Dienstag, 21. Februar 2012

Dreimol Honey and Milk Alaaf!

Leev Fastelovendsjecke,
auch wenn ich nicht im Rheinland geboren bin, wohne ich doch bereits den Großteil meines Lebens hier und fühle mich durch und durch als Rheinländerin. Aus diesem Grund komme ich natürlich nicht um die fünfte Jahreszeit herum: den Karneval. Die anfängliche Skepsis hat sich schnell in Begeisterung verwandelt, etwas anderes bleibt einem hier auch nicht übrig, außer man verlässt das Haus nicht und selbst dann läuft auf allen lokalen Radio- und Fernsehsendern nur Karnevalsmusik. Mittlerweile bin ich nicht mehr jeden Tag unterwegs und stehe auch nicht mehr bei 0° im kurzen Rock und dünner Strumpfhose stundenlang draußen rum, weil das eben zum Kostüm gehört, habe aber immer noch Spaß daran, besonders auch, weil es die Möglichkeit bietet, sich ein wenig ausgefallener zu schminken. Deshalb möchte ich euch gerne meine beiden "Kostüme" zeigen, leider erst etwas spät, da bei uns im ganzen Dorf das Internet und Telefon nach einer Kollision des Schaltkastens mit einem Auto ausgefallen ist und ich jetzt über einen sehr langsamen IPhone Hotspot versuche, diesen Post online zu stellen.


Am Samstag war ich auf einem Geburtstag eingeladen und wenn an Karneval gefeiert wird, kommen bei uns auch zu solchen Anlässen immer alle kostümiert. ;) Entschieden hatte ich mich für die Teufelshörner, beim Make Up habe ich ohne rechte Vorstellung einfach mal drauflos gepinselt. Rausgekommen ist dieser Look, leider sah man den roten Lidschatten, den ich recht großzügig auf dem beweglichen Lid über die schwarze Base gegeben hatte, quasi gar nicht, ich freue mich schon, wenn mein Pixie Epoxy von Fyrinnae da ist und so Pigmente besser haften. Auf den Lippen hatte ich Wild´ Bout You von MAC aus einer alten LE aufgetragen, die Nägel zierte Size Matters von Essie. Der Rest des Outfits war relativ schlicht ganz in schwarz gehalten mit einem Umhang, der Schal gehört eigentlich nicht dazu, aber es war so kalt am Anfang^^




Danach ging es noch auf ein Basketballspiel mit anschließender Party. Knapp 6000 Menschen in Kostümen, eine Halle, in der statt dem üblichen Hip Hop nur Karnevalsmusik läuft, und amerikanische Basketballspieler, die die Welt nicht mehr verstehen, muss man einfach mal erlebt haben :D


Für den Rosenmontag hatte ich leider nur etwa eine Viertelstunde Zeit mich fertig zu machen, da die ganze Aktion etwas knapp geplant war. Ich hatte mir vorher bereits überlegt, dass ich das Pigment "Aqua Brown", einen tollen grünlichen Ton von The Body Needs, benutzen würde und passend dazu falsche Wimpern mit grünem Glitzer von essence aus der Crazy Good Times LE. Leider ist das Band dieser Wimpern so dick und hart und sehr schwer anzubringen, dass ich dafür keine Nerven und auch keine Zeit hatte und so habe ich stattdessen wie schon bei dem Teufels-AMU zu Exemplaren von Red Cherry gegriffen, die ich bei kosmetik4less.de bestellt habe und die wirklich alle sehr zu empfehlen sind.




 

Insgesamt sah das Ganze dann so aus, ich finde es eigentlich ohne die falschen Wimpern (und den absolut trashigen Hut natürlich^^) auch für normale Anlässe ganz hübsch.



Auf den Lippen habe ich (passend zum Hut^^) den Mattene Lipstick Rare Exotic getragen, die Textur dieser Lippenstifte ist einfach wunderbar und hält wahnsinnig gut, das Bild ist nach etwa vier Stunden Tragezeit entstanden, in denen ich gegessen und getrunken habe. Allerdings hält er so gut, dass die Farbe trotz abschminken und duschen auch am nächsten Morgen noch zu sehen ist^^




Wie gefallen euch meine Kreationen? ;) Seid ihr ebenfalls gerne verkleidet im Karneval unterwegs oder verlasst ihr lieber fluchtartig die Stadt? Ich weiß, dass es für viele ein rotes Tuch ist, allerdings muss ich ja auch durch die ganzen Posts zum Valentinstag durch, deshalb veröffentliche ich den Post trotzdem ;)

Ich kann auf der einen Seite auch voll und ganz verstehen, dass das närrische Treiben für viele etwas befremdlich ist, die absolute Abneigung kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Wie Jettie so schön schrieb, geht es eigentlich nur darum, das Leben und den Humor zu feiern. Das ist doch eigentlich etwas wirklich Schönes und man muss sich einfach nur ins Getümmel stürzen und mitmachen :)

Ab morgen steht für mich nun die Fastenzeit an, die bei uns schon immer sehr ernst genommen wurde und während der ich auch dieses Jahr wieder versuchen werde, auf Süßigkeiten und Ähnliches zu verzichten, was mir regelmäßig sehr schwer fällt. Als wir klein waren haben wir unsere Vorsätze immer aufgeschrieben und ich habe meistens geschummelt und Sachen genommen, die ich sowieso nicht so gerne mag wie Schokolade und Eis und alle waren total beeindruckt, dass ich das so toll durchhalte :D Meine Eltern haben das jedoch irgendwann durchschaut und mittlerweile ist es eine gute Gelegenheit für mich, mal wirklich auf meine Ernährung zu achten.


Zum Abschluss wünsche euch noch einen schönen Abend und hoffe, ihr hattet ein wenig Spaß an diesem Post, macht et jot un bes zom nächste Mol,


22 Kommentare:

21. Februar 2012 um 21:21

Das Teufelchen ist super, so würd ich auch gehen.

21. Februar 2012 um 21:27

Und um die Basketsatmosphäre am Samstag beneide ich Dich immer noch. Viele Freunde und Familie waren da und einfach nur mal wieder im Rheinland Karneval feiern zu können wäre toll...
Hach ja...

LG, S.

21. Februar 2012 um 21:43

Die Augen bei deinem Teufelkostüm sind genial :) Ich war gestern in Köln unterwegs (habe heute Fotos gebloggt). Bei mir macht Karneval keinen großen Spaß, weil nicht allzu viel los ist, deshalb pilgern wir seit einigen Jahren immer fleißig am Rosenmontag nach Köln.

Dieses Jahr möchte ich auch gerne Fasten, wenn auch nicht in allzu großem Ausmaß, deshalb wird bei mir nur Schokolade gestrichen (allerdings wird das schwer genug) ;)

21. Februar 2012 um 21:43

Bei uns heißt das Fasching und man kann ihm ganz gut entgehen. Aber als Kind war ich auch voll dabei!
Tolle Kostüme! Du bist ein süßer Teufel und das Make up ist toll!

21. Februar 2012 um 21:47

Mir gefallen deine beiden Faschingskreationen echt gut :) ich bin ja eher nicht so der Faschingstyp, vorallem mit der Musik kann ich recht wenig anfangen ^^ Aber es ist ein super Gelegenheit sich mal schön auffällig zu schminke, das gefällt mir hingegen außerordentlich :D

21. Februar 2012 um 21:48

Sehr coole Looks, vor allem das Teufelsmakeup gefällt mir sehr.

21. Februar 2012 um 22:02

Find ich beides ausgesprochen cool! ;)

21. Februar 2012 um 22:25

Helau!^^ Bei uns in Franken ist der Fasching auch ganz groß, musste heute mit meinem Vater den ganzen Tag auf dem Dritten den Frankenfasching angucken.. kennt jemand Waltraud und Mariechen? Die lieb ich schon seit ich Fernseh schauen kann :D (war ich entsetzt als ich rausgefunden hab, dass das zwei Männer in Omakostümen sind..^^)
Eigentlich faste ich nie, in meiner Familie war das nie ein Thema, wir sind alle zu verfressen^^ Aber eigentlich ist es ne gute Gelegenheit, von vegetarische auf vegane Ernährung umzusteigen.. mit dem Thema beschäftige ich mich schon lang, wird Zeit das umzusetzen ;)

21. Februar 2012 um 22:28

Bei uns nennt sich das Fasnet und ich mag es einfach nicht. Aber hier kommt man sehr gut drum herum, nur heute Mittag war Umzug in der Stadt und auf dem Heimweg hat man dann die Überbleibsel davon noch gesehen. Auf Valentinstag steh ich übrigens auch nicht so arg. ;)
Das zweite Kostüm gefällt mir gut.

21. Februar 2012 um 22:53

ich liebe karneval, konnte dieses jahr nicht wirklich feiern und das ist schon schlimm als rheinländerin! nächstes jahr bin ich auf jeden fall wieder brav dabei! :)
dein amu vom rosenmontag ist wirklich toll :) welche produkte hast du da verwendet (ausser den wimpern) ? ;)
olau!

21. Februar 2012 um 23:47

... in der Halle wär ich zu gern gesessen! Wahnsinn!!! ;)

22. Februar 2012 um 00:49

Der erste Look ist wirklich krass, gefällt mir!

22. Februar 2012 um 00:51

Das Teufelsmakeup habe ich via Twitter schon bewundert und finde es immer noch toll! :)

22. Februar 2012 um 01:45

Der 2. Look gefällt mir total :)
Karneval mag ich gar nicht! Ich hab es einmal mitgemacht, fand es absolut furchtbar und habe beschlossen dass ich das nie wieder machen möchte^^ Nun wohne ich nicht mehr in NRW und hier gibt es keinen Karneval, nur Fasching und außer in Kindergärten und Schulen feiert das auch niemand so richtig.

22. Februar 2012 um 07:00

Karneval oder Fasnacht, wie es bei und heißt, ist nicht sooo mein Fall... ;)
Deine beiden Looks sind toll! Rare Exotic ist einfach eine wunderbare Nuance. <3

22. Februar 2012 um 10:08

Ich liebe den Karneval <3 Ich bin 100%ige Niederrheinerin und das merkt man, ich hab auch einen Post dazu auf meinen Blog gestellt...Reaktionen bisher Null. Man mekr einfach das die Beauty Szene nicht ganz so begeistert ist ;) Wobei ich eigentlich gedacht habe es wäre ein Grund mal den Pinsel exessiv zu schwingen und damit auch vor die Tür zu gehen ;)

22. Februar 2012 um 10:35

Yeeeah! Toll! :D
Ich verkleide mich sehr gerne, mein Fasching ist aber effektiv nur 1 Tag lang (ich kann die anderen nicht zu mehr überreden ;-D).
Dieses Jahr waren wir als Schotten unterwegs und wenn ich jetzt nochmal an die Röcke der Jungs zurückdenke (uhhh sexy *lach*) und ihre unendlich blöde Frisur muss ich mich permanent vor Lachen am Boden rumrollen. ^___^

Vielleicht magst du ja mal schauen, wie wir ausgesehen haben (hier entlang). ;-D

Liebe Grüße
Christina

22. Februar 2012 um 21:59

ich steh total auf fasching :)

http://pia-bregenz.blogspot.com/2012/02/fasching-2012.html
hier könnt ihr meine beiden faschingsoutfits bzw. make up's sehen.

lg Pia

Anonym
23. Februar 2012 um 13:40

Hey. Ich bin auch im Rheinland geboren und irgendwann zu Karnevalsverweigerin mutiert. Ich lehne den Karneval als solchen nicht ab, allerdings macht er eigentlich nur Sinn, wenn man in der Fastenzeit auch wirklich fastet bzw. auf irgendetwas verzichtet.
Als ich klein war, habe ich Karneval geliebt. Meine Mutter ist Kostümbildnerin, daher hatte ich immer die schönsten, selber genähnten Kostüme. Als ich älter wurde, merkte ich, dass es vielen nicht ums ausgelassene Feiern ging, sondern dass nur die Stunden gezählt wurden, bis man sich bis zum Koma besaufen konnte. Das hat mir ziemlich den Spass an der Sache vermiest. Und ich kann die Musik nicht ab und stehe mit Karnevalsvereinen auf Kriegsfuß. Die Gründe dafür aufzulisten, würde den Rahmen hier sprengen. Allerdings verkleide ich mich immer noch gerne, deshalb schmeiße ich oft eine Motto-Party.
Wie jedes Jahr verzichte ich auch dieses Jahr in der Fastenzeit auf Fleisch, Alkohol und Süßigkeiten (außer Marmelade und Hustenbonbons und der Sonntag bildet natürlich eine Ausnahme). Das wird deann aber auch konsequent durchgezogen.

27. Februar 2012 um 23:37

Endlich geht nun auch mein Internet wieder, sodass ich mich jetzt bei euch für die lieben und interessanten Kommentare bedanken kann :)

27. Februar 2012 um 23:39

@MySelfIch habe außer den Wimpern nur noch das Pigment "Aqua Brown" von The Body Needs benutzt und noch einen schwarzen Kajal, ich glaube es war ein Kohl Kajal von p2 ;)

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...