Mittwoch, 4. April 2012

[Review] Bourjois Healthy Mix Foundation

Hallo ihr Lieben,

schon vor ewig langer geraumer Zeit habe ich mir vorgenommen, eine Review zu meiner derzeit liebsten Foundation zu tippen. Nachdem ich die Healthy Mix Foundation von Bourjois nun mehrere Monate fast täglich im Gebrauch habe, komme ich nicht drumherum. Ich bin eigentlich kein großer Fan von Foundation-Posts, da sie mir persönlich nicht wirklich helfen, mir eine Meinung über diese Produktsparte zu bilden. Foundation-Posts unterscheiden sich meiner Meinung nach kaum von Mascara-Posts, es kommt hierbei einfach enorm auf die individuelle Haut- bzw. Wimpernbeschaffenheit an. Aber viele haben den Wunsch geäußert, ein wenig mehr über die Foundation zu lesen, also here I go :D

Angefixt von der einzig und wahrhaftigen Lisa Eldridge (ihr würde ich auch Kochutensilien abkaufen, wenn sie dafür werben würde), die diese Foundation oft gelobt und noch häufiger in ihren Videos verwendet hat, bestellte ich die Foundation damals auf ASOS, als die hellste Nuance 51 gerade vorrätig war, für knapp 10 Euro. Ich nehme an, dass der Artikel zu diesem Zeitpunkt reduziert war, da die Foundation dort sonst etwas mehr kostet.


Was ich wirklich!, zunächst an einer flüssigen Foundation schätze, ist eine gut funktionierende Pumpe. Ich hasse nichts mehr als morgens mit Foundation herumzusauen. Die Foundationmenge lässt sich mit der Pumpe gut dosieren, es kommt bei einem Pumpstoß nicht immens viel heraus, sodass ich für einen Auftrag meist knapp zwei Pumpstöße benötige. Zudem hat man mit der Plastik-Flasche immer einen guten Überblick, wie viel Produkt noch enthalten ist

Auf den ersten Blick wirkt die Farbe recht dunkel und apricotlastig, aber sobald sie eingearbeitet wird, verflüchtigt sich dieser Eindruck und sie passt zu meiner MAC NC 15 Haut recht gut. Es sei aber definitv angemerkt, dass diese Foundation bei mir leicht oxidiert und hinterher nicht zu 100 % zu meinem Hals passt, aber ich finde, dass das nicht extrem ins Gewicht fällt und mich persönlich auch nicht stört.

Auf den folgenden Bildern habe ich zunächst einen Pumpstoß auf meinen Arm gegeben, diesen dann leicht verteilt und auf dem vorletzten Bild leicht eingearbeitet. Auf dem letzten Bild ist das Produkt vollkommen eingearbeitet und man sieht den leichten Glow, den diese Foundation gibt.

Auf dem letzten Bild erkennt man ganz gut, dass diese Foundation kein stumpfes und mattes Ergebnis zaubert, sondern pur und nicht abgepudert auf meiner Mischhaut für einen satinartigen Glow sorgt. Die Deckkraft empfinde ich als gut, sprich mittel. Sie deckt ausreichend und sieht dabei noch recht natürlich aus. Mir ist allerdings aufgefallen, dass sie an sehr problematischen Tagen, an denen meine Haut sehr trocken ist, überhaupt nicht gut aussieht und sich auf trockene Stellen legt, wie beispielsweise um die Nase, und schuppig aussieht. Von diesen Erfahrungen ausgehend, vermute ich einfach, dass sie nicht das non plus ultra für Menschen mit sehr trockener Haut, sondern eher etwas für Leute mit Mischhaut oder Tendenz zur fettigen Haut sein dürfte.
Am liebsten trage ich die Foundation mit meinem Leni Flat Top-Pinsel auf, der nach wie vor mein absoluter Lieblings-Pinsel für den Foundationauftrag ist. Mit diesem Pinsel wird das Ergebnis sehr gut eingearbeitet und deckt für meine leichten Hautunreinheiten, die vielmehr ältere Pickelnarben sind, absolut ausreichend, da ich anschließend problematische Stellen zusätzlich mit Concealer abdecke.

Die Textur der Foundation ist flüssig, pumpt man sie auf den Handrücken und dreht diesen, rinnt das Produkt ein wenig. Ist aber beispielsweise nicht ganz so flüssig wie die Vitalumiere Aqua von Chanel. Ich finde die Textur der Foundation sehr angenehm, es lässt sich sehr gut mit ihr arbeiten.

Nach ca. vier bis fünf Stunden fange ich an merklich zu glänzen, aber so ergeht es mir mit jeder Unterlage und Spachtelmasse. Blotten gehört für mich einfach zur Schminkroutine dazu und ich habe mich schon unlängst damit abgefunden, statt ewig nach der 120 Stunden haltbaren Foundation zu suchen, die mein Gesicht in einen staubtrockenen Kuchen verwandelt. Die versprochenen 16 Stunden Halt kann ich also leider nicht bestätigen und empfinde ich als Kunde immer etwas zwiegespalten. Einerseits bin ich mir persönlich bewusst, dass einfach keine Foundation der Welt eine so lange Zeit auf meinem Gesicht hält, andererseits lasse ich mich auch ungerne so plump von Werbeversprechen veräppeln.

Hier seht ihr mich komplett ungeschminkt nach einer langen, durchzechten Nacht, auf dem mittleren Bild trage ich Foundation und AMU und auf dem letzten Bild bin ich komplett geschminkt.


Man erkennt gut, dass die Foundation die Haut ebnet und ein gleichmäßiges und deckendes Ergebnis erzielt und leichte Unregelmäßigkeiten gut ausgleicht.

Übrigens riecht die Foundation sehr fruchtig und leicht süß - hat etwas von Bio-Gummibärchen -, verfliegt aber, sobald das Produkt eingearbeitet ist. Außerdem vertrage ich die Foundation einwandfrei, was leider bei flüssigen Foundations nicht die Regel ist bei mir.

Kommen wir nun zum großen Manko - die Bezugsquellen. Wer nicht gerade im Norden Deutschlands wohnt, wird Probleme haben, die Marke Bourjois vor Ort zu testen. Bei ASOS ist sie derzeit ausverkauft und ich habe keine Informationen darüber, wann sie dort wieder erhältlich sein wird. Dies ist nämlich auch meine einzige, mir bekannte Bezugsquelle und ich werde, sobald sie dort wieder erhältlich sein wird, eine Ersatz-Flasche bestellen. Ansonsten habe ich beim Recherchieren noch diesen Link gefunden, dort ist die Foundation allerdings nur in der Farbe 55 erhältlich. Es lohnt sich auch, ab und an bei ebay vorbeizuschauen, dort habe ich nämlich meine Healthy Mix Serum gekauft. Wer weitere Bezugsquellen weiß oder gefunden hat, gerne Bescheid geben und ich trage dies dann nach. 

Die Inhaltsstoffe findet ihr hier

Fazit: Alles in allem mag ich die Foundation unglaublich gerne und habe sie, seitdem ich sie gekauft habe, regelmäßig verwendet. Sie deckt ausreichend, macht ein ebenmäßiges Hautbild und sieht dabei natürlich aus. Ich empfehle sie ungerne für trockene Haut, lege sie aber Damen und Herren mit Misch- und Fetthaut ans Herz, die gerne ein natürliches, leicht glowiges Ergebnis möchten. Und natürlich denen, die sich durch die spärlichen Bezugsquellen angespornt fühlen.

Schöne Reviews zu der Foundation findet ihr auch bei Conny und Hélianthe.

Lasst es mich gerne wissen, falls ihr weitere, außer den von mir genannten Bezugsquellen für Bourjois kennt! Habt ihr Erfahrung mit Bourjois? Interessiert euch die Marke? Seid ihr auch schon von Lisa Eldridge und Co angefixt worden?

Einen schönen Tag wünsche ich euch,

32 Kommentare:

4. April 2012 um 12:02

Die Healthy Mix, ja die macht mich auch neugierig. Allerdings muß ich erstmal ein paar andere Teintprodukte aufbrauchen. :)

4. April 2012 um 12:07

Ach herrlich.. hab sie mir am Montag bei Sephora in Roermond gekauft und trage die Foundation gerade zur Probe. Bin aber schon sehr begeistert!!

Besonders der Duft gefällt mir, das Finish ist toll... und ich trage sie jetzt 4h und sie sitzt noch jut...

Ich wurde hauptsächlich durch Lisa angefixt :D

4. April 2012 um 12:11

Ich glaube die kaufe ich mir auch bald, in England bekommt man die ja überall! Kostet glaube ich um die £10 hier.

4. April 2012 um 12:12

Ist wirklich eine tolle Foundation. Habe ein Backup gebunkert, als damals in Ö bei Bipa Boujoirs für 3 Euronen das Stück aus dem Sortiment ging. Danke für die schöne Review und die aussagekräftigen Fotos!

4. April 2012 um 12:14

Danke für die Review, ich hab die Foundation schon ein paar Mal im Warenkorb gehabt aber dann immer wieder nicht gekauft. Eines Tages ist sie fällig!

4. April 2012 um 12:15

Ich liebe liebe liebe die Foundation! Leider vertrage ich sie nach ein paar Wochen Verwendung nicht mehr gut, Pustelkuchen olé. (Vermutung: Allergie auf die Duftstoffe) Hab sie um 3,- beim Bipa gekauft als sie die Bourjois Linie rauswarfen :D

4. April 2012 um 12:23

Ist das die normale Foundation oder das Foundation Serum? kann das auf der Flasche leider nicht zu 100% erkennen.

Ich Depp habe mir nämlich im Januar beide gekauft, weil ich dachte, sie gehören zusammen und man müsste sie zusammen auftragen... und die normale Foundation gab es nur in 52 und ist mir viel zu dunkel, lediglich das Serum in 51 passt einigermaßen zu meiner Haut, ist mir aber noch einen Ticken zu dunkel. Sehr schade!

4. April 2012 um 12:41

die Tragebilder sehen toll aus! wusste gar nicht, dass es die Foundation aktuell nicht mehr bei asos gibt, wollte sie vielleicht auch mal ausprobieren. hoffe, sie kommt wieder, ebay mag ich bei Foundation als Bezugsquelle nicht so …

4. April 2012 um 12:43

Hi Belle, ich habe mir gerade vor kurzem die Flowerly Foundation von Bourjois gekauft. Ich bin aber auch relativ lange vor der Healthy Mix gestanden, jedoch ist mir der hellste Farbton einfach zu dunkel. Und da ich trockene Haut habe, würde sie laut deinem Bericht auch nicht passen. Da habe ich mal ohne es zu wissen von einem Fehlkauf bewahrt :P lg naalita

4. April 2012 um 12:56

Lieben Dank für den Link. Ich dachte gerade: Wo kommt denn der ganze Traffic plötzlich her?

4. April 2012 um 13:29

leider gibts die in österreich nicht mehr, mich würde sie auch interessieren

4. April 2012 um 13:57

Bei uns in Luxemburg findet man Bourjois in gängigen Parfümerien und mit meiner Kundenkarte bekomme ich dann auch noch immer 20% drauf : )

4. April 2012 um 14:23

@Lisa Scandalous nene, das ist schon die normale Healthy Mix, wäre es die Serum hätte ich das schon auch so geschrieben, da ich diese ja auch besitze.
Ärgerlich für dich, vielleicht kannst du sie ja verkaufen..Die Serum in 51 ist auch etwas dunkler als die normale Version. :/

4. April 2012 um 14:23

Wow, also der Unterschied ist echt krass (im positiven Sinne). Damit meine ich aber nicht nur die Foundation, sondern was eben Blush bzw Lippenstift so ausmacht. Das Endergebnis gefällt mir sehr gut und die Foundation macht auch einen sehr guten Eindruck. Ich schleiche auch schon so ewig drum herum, vllt teste ich die ma später in London aus :/ dabei hab ich schon so viele F und BB Creams ^^;;

4. April 2012 um 14:31

Sehr schöne Review!

Und oh mein Gott: Da lese ich deine Review bis zum Schluss, klicke auf die beiden Verlinkungen und was sehe ich? Meine Review! Ich kanns gar nicht glauben, vielen vielen Dank jedenfalls fürs Verlinken :)

Liebste Grüße, Conny

4. April 2012 um 17:26

Ich habe sie mir in Hamburg bei Budni besorgen lassen und kann jedes einzelne Wort deiner Review nur bestätigen!

4. April 2012 um 17:55

In Holland bekommt man Bourjois bei Etos, ICI Paris XL und Douglas, ggf auch mit satten Rabatten.

tina
4. April 2012 um 18:53

danke für die gute review!

zu den bezugsquellen: in hamburg (+umland) gibt es bourjois in vielen budni-filialen. wer also dort wohnt, oder jemanden kennt, der dort wohnt... :)

4. April 2012 um 20:53

Danke für die ausführliche Review! Diese Foundation würde ich auch gerne mal testen, hab schon viel Positives gehört.

4. April 2012 um 21:06

Ich hab sie mir auch bei Budni gekauft und bin ganz zufrieden damit, aber nochmal kaufen würde ich sie mir nicht.

4. April 2012 um 21:13

Dir passt sie ja richtig gut von Farbton her. Bei mir schlummert sie in der Schublade, weil ich befürchte, dass sie mir zu dunkel ist. Aber wo ich das jetzt so sehe, krame ich sie vllt doch wieder raus :)

4. April 2012 um 23:54

Hört sich ganz gut an, allerdings habe ich wirklich extrem trockene Haut, also ist sie wohl eher nichts für mich...schade...

Anonym
5. April 2012 um 12:02

In der Schweiz ist Bourjois bei Coop City und in grossen Coop Megastores zu finden. Falls Ihr jemanden kennt aus der Schweiz (oder selber mal hinfahrt) - mitbringen lassen!

5. April 2012 um 12:02

Eine holländische Online-Drogerie schickt auch nach Deutschland: http://www.drogist.nl/search/?q=bourjois+healthy+mix+foundation - bei den Versandkosten muss es sich schon lohnen, aber immerhin einen Bezugsquelle ...

Anonym
16. April 2012 um 13:03

In der Schweiz könnt ihr die foundation auch im Warenhaus Manor kaufen :)

22. April 2012 um 07:45

Ich bin Momentagn auf dem Bourjois Trip, denn der Budni 100 Meter neben meinem Büro hat das gesamte Sortiment aufgenommen und mein Geldbeutel hat schon extrem gelitten aber ich bin auch mit jedem Produkt sehr zufrieden und so teuer sind die Produkte auch nicht.

15. Juni 2012 um 19:06

wo gibts die denn in norddeutschland?

Anonym
13. Januar 2013 um 23:13

Hi! Bei Asos hat die Foundation keine Nummer mehr, sondern nur eine Bezeichnung. Könntest du sagen, welche Bezeichnung bei dir außer der Nummer draufsteht? Ich würde nämlich auch "blind" bestellen, brauche aber garantiert auch den hellsten Ton. Vielen Dank schonmal. LG Julia

13. Januar 2013 um 23:25

@Anonym Hallo Julia, das ist Light Vanilla. Aber die Healthy Mix gibt es momentan nicht, nur die Serum-Variante - die mag ich aber auch sehr gerne. LG

Anonym
3. Februar 2013 um 19:12

Hi, nach deinem Review möchte ich diese Foundation auch ausprobieren. Ich werde bei ebay blind bestellen müssen. Meinst du Vanilla würde zu meiner MAC NW 20-Haut gut passen? oder müsste ich den helleren Ton bestellen, da du auch erwähnt, dass die Farbe oxidiert und dunkler wird.LG, Desi

Anonym
18. September 2014 um 10:13

Hallo! Ich hab mir die Foundation auch gekauft. Ich habe wirklich knochentrockene Haut,aber bei mir ist sie trozdem super muss ich sagen! Für den Winter leider trozdem zu dunkel...aaaaaaber! Was wirklih 16 Stunden hält, bei mir sogar länger wenn ich sie drauf lassen würde: Revlon ColorStay! Heiliger Gral wenn es wirklich perfekt seien soll!

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...