Mittwoch, 3. Oktober 2012

Misslyn - Brit Chic Collection

Hallo ihr Lieben,

seit Anfang September steht die aktuelle Limited Edition von Misslyn in den Läden und ich möchte euch heute gerne ein paar Produkte genauer vorstellen. Ich muss gestehen, da es Misslyn weder bei dm, Rossmann noch in meinem Müller zu kaufen gibt, habe ich die Marke nicht so ganz auf dem Schirm und habe mich gefreut, meine Favoriten der Kollektion, die ich anhand der Previewbilder ausgesucht habe, testen zu können.

Das Thema der Brit Chic Collection ist ganz klar das, was man sich landläufig unter britischem Flair vorstellt: Karomuster, dunkle Rottöne und gedeckte, beige und bräunliche Farben. Ich finde die ganze Kollektion sehr stimmig, es sind keine außergewöhnlichen Farben und Texturen enthalten, sondern zueinander passende Nuancen, aus denen man ein komplettes Make Up schminken kann. Auch passt sie gut in die aktuelle Jahreszeit, meinen geliebten Herbst.



Beginnen möchte ich mit zwei der Lippenprodukte der LE, dabei handelt es sich zum einen um das Rich Color Gloss im Farbton Very Berry.


Die Textur empfinde ich als sehr angenehm, sie ist leicht, geschmeidig und ich nehme einen angenehmen Vanillegeschmack wahr. Zudem ist das Gloss kaum klebrig und hinterlässt einen leicht feuchten Glanz auf den Lippen. Die Farbe ist ein schöner Beerenton, der jedoch im Flacon etwas dunkler wirkt als er schließlich auf meinen Lippen rauskommt.




Das zweite Produkt ist der Lippenstift mit dem Namen Cupcake, mein erster Lippenstift aus dem Hause Misslyn und leider einer, mit dem ich nicht wirklich zufrieden bin.



Kommen wir am besten direkt zu den Tragebildern. Ich habe ehrlich überlegt, ob ich die Bilder überhaupt posten soll, aber so sieht es nun mal aus ;)

Zunächst einmal seht ihr den Lippenstift ganz normal aufgetragen. Ich muss dazu sagen, dass meine Lippen einfach sehr gut pigmentiert sind und es jeder bräunliche/nudige Lippenstift schwer hat. Obwohl ich die Konturen zuvor mit Foundation etwas abgeschwächt hatte, passt die Nuance einfach nicht zu mir und es sieht nicht schön aus finde ich.

Durch die sehr cremige Textur "flutscht" der Lippenstift beim Auftrag über die Lippen und hinterlässt ein schmieriges Gefühl. Auch habe ich beim Tragen ein Gefühl, als ob der Lippenstift grobe Glitzerpartikel enthält, was überhaupt nicht der Fall ist, die Textur fühlt sich fast körnig an.


Nachdem ich ein wenig Lippenstift mit einem Tuch abgenommen habe, wurde das Ergebnis etwas besser, es blieb nur ein leichter, nudiger Glanz auf den Lippen zurück.




Zur besseren Übersicht habe ich auch noch Swatches auf dem Arm der beiden Produkte gemacht, man sieht, dass das Gloss deutlich dunkler wirkt und sehr durch die eigenen Lippenfarbe beinflusst wird.





Der Highlighter ist mit Sicherheit auch das optische Highlight der Kollektion, die kupferfarbenen Streifen auf hell-beigem Grund greifen das traditionelle britische Karomuster auf und wirken sehr edel.



Mein erster Gedanke beim Swatchen war jedoch: das sieht einfach nur schmutzig aus. Der Schimmer ist mir ein wenig zu grob und auch zu speckig und das Produkt als Highlighter zudem wirklich zu dunkel. Ich würde es sogar eher als Bronzer einstufen, wenn man sich das Pressebild anschaut, wurde er an dem Model wohl auch eher dafür benutzt. Warum genau der gemischte Swatch dunkler aussieht als der eigentlich dunkle Teil erschließt sich mir im Nachhinein nicht mehr so wirklich, ich scheine mit dem Finger sehr viel Kupfer aufgenommen zu haben. Tragebilder werde ich bei Interesse gerne auch noch in einem gesonderten Post nachreichen. Bei Magi könnt ihr bereits ein fertiges Make Up damit sehen, an ihr gefällt mir der Highlighter sogar ganz gut.




Ausgesucht habe ich mir zu guter Letzt auch die beiden Nagellacke mit den Namen Save the Queen und Teatime. Obwohl die Lacke von Misslyn verhältnismäßig dünne Pinsel haben, komme ich damit gut zurecht und der Auftrag gelingt gut und präzise. Beide Farben decken bei mir mit nur einer Schicht, die ihr auch auf den Fotos so seht.



Save the Queen ist eine richtige Herbstfarbe, ein schönes, dunkles Rot, das die Stimmung der Kollektion genau einfängt. Für mich, die nicht so gerne ein knalliges Rot auf den Nägeln trägt, eine sehr ansprechende Farbe, da sie etwas gedeckter ist.



Teatime greift wiederum den braun-beigen Part der LE auf und ist um ehrlich zu sein nicht so ganz meine Farbe, auch wenn ich sagen muss, dass sie mir in echt auf den Nägeln etwas besser gefällt als auf dem Foto. Qualitativ habe ich jedoch rein gar nichts an dem Lack auszusetzten.



Mein Fazit der Kollektion ist relativ durchwachsen:
Das Gloss und der rote Nagellack sind definitiv einen Blick wert, solltet ihr solche Farben gerade suchen, qualitativ bekommt ihr hier wirklich gute und schöne Produkte. Der braue Nagellack ist sicher Geschmacksache, ich denke jedoch, dass er nicht allzu viele Fans finden wird.
Der Highlighter konnte mich nicht so ganz überzeugen, der Schimmer ist mir zu grob und zu dunkel, da findet man im ähnlichen Preissegment bessere Produkte.
Ganz durchgefallen ist für mich der Lippenstift, sowohl Farbe, Textur als auch Tragegefühl mochte ich gar nicht.


Wie gefällt euch die Brit Chic Kollektion und besonders die vorgestellten Produkte? Ich bin nach wie vor angetan von dem klassichen Look und der stimmigen Zusammenstellung, auch wenn mich wie erwähnt einige Produkte nicht überzeugten.

Ich wünsche euch einen schönen Tag

11 Kommentare:

3. Oktober 2012 um 13:39

Ich habe mir den Gloss gekauft und bin schwer angetan. Die Farbe ist wirklich hübsch und passt Faust-Auge in den Herbst.

3. Oktober 2012 um 13:44

Die Sachen sind an sich ganz hübsch, aber für mich wäre nichts dabei, was mich vom Hocker reißt. Allgemein besitze ich auch keine Produkte von Misslyn. Wie du schon sagst, da man Misslyn nicht in gängigen Drogerien findet, vergisst man die Marke total

3. Oktober 2012 um 13:49

Die Kollektion hat mich total kalt gelassen ... finde ich zu erdig ;)

3. Oktober 2012 um 13:53

Der Lipgloss gefällt mir gut, vielleicht muss ich die Kollektion nochmal genauer betrachten :)

3. Oktober 2012 um 14:06

Auf den ersten Blick finde ich sie sehr schön zusammengestellt.
Der Lipgloss ist definitiv einen Blick wert. :)

3. Oktober 2012 um 14:19

Ich stand auch vor dem HIghlighter und wusste nihct so richtig ob mir die Farbe jetzt gefällt oder ob ich sie doof finde :)
Für mich, it relativ blasser Haut warscheinlich eh nicht so geeignet :)

3. Oktober 2012 um 14:24

Die Nagellacke und er Lipgloss sprechen mich am meisten an, wirklich schön! lg Lena

3. Oktober 2012 um 17:58

Schade, dass der Highlighter so bronzig ist. Der sieht wunderschön aus in der Verpackung, aber Bronzer trage ich fast nie... Gut, dass du das gezeigt hast, sonst hätte ich ihn mir vermutlich gekauft und mich geärgert! :D

Lena

3. Oktober 2012 um 18:56

die Nagellacke sind toll. ich glaube die guck ich mir mal an, weil Misslyn bislang in Sachen Nagellack immer echt gut war

3. Oktober 2012 um 23:10

der braune nagellack gefällt mir total gut, ich habe recht viele cognacfarbene accesoires, da würde der super passen und edel wirken. außerdem mag ich dünne pinsel generell lieber. schau ich mir also mal an :-)

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...