Donnerstag, 29. März 2012

Catrice Revoltaire LE - Mein Einkauf und Tragebilder

Hallo ihr Lieben,

die Revoltaire-LE von Catrice ist ja bereits in aller Munde und heiß begehrt. Auch ich konnte mich ein paar heißen Teilen dieser LE nicht verwehren. Ich meine, das Blush sieht einfach so wunderschön sommerlich aus, da ignoriert das Hirn einfach mal galant die riesige Blush-Sammlung, welche sich munter und gequetscht wie in einer Sardinenbüchse in der Schublade tummelt.

Der Aufsteller war bis auf den Blush (whaaaaaaaaaat?!) einigermaßen abverkauft und begehrt. Mich hätte auch der Nude-Lippenstift interessiert, aber vielleicht erwische ich ihn ja bei Gelegenheit noch.


Fangen wir mit dem wohl begehrtesten Gerät der LE an - dem Colour Bomb Blush. Ich versprach mir enorm viel von diesem Blush. Die Verpackung, dieses sanfte Ineinanderlaufen der Farben, wie bei den Ombre Blushes von MAC, die tolle Optik, der große Hype und Run auf dieses Produkt...




Geswatched im Sonnenlicht

Geswatched ist das Blush noch wunderschön, sobald die Farbe aber die Nähe meiner Wangen erreicht, bin ich nicht mehr so übermäßig verzückt und angetan. Zweiffellos kein mieses Blush, aber es ist auch nicht wirklich vielfältig und sieht ein wenig platt und eindimensional aus auf den Wangen. Auch finde ich die Farbabgabe nicht besonders überzeugend, ich musste mehrere Male mit dem Pinsel Produkt entnehmen. Ein wenig enttäuscht bin ich also. Dies geschieht wohl aber immer, wenn man sich im Vorfeld etwas mehr von einem Produkt erhofft.

Auch der Nagellack in Mission Lilac durfte mit. Ein sehr schönes Lila, mit einem Pink-Stich, der in der Sonne sehr besonders und interessant aussieht. Lackiert habe ich ihn noch nicht, das hole ich aber gleich noch nach:D Auf dem Nagellack-Rad ließ sich der Lack in zwei Schichten aber angenehm und streifenfrei lackieren:D


Matte Lippenstifte in der Drogerie sind ja eher rar gesät, sodass ich besonders gespannt auf die Textur war.

Ich finde die Textur okay. Sie sind zwar matt, aber auch nicht extrem furztrocken wie die Illamasqua-Lippenstifte beispielsweise. Zudem kann ich, zumindest auf meinen Lippen, einen sehr subtilen Glanz wahrnehmen. Am besten sehen aber auch diese Lippenstifte aufgrund der eher trockenen Textur auf gepflegten, nicht übermäßg trockenen Lippen aus. Die Tragedauer ist dafür sehr gut, der Lippenstift hielt den ganzen Tag mit Essen und Trinken.


Im Sonnenlicht geswatched. Colour Bomb ist ein wahrheitsgetreuer Korall-Ton, der aber nicht übermäßig knallt und in Kombination mit dem gleichnamigen Blush gut harmoniert.

Auf den Lippen

Und so sehen der Colour Bomb Blush und der Colour Bomb Lippenstift an mir aus.


Eine nette, sommerliche LE, aber ganz überzeugt bin ich nicht. Wer den Blush nicht mehr bekommt: Nicht ärgern, andere Anbieter haben auch schöne, pfirsich-pinke Blushes!

Habt ihr bei dieser LE zugeschlagen? Findet ihr die LE auch ein bisschen zu sehr gehyped? Oder seid ihr völlig von den Socken?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und eine angenehme Nachtruhe,

Mittwoch, 28. März 2012

Artdeco Marrakesh Sunset - Ceramic Nail Lacquer 269 "Magic Orient"

Hallo ihr Lieben,

passend zu den wärmer werdenden Temperaturen bringt Artdeco nach dem Erfolg der letzten Jahre diesen Monat wieder eine Bronzing Kollektion mit dem Namen "Marrakesh Sunset" auf den Markt.

Ich finde das Design und die Aufmachung der LE sehr ansprechend, ich bin sowieso mit dieser orientalisch angehauchten Art der Produkte sehr schnell zu begeistern. Es ist nicht unbedingt das typische Frühlingsthema, da würde ich eher pastellige Farben erwarten, sondern schon eine richtige Einstimmung auf den hoffentlich schönen Sommer.
Eine komplette Übersicht der Produkte findet ihr bei Artdeco selbst auf ihrer Homepage *klick, zu kaufen gibt es diese Marke zum Beispiel bei Müller, Kaufhof und Douglas.



Insgesamt sind unter anderem diese vier limitierten Ceramic Nail Lacquer im Rahmen der Kollektion erschienen, die jeweils 7,50€ kosten:



Ich durfte mir bei Artdeco einige Produkte aussuchen und habe mir anhand der Pressebilder die Nummer 269 mit dem Namen "Magic Orient" ausgesucht. Gehofft habe ich auf ein dunkles Braun mit leichtem lilanen Schimmer, in echt ist die Farbe aber deutlich heller, wie man auf den Fotos gut sehen kann. Auch nett, aber leider nicht ganz so, wie ich ihn mir erhofft hatte.



Im normalen Tageslicht wirkt der Lack zunächst hellbraun mit einem leichten Stich ins Rosa, wenn die Sonne oder auch künstliches Licht darauf fällt, kommt ein bronziger Schimmer zum Vorschein.



Auf den Nägeln sieht man dies besonders gut, leider wirkt er, wie es für solche Lacke üblich ist, etwas streifig im Sonnenlicht. Aufgetragen habe ich zwei Schichten von "Magic Orient" ohne Unter- oder Überlack, mit nur einer Schicht haben die Nagelspitzen noch etwas durchgeschimmert. Getrocknet hat der Lack auch trotz zweifachen Auftrags recht fix, nach etwa 10 Minuten waren die Hände wieder einsatzbereit, allerdings ist dann trotzdem noch ein wenig Vorsicht angesagt, sonst haut man sich doch noch eine Macke in den Lack. Mit dem sehr dünnen Pinsel der Nagellacke von Artdeco komme ich leider nach wie vor nicht gut zurecht.



Im Schatten wirkt die Farbe etwas dunkler und gedeckter, so gefällt sie mir richtig gut.



Mein Fazit:
Auch wenn die Farbe nicht ganz meinen Erwartungen entspricht, gefällt sie mir recht gut, vor allem, wenn kein direktes Licht darauf fällt, was im Sommer ja aber doch eher selten der Fall ist. Im Laden hätte ich sie wohl aber stehen lassen, dafür trage ich solche hellen braunen Töne einfach zu selten.
Die Kollektion an sich begeistert mich jedoch sehr und wir werden euch in der nächsten Zeit auch noch weitere Produkte daraus vorstellen.
Und was lernen wir (mal wieder) daraus? Traue keinen Pressebildern! ;)
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und eine gute Nacht! :)





PR-Sample: Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Dienstag, 27. März 2012

[Lackiert] essie - Peach Daiquiri *Prost!*

Hallo meine Lieben!

Ich hoffe es gut euch allen gut und ihr könnt das schöne Frühlingswetter zurzeit ein wenig genießen! Ich liebe es, dass die Sonne wieder öfter scheint und es endlich etwas wärmer wird, ich bin doch so eine Frostbeule! ;)
Ist es eigentlich normal, dass ich abends trotzdem meine Wärmflasche brauche, um einzuschlafen? Noch irgendjemand? Anyone... ?

Ich habe meine Klausurphase fast überstanden, am Donnerstag bin ich wieder ein freier Mensch, juhuuu! Ich freue mich schon total auf mehr Freizeit und habe auch schon Themen für den Blog parat, die ich unbedingt umsetzen möchte. Beim letzten Post habe ich ja schon erwähnt, dass trotz der knappen Zeit doch immer etwas übrig bleibt für's Nägellackieren, was für mich insbesondere eine kleine Entspannung bedeutet. Man kann ja nicht 24/7 lernen, sonst wird man ja noch total kirre, wenn es nicht sowieso schon zu spät ist bei den ganzen komischen Sachen, die man lernt.. lol.
Um den Bogen noch zu bekommen und zu der Essenz des Posts zu kommen: Ich war letztens kurz bei dm und habe mit großer Freude die neue Theke von essie entdeckt. Sie ist total beeindruckend und die Theke bei unserem hiesigen Douglas kann sich davon eine große Scheibe abschneiden, das nenne ich mal eine ästhetische Prästentation! Diese Verkaufsstrategie hat bei mir sofort Früchte getragen und ich habe mich -als 2. Wahl, weil Olé Caliente ausverkauft war- für die sommerlich-beachige Nuance "Peach Daiquiri" entschieden.

Und weil ich es irgendwie immer noch nicht drauf habe, gibt es auch dieses Mal kein Bild der Flasche, lol. Aber wir wissen ja jetzt eigentlich wie so eine essie-Nagellackflasche aussieht ;)!
Wegen des Facettenreichtums an Licht, die der Frühling mit sich bringt, gibt es als Entschädigung ein paar Bilder mehr.



"Peach Daiquiri" ist ein knallig koralliger Pinkton mit Cremefinish. Je nach Lichtverhältnissen ist die Farbe mal sehr knallig, mal ein wenig "gedeckter", wenn man das bei so einem Pink überhaupt sagen kann ;)
Auf dem Ringfinger habe ich nach langer Zeit mal wieder ein Marble versucht, was aber nicht sooo geil geworden ist xD

Mit einer dickeren Schicht ist die Farbe schon deckend, ich habe aus Gewohnheit trotzdem über einer Schicht Unterlack zwei Farbschichten lackiert und das Ganze wie immer mit dem "Good to go" getoppt.
Ich liebe den neuen breiten Pinsel einfach, die Kanten gelingen so toll ohne viel Bedarf an Nachbesserung, me gusta mucho!!





Ich habe für 13,5ml bei dm 7,95€ bezahlt.


Wie findet ihr "Peach Daiquiri"? Ich finde er ist der perfekte Lack für die kommenden wärmeren Temperaturen und schreit einfach nach "Sommer, Strand und Sonne"-Gefühl. Habt ihr die neuen essie-Theken in euren dms schon sichten können? Wenn ja, seid ihr auch wie ich schon schwach geworden? ^^
Wenn euch interessiert, ob die dm-Filialen in eurer Stadt schon essie führen, könnt ihr auf der Facebook-Fanseite von essie eine Datei mit allen dms einsehen.
Ich wünsche euch noch wundervolle, sonnige Frühlingstage, wir hören uns ab jetzt wieder öfter! ;) (Das ist kein Versprechen, sondern eine Drohung! ;D)
Achja: Haaatschi!! Noch jemand Heuschnupfen-geplagt von euch?

Donnerstag, 22. März 2012

Frühlingserwachen

Hallo ihr Lieben,
der Winter neigt sich so langsam aber sicher dem Ende entgegen und die ersten warmen Sonnenstrahlen lassen sich endlich blicken, zum Teil sogar schon so stark, dass man es sich auf der Terrasse gemütlich machen kann. Für meine Mutter ist das immer die Zeit, in der sie anfängt, rund um unser Haus kleine blumige Frühlingsboten zu verteilen und da die Blumen so schön sind, habe ich sie mit der Kamera eingefangen und möchte auch den Blog ein wenig aus dem Winterschlaf holen und ein wenig Farbe und Frühlingsgefühle verbreiten :)

Im Prinzip sprechen die Bilder für sich und bedürfen keiner langen Texte, es ist einfach eine spontane Spielerei von mir. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie die Welt sich verändert, wenn der Frühling hereinbricht und die Tage länger werden. Obwohl ich eigentlich ein Winterkind bin, ist der Frühling wohl doch meine liebste Jahreszeit, alles ist noch so frisch und nicht zu heiß, meine Laune steigt immer unmittelbar an, sobald die Sonne sich blicken lässt :)












Ich hoffe, euch gefallen die Bilder ein bisschen und ihr könnt ebenfalls ein wenig die warmen Stunden genießen, sei es auf der Terrasse, im Café oder beim Eis essen :)
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend,

Montag, 19. März 2012

[TAG] Lidschatten 1x1 - Daughter of the sea

Hallo ihr Lieben,

ich wurde erneut zum Lidschatten 1x1 getagged, juhu!:D Mir macht dieser TAG so unglaublich viel Spaß und ich schaue mir auch immer mit großer Begeisterung die anderen Werke an. Das war wirklich eine tolle Idee von Finja, diesen TAG ins Leben zu rufen, der mal die Kreativität der Bloggerinen unter Beweis stellt.

Diesmal wurde ich von der lieben Rena getagged. Die Farben, die sie sich für mich ausgesucht hat sind Türkis und Taupe. Geil! Ich liebe beide Farben und war gespannt, wie sich die beiden Farben in Kombination machen würden.

Der Titel und auch das AMU sind inspiriert von der Band Young Guns, die einfach guten, melodischen Rock macht und derzeit bei mir hoch und runter gespielt wird. Übrigens eine Band, die live wirklich auftrumpht. Klingt ein bisschen nach Lostprophets? - Sehen beide Bands wohl ähnlich, denn sie gehen bald zusammen auf Tour. Weiter unten könnt ihr euch, falls ihr mögt, das titelgebende sowie das aktuelle Lied anhören.

I'm overboard,
And I can't swim,
God only knows,
Why I let you in,
You and me,
And the siren songs you sing,
So let the waves rush over me.


So, jetzt aber mein take on taupe and turquoise.


Verwendete Produkte:
  • Too Faced Shadow Insurance
  • ck by Calvin Klein Ultimate Edge Gel Eyeliner (schwarz)
  • Fyrinnae Pixie Epoxy
  • The Body Needs e/s "beyond teal" 
  • The Body Needs Mixing Medium
  • Chanel e/s "taupe grisé"
  • Max Factor 2000 calorie Mascara
  • Red cherry lashes # D 608
Die kursivgedruckten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

    Die Bilder sind übrigens nicht bearbeitet, ich habe sie lediglich zusammengeschnitten und mit Wasserzeichen versehen. ^^


                                                                                 

    Ich mag das Ergebnis ganz gerne, weil es mich tatsächlich etwas an das tiefe Meer erinnert. Ich bin, was den tiefen Ozean betrifft sehr zwiegespalten - mich fasziniert alles, was sich da tummelt, geschieht und gleichzeitig jagt es mir auch einen großen Schauer über den Rücken. Es gibt sicher noch so vieles, was der Mensch bisher nicht entdeckt und erforscht hat. Horrorfilme, die von augesetzten Menschen auf dem offenen Meer handeln, sind die einzigen, die mich wirklich erschauern lassen:D

    Was meint ihr, ist Taupe und Türkis eine gute Kombination? Gefällt euch das AMU? Findet ihr das Thema Ozeane auch so spannend?


    Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in die Woche,

    Sonntag, 18. März 2012

    [Lackiert] ANNY - 060 heartbreaker

    Hallo ihr Lieben!

    Ich hoffe euch geht es soweit gut. Ich befinde mich noch immer in der Klausurphase, jedoch ist Nägellackieren zeitlich meist doch drin, auch wenn viele andere Sachen -wie das Bloggen- momentan hinten anstehen müssen. Vielen Dank für's Daumendrücken letztes Mal, obwohl die Klausur nicht super lief, ist das Ergebnis doch positiv gewesen, juhu!

    Trace hat mir bei einem unserer letzten Treffen von ANNY den Nagellack "060 heartbreaker" mitgebracht, den wir von ANNY kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt bekommen haben. Sie weiß natürlich von meiner Schwäche für solche Farbtöne und hat damit natürlich voll ins Schwarze getroffen.

    Ich scheine das Bloggen übrigens ein wenig zu verlernen, denn -Schande über mein Bloggerhaupt- ich habe es versäumt ein Bild von der Flasche zu schießen, *lach.
    Trace hatte euch bereits die Farbe "Diva" gezeigt. Im Gegensatz zu ihr sagt mir das eckige Design nicht wirklich zu, mir ist es etwas zu klobig.

    Nichtsdestotrotz ist die Farbe sehr hübsch, ich habe sie bereits zwei Mal getragen und bin mit dem Auftrag zufrieden gewesen, auch wenn ich dickere Pinse bevorzuge. Wenn ich mich aber darauf einstelle und ein wenig vorsichtiger bin beim Lackieren, klappt das auch mit dünneren Pinseln gut. Bei kleinen Patzern behelfe ich mir wie immer mit einem Korrekturstift. 


    Die Farbe hat bei mir nach zwei Schichten für ein gleichmäßiges Aussehen gesorgt, auf den Bildern trage ich (wie immer) eine Schicht Basecoat, zwei Schichten Farblack und eine Schicht essie Good to go.
    Auf dem Ringfinger habe ich für ein kleines Highlight den Glitzer-Topcoat "11 disco disco" von essence verwendet.


    Die Haltbarkeit war durchschnittlich, die Farbe hat nicht länger oder kürzer gehalten als andere Lacke bei mir. Nach etwa 4-5 Tagen lackiere ich meist sowieso um.


    ANNY bekommt ihr bei Douglas für 9,50€ je 15ml Flasche.

    Gefällt euch die Farbe "heartbreaker"? Erwischt ihr euch eignetlich auch immer wieder dabei, dass ihr eine Schwäche für gewisse Farbgruppen habt oder ist euer Geschmack ganz bunt gemischt? Ich fühle mich ganz klar den Beerentönen hingezogen, es ist wirklich ganz schlimm! Es sind aber auch tolle Farben, oder? (Siehe restores dazzle ♥, no spain no gain ♥ ♥ oder deliciously forbidden ♥ ♥ ♥)
    Ich wünsche euch schöne sonnige Tage (juhuuu, der Frühling kommt endlich!)




    PR-Sample: Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

    Samstag, 17. März 2012

    FOTN - Neon Pink

    Hallo ihr Lieben,

    heute gibt es mal kein FOTD von mir, sondern ein schnelles Face Of The Night - ha!:D Der Look beinhaltet ein dunkles, rauchiges AMU und nicht zu dezenten Lippenstift. Nachts sind alle Katzen grau, also ist die Devise: Protzen, klotzen, spachteln und mehr:D 

                
                          
                                                                                                                                                        
    Hauptakteur dieses Looks ist tatsächlich der Lippenstift. Ich finde, die dunklen Augen und der Lippenstift (und auch mein Oberteil -hahahah!) ergeben eine perfekte Symbiose. Die Regel, entweder nur Augen oder Lippen zu betonen finde ich oftmals langweilig. Manchmal ist mir einfach nach beidem. Und dann schaffe ich es auch, mich blush-technich zurückzuhalten. Manchmal.


    Verwendete Produkte:

    Teint
    • Smashbox Photofinish Primer oilfree
    • Bourjois Healthy Mix Foundation "51"
    • MAC Pro Longwear Concealer NC 15
    • Artdeco Mineral Fluid Concealer "04"
    • Jemma Kidd dewy glow all over radiance "rose gold"
    • Cargo "The big easy" Blush
    Augen
    • ck by Calvin Klein Ultimate Edge Gel Eyeliner (schwarz)
    • Kat von D Beethoven-Palette: lucifer, sinner, galeano, tequila
    • MAC Fluidline Blacktrack
    • Avon Supershock Gel Eyeliner
    • Max Factor 2000 calorie Mascara
    Lippen
    • Bobbi Brown Lippenstift "Neon Pink"
    Die kursivgedruckten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

    Mit dem Lippenstift hat mich übrigens die bezaubernde Nani angefixt. Ein guter Kauf, wie ich finde. Ich werde in den nächsten Tagen auch noch eine kleine Review zu dem Lippenstift posten - er hat es verdient:D

    Gefällt euch das FOTN? Haltet ihr euch beim Schminken an bestimmte Regeln und Richtlinien? Was tragt ihr zum Ausgehen? Derbe smoky eyes oder knalligen Lippenstift? Oder sogar beides?

    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend,

    Artdeco Pure Moisture Lipstick - Pure Rose Couture

    Hallo ihr Lieben,
    dass ich ein großer Fan des Pure Moisture Lipsticks "Vintage Violet" bin, habt ihr sicher mittlerweile mitbekommen, er hat es ja sogar in meine Lieblinge des Jahres 2011 geschafft und das will bei der großen Konkurrenz in meiner Kommode schließlich was heißen ;)

    Aus diesem Grund habe ich mir noch eine weitere Nuance bei Artdeco ausgesucht und war sehr neugierig, ob ich mit dieser ebenfalls so zufrieden bin. Entschieden habe ich mich für die Nummer 138, Pure Rose Couture.




    Zu der optischen Erscheinung der Pure Moisture Lippenstifte und ihren Eigenschaften habe ich bereits in diesem Post etwas geschrieben, deshalb werde ich mich an dieser Stelle eher kurz fassen. Ich mag das silberne Design immer noch sehr gerne und es sieht schön hochwertig aus, was bei einem Preis von 12,80€ für 4g auch durchaus angemessen ist.



    Die Farbe des Lippenstiftes ist mit Vintage Violet nicht zu vergleichen, es ist viel mehr ein Rosa mit leichtem koralligen Einschlag, welches feine Schimmerpartikel enthält.



    Die Deckkraft ist eher mittelmäßig, auch betont er die kleinen Fältchen meiner Lippen. Der Schimmer kommt sehr gut zur Geltung und wirkt aufgetragen schon fast golden, ganz anders als ich ihn mir anhand der Farbe in der Hülse vorgestellt hatte. Die Haltbarkeit ist durchschnittlich, ein richtiges Essen übersteht dieser Lippenstift nicht, auch bei einer Tasse Kaffee fängt er an zu schwächeln.





    Mein Fazit:
    So ganz glücklich bin ich mit dieser Nuance der Pure Moisture Lippenstifte von Artdeco nicht, der Schimmer stört mich etwas und auch finde ich, dass die Farbe nicht ganz so gut mit meinem Teint harmoniert, er ist mir fast zu warm. Auch die Textur überzeugt mich nicht so sehr, wie es noch bei Vintage Violet der Fall war.
    Wie gefällt euch Pure Rose Couture?

    Ich wünsche euch noch einen schönen Tag,






    Das Produkt wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.
    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...