
Das Puder ist ein solides Produkt mit gutem "Handling" und toller Verpackung. Hier stimmt das Gesamtpaket, bei dem natürlich jeder für sich selbst entscheiden muss, inwiefern einem ein solches Produkt das Geld wert ist.
Ich benutze den Bronzer sehr gern und freue mich jedes Mal, wenn ich die schöne Dose in den Händen halte ;)

Wie gefällt euch das Puder? Habt ihr euch etwas aus der Croisette Kollektion von Dior gegönnt?
Ich wünsche euch einen schönen "Wochenanfang"! ;)






*PR-Sample: Das Produkt wurde mir zu Reviewzwecken zur Verfügung gestellt

Sonntag, 27. Mai 2012

Großer Fyrinnae Swatch-Marathon Teil 1

Hallo ihr Lieben,

wie bereits angekündigt, folgt heute der erste Teil der Fyrinnae-Swatches. Da es mittlerweile doch schon einige Pigmente sind, splitte ich die Swatches, da der Post sonst unendlich lang werden würde.

Obere Reihe von links nach rechts: Purgatory, Darling Misfit, Digital Faerie, Steampunk
Untere Reihe von links nach rechts: Glitterboi, Bite me, Cuddlefish, Dark Fantasy

Obere Reihe von links nach rechts: Chaotic Evil, Newcastle, Velvet Vampire, Book of the Dead
Untere Reihe von links nach rechts: Hypercool, Eternal Innocence, Tapir, Chrome

Tapir ist ein dunkles, braunes Burgund mit subtilem farblichem Schimmer.
Chrome ist ein deckendes, metallisch schimmerndes Silber.


Hypercool ist ein dunkles, Türkis-Blau mit einem schwarzen Unterton.
Eternal Innocence ist ein sattes, mittleres Grün mit goldenem Schimmer.

Velvet Vampire gehört zu den Arcane Magic Eyeshadows und ändert je nach Lichteinfall die Farbe und Intensität. Es ist ein kupferfarbenes Rot mit dominantem Goldschimmer.
Book of the Dead ist ein metallisches Gold.



Chaotic Evil ist ein kühles, dunkles Pink mit silbernem Glitzer.
Newcastle ist ein Bronze-Gold mit Grünstich und auffälligem Glitzer.

Purgatory ist einer meiner liebsten Lidschatten von Fyrinnae und ein sattes, dunkles metallisches Rot - sieht auch ganz besonders auf einer schwarzen Base aus.
Darling Misfit ist ein Pink mit blauem und violettem Schimmer.

Digital Faerie ist ein knalliges Türkis mit grünem Schimmer.
Steampunk gehört auch zu den Arcane Magic Eyeshadows und ist ein Gemisch aus Schwarz-Grün-Kupfer mit Gold- und Pinkschimmer.


Glitterboi ist ebenfalls ein Arcane Magic Eyeshadow und ist ein dunkles Blau-Lila mit farbig-intensivem Glitzer.
Bite me ist ein intensives, dunkles Rot ohne merklichen Schimmer.


Cuddlefish ist ein sehr intensiv leuchtendes Lila mit blauem und lila Glitzer. Gehört auch zu meinen liebsten Farben.
Dark Fantasy ist ebenfalls ein Arcane Magic Eyeshadow ist je nach Lichteinfall eine Mixtur aus einem Hell- und Tannengrün mit hellem Glitzer.

Alle Farben wurden auf der klebrigen Base Pixie Epoxy, ebenfalls von Fyrinnae, geswatched.

Die nächsten Swatches folgen dann auch in naher Zukunft. Wer AMUs mit den Pigmenten sehen möchte, kann unter dem Label Fyrinnae einige dazu finden.

Ich wünsche euch einen schönen Rest-Sonntag,

Mittwoch, 23. Mai 2012

Illamasqua "Eurydice"

Hallo ihr Lieben,
in Ermangelung eines netten, kleinen Tisch-Ventilators tippe ich schwitzend diesen Post. Ehrlich, ich bin kein Fan schwüler, tropischer Temperaturen, schon gar nicht in der Stadt mit den aufgeheizten Straßen und den müffelnden Passanten in Bus und Bahn. Alle wollten den Sommer, nun habt ihr ihn, buhuuuu!:D

Ich möchte euch heute eine neuere Lippenstiftfarbe von Illamasqua names Eurydice vorstellen, welche auch im Rahmen der Human Fundamentalism erschien. Wenn es um knallige Farben geht, bin ich immer vorne mit dabei, wenn es um Magenta geht, bin ich maßlos. Ich bin allerdings kein großer Freund der furztrockenen Textur der Illamasqua-Lippenstifte, aber die langhaftenden Attribute sind wirklich genial. Die Lippen werden richtig eingetönt und die Farbe übersteht einen langen Tag mit fettigem Essen, viel Quatschen, Trinken und dem üblichen Pipapo. Normalerweise jammere ich ja immer, dass bei mir kein Lippenstift länger als höchstens zwei Stunden hält - aber hier gäbe es einzig zu bemängeln, dass er die Lippen extrem lange eintönt.


Eurydice ist ein strahlendes pinkstichiges Magenta mit der üblichen matten Textur und daher etwas gewöhnungsbedürftig im Auftrag. Gut klappt der Auftrag mit einem Lippenpinsel, sodass trockene Lippen nicht zu sehr gefoltert und einige trockene Stellen nicht besonders betont werden.



Auf den Lippen sieht bei mir irgendwie jede Farbe zurückhaltender aus als in der Tube. Verdammte eigene Lippenfarbe! Insgesamt sieht man aber hier ganz gut, dass die Farbe je nach Sonnenlicht sehr leuchtend aussieht.


Verglichen mit anderen, einigermaßen ähnlichen Farben: Neon Pink ist pinker, aber ähnlich leuchtend wie Eurydice. Girl About Town ist gesättigter und dunkler und im Vergleich etwas mehr rot. Lickable ist, obwohl auch eher pink-magenta hier deutlich rotstichiger.

An mir sieht Eurydice so aus. Ich fühle mich mit der Farbe total wohl und finde sie wirklich fabelhaft für den Sommer und man muss sich selbst bei tropischen Temperaturen keine Sorgen machen, ob der Lippenstift verläuft. Ich habe ihn nach einem vollen Tagesprogramm selbst am nächsten Morgen noch minimal, aber sichtbar auf den Lippen gehabt, obwohl ich eigentlich meine Lippen gut abgeschrubbt hatte:D


Eurydice habe ich über Asos für 21,04 Euro bezogen, aber den Lippenstift gibt es natürlich auch im offiziellen Illasmasqua-Shop für £ 13.95 zuzüglich Versand von £ 8.95, was natürlich sehr happig ist. Da lohnt es sich schon eher, mal bei Asos zu stöbern, da dort kostenloser Versand für Deutschland angeboten wird.

Ich finde sowohl die leuchtende Farbe als auch die lange Haltbarkeit dieses Lippenstifts außerordentlich genial und denke, dass dieser Lippenstift besonders an Brünetten wunderbar aussehen dürfte. Zumindest bilde ich mir ein, dass meine braune Haarfarbe und dieser Lippenstift eine wunderbare Symbiose bilden:D Ich habe irgendwo gelesen, dass Eurydice ein Dupe zu Candy Yum Yum von MAC sein soll, aber dies kann ich leider nicht bestätigen, da sich dieser Lippenstift nicht in meinem Besitz befindet. Mit sehr trockenen Lippen ist der Tragekomfort allerdings unangenehm und die Farbe setzt sich aufgrund ihrer sehr trockenen Textur in den Lippenfältchen ab. Ein bisschen peelen bewegt aber manchmal große Wunder:)

Wie gefällt euch Eurydice? Wäre dies eine Farbe für euch? Mögt ihr matte Texturen im Allgemeinen? Welche langhaftenden Lippenstifte könnt ihr noch empfehlen?

 Habt einen wunderbaren Tag, 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...