Mittwoch, 6. Juni 2012

Illamasqua Naked Strangers Collection - Nagelswatch und erste Eindrücke

Hallo ihr Lieben!

Ich habe von Illamasqua ein Päckchen mit zwei Produkten aus der neuen Naked Strangers Collection zugeschickt bekommen, das ich euch heute zeigen möchte.


Wie immer bin ich von den Promobildern von Illamasqua begeistert!

"Uncover the Naked Strangers collection; a place where alter egos are laid bare and naked flesh is a source of unashamed inspiration. In this delicate tipping point between intimacy and pleasurable detachment, we revel in the unknown; exploring the distance between pure Monogamous, gilded Faithful and uninhibited Swinger. Exposed nude tones, adorned with rich licks of gold, leave you gasping for more. Don’t restrain yourself. Unless, of course, you enjoy it."



Die Produkte der Naked Strangers Collection sind dieses Mal natürlich gehalten, mit kleinen Highlights in Metalltönen bei den Nagellacken und dem Liquid Metal in ""Electrum".

Testen durfte ich einen der drei Nagellacke, "Monogamous", sowie das Cream Blush in der Farbe "Zygomatic".



"Zygomatic" ist ein Cream Blush und wird von Illamasqua als "naked pink brown" beschrieben. Ich würde es als gedämpftes beige-rosa beschreiben, wobei ich wirklich gestehen muss, dass ich mich immer schwer tue mit den Farbbeschreibungen ;)


Das Blush enrhält 4g und wird bei Illamasqua mit 16,50£ gelistet. Bei ASOS kostet es 22,40€.


Auf dem Arm ließ sich die Farbe gut auftragen, aufbauen und verblenden. Auf dem Gesicht habe ich es noch nicht verwendet, trage euch die Infos hierzu und ein Tragebild aber noch gerne nach, sobald ich es näher getestet habe.



Der Nagellack "Monogamous" wird als "creamy flesh pink" beschrieben und hat ein mattes Finish. Auf deutsch wäre die Umschreibung "Hautfarbe mit rosa Einschlag" oder auch "Fleischwurst" :D


Die Farbe ließ sich gut auftragen und deckte gleichmäßig mit zwei Schichten. Das Finish gleicht nicht ganz dem matten Finish, wenn man einen matten Topcoat auf dem Farblack trägt, sondern erinnert vielmehr an das "Rubber-Finish" von Illamasqua, gesehen beispielsweise bei Vice.

Um das Finish nicht zu beeinflussen, habe ich natürlich auf meinen geliebten Good to go verzichtet. Die Trocknungszeit war bei diesem Lack wirklich extrem lang. Mit meinen zwei Schichten habe ich mehr als eine halbe Stunde gewartet und konnte mit meinem Fingernagel immer noch Kerben hineindrücken >.< Also ohne Schnelltrocknerüberlack wirklich nur für sehr sehr geduldige bzw. nur geeignet, wenn man bei einem gemütlichen Sofaabend für dem Fernseher seine Nägel lackiert.


(Entschuldigt die kleine Macke am kleinen Finger, beim korrigieren mit dem Fingernagel bin ich ein wenig abgerutscht ^.^)


Der Nagellack enthält15ml und kostet bei Illamasqua 13,50£, beiASOS 18,33€.


Wer daran interessiert ist, das bzw. die Nageldesign/s von den Promobildern nachzumachen, kann sich hierzu gerne das von Illamasqua veröffentlichte Videotutorial ansehen.
Ich habe beim Zuschauen übrigens andauernd probiert meine Finger auch so grazil zu bewegen wie das Handmodel ^-^ (Ist mir nicht gelungen btw :D)



Für mich ist Naked Strangers eine stimmige Kollektion, bei der nun auch nicht so experimentierfreudige Make Up-Liebhaber Farben und Produkte für sich entdecken können.
Ich werde das Puderblush noch im Auge behalten und bei der nächsten Aktion bei Asos wahrscheinlich zuschlagen ;) Außerdem gefällt mir auch der Nagellack in der Farbe "Swinger" sehr gut, ich bin wohl im Moment auf den Geschmack von Metallic-Lacken gekommen.


Wie gefällt euch die neue Kollektion von Illamasqua? Sind die Promobilder nicht wieder einmal der absolute Hingucker? Wie findet ihr auf den ersten Blick die beiden vorgestellten Produkte?

Einen schönen Abend wünsche ich euch,






*PR-Sample: Die Produkte wurden mir zu Reviewzwecken zur Verfügung gestellt.

12 Kommentare:

6. Juni 2012 um 20:38

Ich beneide jedesmal aufs Neue Deine Nägel - die haben so eine schöne Form - wirklich toll!
Und das Blush gefällt mir ausgesprochen gut, gedämpftes beige-rosa passt gut :-)

6. Juni 2012 um 21:08

Ich finde die Sachen mal wieder bezaubernd, ich muss in nächster Zeit einfach mal da bestellen! ;)

Den Nagellack finde allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, aber das Nageldesign ist wiederum cool :p

6. Juni 2012 um 21:51

Also erstmal toller Post! Die Promobilder alleine finde ich schon genial. Beide Produkte, die du testen durftest, gefallen mit leider richtig gut. Und ich besitze auch noch gar kein Cream Blush. Aber der Trocknungsprozess beim Nagellack schreckt mich tierisch ab. Oh man, warum ist die Farbe nur so hübsch??? Meine Hoffnung ist ja, dass der Lack nur bei deinen Naegeln so schön aussieht ;). Du hast ja wirklich Traumnaegel - NEID!

6. Juni 2012 um 22:21

Wunderschön! :) Mir gefallen beide Produkte total gut! Und, du hast wirklich tolle Nägel!

6. Juni 2012 um 22:47

Die Pressebilder fand ich ja gruselig, aber der Lack ist so schööön!

6. Juni 2012 um 23:42

Der blush ist wirklich sehr schoen! <3

7. Juni 2012 um 10:55

Überraschenderweise reizen mich die Lacke überhaupt nicht. An dir finde ich "Monogamous" recht hübsch...aber irgendwie ist er kein Highlight.
Die Blushes würden mich interessieren und obwohl es Illamasqua ja sogar in Hamburg gibt, besitze ich noch kein Produkt der Marke. Da ich im Herbst in den USA bin, werde ich mir Illamasqua da nochmal ganz genau ansehen...und vielleicht mal ein Blush testen :)
Ein toller und übersichtlicher Post, vielen Dank, liebe Suki :)

7. Juni 2012 um 11:15

Sehr schöne Farben, ich mag solche Kollektionen!

7. Juni 2012 um 16:11

Hi Suki, die Kollektion finde ich an sich nicht so spannend... bin halt einfach nicht so ein Nude-Fan. Das Cramblush gefällt mir hingegen sehr gut, das wäre wirklich einen BLick wert. Freue mich auf die Tragebilder... lg naalita

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...