Freitag, 30. September 2011

Was bei mir in letzter Zeit eingezogen ist - Ein kleiner Raubzug

Hallo ihr Lieben!
Ich habe gestern auf unserer Facebookseite eine kleine Umfrage gestartet, bei der ich gefragt habe, welche Art von Posts ihr gerne lest. Und auch wenn das Ergebnis bei nur 16 abgegebenen Stimmen nicht wirklich repräsentativ ist, wollte ich heute eurem Wunsch gerne nachgehen und meine Kosmetik-Einkäufe der letzten Zeit zeigen.
Ich war ein wenig selbst von mir überrascht, dass die Einkäufe im Rahmen geblieben sind, dafür sind aber einige Sachen von MAC und NARS vertreten :)


Bei der letzten MAC LE "Mac me over", die am 1. September releast wurde, hatte ich mir vorher eine kleine Wunschliste angelegt. Die Lippenstifte "Off Shoot", "Oh oh oh" sowie "Runaway Red" wollte ich mir gern ansehen, ebenso das vorher -so hatte ich jedenfalls das Gefühl- von einigen Leuten angeschmachtete Blush "Stunner".
Letztendlich haben mich die Produkte live am Counter nicht so sehr überzeugt, sodass ich vernünftig blieb und nur "Runaway Red" gekauft habe. Ein wenig mehr Aufmerksamkeit hat dafür der Aufsteller der "Styledriven" Kollektion von Trace und mir bekommen, von denen wir einige Produkte wirklich toll fanden! Da alle Produkte der Kollektion permanent ins Sortiment aufgenommen werden, habe ich nur den Pro Longwear Lip Pencil in "More to love" gekauft und bin bisher wirklich sehr sehr zufrieden mit meinem Einkauf! Er hält und hält und hält.. von diesen Lip Pencils werden mit der Zeit sicher noch 1-2 Stück bei mir einziehen dürfen.
Der Lippenstift hat wie üblich mit 18€ zu Buche geschlagen, die Pro Longwear Lip Pencils kosten unglaubliche 19,50€ pro Stück, wobei ich hier sagen muss, dass ich mit der Qualität sehr zufrieden bin. Glücklicherweise hatte ich noch einen 10% Gutschein für den Laden und konnte so ein bisschen Geld einsparen.


Bei Asos habe ich mir die Healthy Mix Foundation von Bourjois gekauft, weil sie von einigen Youtube Gurus - unter anderem von Lisa Eldrigde - so gelobt wird. Ich hatte leider bisher keine Zeit sie auf Herz und Nieren zu testen, schreibe aber bestimmt irgendwann einen ausführlicheren Post darüber, falls Interesse besteht. Die Foundation ist zurzeit leider nicht mehr bei Asos gelistet, bei meiner Bestellung hatte sie mich 10£ gekostet. 


Bei der letzten Promo-Aktion von HQhair, bei der es wieder 15% Rabatt gab, habe ich mir zwei Wünsche von NARS erfüllt.
Zum einen durfte endlich (nach über einem Jahr als Einzelkind) ein Schwesterlein für mein erstes NARS Blush einziehen. Ausgesucht habe ich mir die Farbe "Dolce Vita", die mit ihrem pflaumigen Einschlag absolut toll in den kommenden Herbst und Winter passt. 
Als zweites NARS Produkt durfte der Velvet Matte Lip Pencil in "Damned" mit, der angeblich von Pam aus True Blood benutzt werden soll! <3 Allein aufgrund dieser "Tatsache" und meinem generellen Interesse den Velvet Matte Lip Pencils von NARS gegenüber, musste endlich einer gekauft werden ;)
Das Blush kostet regulär 20,50£, die Velvet Matte Lip Pencils 17,50£.


Den Lidschatten "Heidi Plum" von Catrice in der matten Version musste ich mir noch sichern, weil alle Welt davon spricht und begeistert zu sein scheint. Und weil ich absolut kein Lidschatten-Mensch bin, bin ich noch nicht dazu gekommen ihn zu testen. Aber Hauptsache kaufen, nech? -.- Ich bin so ein Mitläufer! *lach*
Die Lidschatten von Catrice kosten regulär etwa 2,50€.


Die Pout Paints von Sleek interessieren mich schon seit ihrer Ankündigung, daher war ich sehr froh darüber, als Trace mir zum Geburtstag eine von den Farben schenkte. Auch wenn ich die Namensgebung ein wenig fraglich finde (Rosette!!), ist die Farbe buchstäblich der Knaller.

Im folgenden Bild seht ihr alle erwähnten Produkte nebeneinander auf dem Arm geswatched:




Sobald ich Zeit finde, um alle Produkte ausführlich zu testen und dies zu dokumentieren, werden zu einigen Sachen bestimmt noch einzelne Post kommen. Interessiert euch denn etwas besonders?
Sorry, dass ich mich bei einem einfachen Haul-Post nicht kurz fassen konnte, ich hoffe ich habe euch damit nicht zu Tode gelangweilt. Und wenn doch..  Shit happens :D

In diesem Sinne: Euch noch einen wunderschönen, sonnigen Freitag!


Donnerstag, 29. September 2011

Get the Illamasqua Look - Videotipp

Hallo ihr Lieben!
Zu etwas späterer Stunde möchte ich noch schnell ein Video mit euch teilen, falls ihr noch nicht selsbst darüber gestolpert seid.
Bei meinem Nachgeschminkt-Look zur "Theatre of the nameless"-Kollektion von Illamasqua haben einige vermutet, dass die Striche im Gesicht per Photoshop eingefügt oder mittels einer Schablone aufgemalt wurden. Das Video zeigt das Making Of zum mir nachgeschminkten Look und beweist, dass die geniale Make Up Artistin (sagt man das so?) Alex Box alles per Hand aufgepinselt hat. Faszinierend anzusehen, DAS ist wahre (Make Up) Kunst! *.* Love it!



Gefällt euch das Video auch so sehr wie mir?
Einen schönen Abend bzw. eine gute Nacht ihr Lieben,


Mittwoch, 28. September 2011

Am Sommer festhalten - Artdeco Nagellack in 11 Red Magenta

Hallo ihr Lieben!
Heute möchte ich euch schnell einen Nagellack zeigen, den ich mir von Artdeco aussuchen durfte. Vielen Dank dafür!
Entschieden habe ich mich für eine der 12 neuen Nuancen aus der "Dress up your nails"-Kollektion, die alle in das Standardsortiment einziehen werden.
Die Nr. 11 "Red Magenta" (der Name ist leider nur auf der Homepage zu sehen, leider aber noch nicht auf dem Produkt selbst) ist ein leuchtendes Pinkrot mit kräftigem Koralleinschlag.


Der Lack deckt gut und gleichmäßig, ich habe wie gewohnt zwei Schichten lackiert. Die Farbe enthält keine Schimmer- oder Glitzerpartikel. Über die Trockenzeit kann ich nicht viel sagen, da ich wie fast immer zu meinem Essie Good to go gegriffen habe.
Die Farbe ist unheimlich leuchtend, fast schon ein wenig grell, aber weit davon entfernt eine Neonfarbe zu sein.
Was mir unheimlich gut gefallen hat ist das Finish. Obwohl der Lack gut deckte, hatte er keinen Deckweiß-Effekt wie bei vielen anderen Cremelacken, sondern man hat das Gefühl durch den Lack durchsehen zu können, auch wenn es in Wirklichkeit nicht der Fall ist. Könnt ihr mir noch folgen? Als ich Trace versucht habe den Effekt zu beschreiben, hat sie mich nicht verstanden ^^
Mich erinnert das Finish ein wenig an Plexiglas, nur weniger durchsichtig... lol. *Verwirrung stifte*

So sieht der Lack jedenfalls aufgetragen aus: 1 Schicht Base, 2 Schichten Farblack, 1 Schicht Essie good to go.



Mit dem Pinsel bin ich sehr gut zurecht gekommen, danach war kaum Säuberungsarbeit nötig :)


An der Haltbarkeit des Lackes hatte ich nichts zu beanstanden. Dieses Mal hatte ich ihn sogar länger als normalerweise drauf und hatte erst am 4. oder 5. Tag mit kleinen Absplitterungen zu kämpfen.

Der Nagellack beinhaltet 6ml für etwa 7,50€ (bei Douglas, Kaufhof, Müller etc.).
Ich finde die Farbe sehr passend, um noch ein wenig länger am Sommer festzuhalten, das Wetter spielt zurzeit ja zum Glück auch noch schön mit.

Wie gefällt euch die Farbe? Findet ihr sie auch eher passend für wärmere Temperaturen oder seid ihr ganz rigoros und tragt auch Knallfarben im tiefsten, grauen Winter? (Oder dann erst recht?)

Einen schönen sonnigen Tag euch allen,

Dienstag, 27. September 2011

Artdeco Hydra Lip Color "32 Hydra Delicate Plum"

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch gerne ein weiteres Produkt vorstellen, welches ich mir von Artdeco aussuchen durfte: den Hydra Lip Color in "32 Hydra Delicate Plum".

Das sagt Artdeco:
Der zarte, feuchtigkeitsbewahrende Hydra Lip Color gleitet sanft und gleichmäßig über die Lippen und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Die komfortable Textur verführt mit einem Hauch von Farbe und einem ultrabrillanten Finish für natürlich betonte Lippen. Pflanzliches Candelilla-Wachs sorgt für eine geschmeidige und geglättete Lippenoberfläche. Es bildet zudem einen Schutzfilm auf den Lippen, der diese vor dem Austrocknen und somit vor Feuchtigkeitsverlust bewahrt. Dank des SPF 15 wird die zarte Lippenhaut vor schädlicher Sonneneinstrahlung geschützt.

Diese Lippenstifte sind neu im Sortiment zu finden und erinnern mich sehr an die entsprechenden Pendats im High End Bereich wie zum Beispiel die Rouge Coco Shines von Chanel. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Farben der Hydra Lip Colors, genaueres erfahrt ihr bei Artdeco.




Die Verpackung des Lippenstiftes ist ganz in einem glänzenden Schwarz gehalten mit einem schlichten, silbernen "Artdeco"-Schriftzug. Das Design wirkt sehr edel und gefällt mir gut. Der Preis liegt bei 9,50€ für 3g Inhalt.

Ich habe mich mit "Delicate Plum" für die dunkelste Nuance, einen pflaumigen Ton, entschieden, da ich in letzter Zeit hauptsächlich natürliche Lippenstifte gekauft habe und mal etwas Abwechslung wollte.
In der Hülse sieht die Farbe auch tatsächlich sehr kräftig aus und enthält relativ grobe Schimmerpartikel, die man auf dem unteren Foto gut erkennen kann.




Wie der Name dieser Serie schon erahnen lässt handelt es sich bei den Hydra Lippenstifte um eher leichte Texturen, dadurch ist auch die Deckkraft nicht besonders hoch. Sie sollen in erster Linie die Lippen pflegen, schönen Glanz verleihen und nur ein wenig tönen. Links auf dem Foto bin ich nur einmal mit dem Lippenstift über die Haut gefahren, rechts habe ich ihn mehrfach aufgetragen.



Auf den Lippen kommt die Farbe ebenfalls nicht mehr so kräftig raus sondern verleiht nur ein wenig Farbe. Während man auf den Swachtes noch die doch sehr groben Glitzerpartikel gut sehen kann, merkt man aufgetragen zum Glück quasi gar nichts mehr davon und sie sind auch nicht zu spüren.














Das Tragegefühl ist sehr angenehm, der Lippenstift fühlt sich leicht und pflegend an, man merkt, dass er feuchtigkeitsspendend ist. Dadurch hält allerdings auch nicht übermäßig lange, ein richtiges Essen übersteht er nicht.


Und nun eine "Gesamtansicht". Das Haarband ist übrigens aus der "Natventurista" LE von Essence und ich finde es wirklich sehr schön, leider passt es gar nicht zu meinem Schal auf den Bild, deshalb habe ich es auch nach dem Fotos wieder abgenommen ;)


Mein Fazit:
Ein schönes Produkt, das eigentlich immer passt und die Lippen schön tönt. Gerade wenn es morgens schnell gehen muss und man keine Zeit für exakt geschminkte Lippen hat und trotzdem nicht "nackt" aus dem Haus gehen möchte, ist diese Art der Lippenstifte sehr gut geeignet, genau wie für unterwegs. Falls ihr also auf der Suche nach einer leichten Textur seid oder schon lange von den doch sehr teuren Exemplaren von Chanel schwärmt und eine Alternative dafür sucht, kann ich euch die Hydra Lip Colors ans Herz legen.


Montag, 26. September 2011

Illamasqua Theatre of the nameless - "Vice" Nagellack

Hallöchen ihr Lieben!

Ich möchte euch heute noch einen der Nagellacke aus der "Theatre of the nameless" Kollektion von Illamasqua vorstellen, nämlich die wunderschöne Farbe namens "Vice".
Den Post mit einigen anderen Produkten aus der Kollektion findet ihr hier.



"Vice" ist ein satter, beeriger Kirschton mit "Rubber-Finish", genauso wie die anderen drei Farbtöne der Nagellacke aus dieser Kollektion.
Der Deckel der Nagellackflasche lässt sich abziehen und offenbart dann nochmals den aufschraubbaren Deckel mit Pinsel. Der Pinsel hat eine angenehme Größe zum Lackieren, wobei er nach meinem Geschmack noch ein wenig breiter hätte ausfallen können. Ich bin ja ein bekennender Großpinsel-Fan ;)


"Vice" ließ sich schön gleichmäßig auftragen und würde auch mit einer Schicht decken. Ich lackiere aus Gewohnheit immer zwei Schichten.
Obgleich ich dieses Mal auf meinen geliebten Essie Good to go verzichten musste, obwohl dieser Schnelltrocknerüberlack normalerweise zum festen Ensemble gehört, wenn eine Maniküre ansteht, trockneten meine Nägel sehr schnell. Auf den Überlack habe ich verzichtet, weil dieser sehr stark glänzt und das semi-matte Finish des Illamasqua Lackes überdeckt hätte.




Auf dem folgenden Bild kann man das "Rubber-Finish" ganz gut erkennen. Mir hat der Effekt gut gefallen und macht den Farbton zu etwas Besonderem.


Die Haltbarkeit des Lackes war ebenfalls sehr gut, nach 4 Tagen hatte ich etwas Tipwear und habe danach die Farbe gewechselt.
Der semi-matte Effekt geht jedoch mit der Zeit verloren, nach 1-2 Tagen glänzt der Lack wie ein normaler Nagellack ohne Rubber-Finish.

Die Nagellacke von Illamasqua enthalten 15ml und kosten jeweils 13,50 £.

Man kann die Produkte direkt auf der Homepage von Illamasqua bestellen, der Versand nach Deutschland beträgt jedoch 7,50£.
Bei Asos.de habe ich einige Produkte aus der Theatre of the Nameless Kollektion entdecken können, unter anderem den vorgestellten Nagellack. Dort ist der Versand nach Deutschland kostenlos. 
Soweit ich weiß gibt es zurzeit in Deutschland nur Illamasqua Counter in Berlin in den Galeries Lafayette sowie in Hamburg.


Wie gefällt euch der Nagellack aufgetragen? Betrachtet ihr das Finish so wie ich auch als eine gelungene Abwechslung oder bevorzugt ihr lieber das klassische Glänzen?
Wie findet ihr die Farbe an sich? Wunderschön oder wunderschön? :D




PR-Sample: Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Sonntag, 25. September 2011

[FOTD] mit Sleek Suede Blush

Hallo ihr Lieben,
da sich einige ein Tragebild meines neuen Sleek Blushes gewünscht haben, fange ich doch direkt mal damit an. Die Einzelheiten zu meiner Bestellung könnt ihr gerne nochmal hier nachlesen, der Vollständigkeit halber sei es aber auch in diesem Post nochmal gesagt. Es handelt sich um das "Suede Blush" aus der neuen Nude Collection von Sleek, welche, wie für Sleek typisch, aus drei Produkten besteht: einer Lidschattenpalette, einem Blush und einem Pout Polish. Sie wird, soweit ich informiert bin, permanent im Sortiment zu finden sein und ist in den bekannten Online-Shops erhältlich, ich habe meine Produkte diesmal bei Kosmetik Kosmo bestellt, wo sie zur Zeit allerdings leider vergriffen sind.






In dem schwarzen Döschen mit einem für die einzelnen Kollektionen typischen bunten Bildchen und Schriftzug befinden sich 8g Inhalt, für den ich 6,00€ bezahlt habe. Die Preise der verschiedenen Shops unterscheiden sich für die Blushes von Sleek meiner Erfahrung nach nur minimal, hier lohnt sich eher ein Vergleich der sonstigen Produkte, die ihr noch mitbestellen möchtet.

Die Farbe ist meiner Meinung nach relativ dunkel für ein Blush, es ist ein bräunlicher, matter Ton mit leichtem Terracotta-Einschlag. Ich könnte mir vorstellen, dass es auch ganz gut zum Kontorieren geeignet sein könnte.



Das Blush ist gut pigmentiert, aber nicht "überpigmentiert", sodass es sich gut layern lässt und sowohl zart als auch kräftig aufgetragen werden kann.
Links seht ihr nur eine Schicht, rechts habe ich mehrfach Produkt aufgenommen:




Benutzt habe ich für mein komplette Make Up außerdem noch folgende Produkte:
  • Rimmel London Lasting Finish Foundation "Ivory"
  • MAC Pro Longwear Concealer NW20
  • Korres Monoi Oil Bronzing Powder "Sunglow light"
  • Catrice Highlighter "Fairy Dust"
  • Alverde Lidschatten "Magic Sand" (bewegliches Lid) und "Magic Sage" (Lidfalte)
  • Artdeco Eye Brow Filler
  • Lancôme Hypnôse Doll Eyes Mascara
  • MAC Lipstick "Laugh a lot"





Und so sieht "Suede" dann aufgetragen aus, der Bronzer wurde aus Gewohnheit nur ganz leicht unter die Wangenknochen gegeben und ist nicht wirklich zu sehen, die Farbe auf den Wangen ist ausschließlich dem Blush zuzuschreiben. Leider kommt das AMU überhaupt nicht gut raus, dabei mag ich diese Farbkombination wirklich gerne.



Wie gefällt euch das Blush nun aufgetragen? Hat es eure Erwartungen erfüllt? Habt ihr es vielleicht auch schon und kommt seid ihr zufrieden? Möchtet ihr es jetzt vielleicht haben? ;)
Ich finde, es ist mal was anderes und genau passend für die kälteren Jahreszeiten, richtig herbstlich!

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch noch, ich muss mich nun ganz dringend an meinen Schreibtisch setzen, da ich Uni-technisch diese Woche wirklich sehr faul war ;)

Samstag, 24. September 2011

[Lackiert] ANNY - Mystic Rouge

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch einen Nagellack vorstellen, der mir vor kurzem in den Tiefen meiner Kommode wieder in die Hände gefallen ist. Es handelt sich um "Mystic Rouge" von Anny, der vor einiger Zeit als Goodie bei einer Douglas-Bestellung dabei war. Regulär kostet dieser Lack 9,50€ für 15ml Inhalt.



Die Farbe des Lackes hätte ich mir so wahrscheinlich nicht selbst ausgesucht, das Gute daran ist aber, dass ich deshalb so eine Nuance nicht zu Hause habe. Ich würde es als ein sehr dunkles Aubergine beschreiben, das auf den Nägeln allerdings fast schwarz rauskommt und nur einen leichten rötlich-violetten Glanz hat.





Ich finde den Lack sehr erwachsen, edel und für bestimmte Gelegenheiten, vor allem abends, sehr passend, für jeden Tag empfinde ich ihn allerdings als etwas "too much" ;) Nichtsdestotrotz ist die Farbe schön und gefällt mir sehr gut.

Dieser Lack ist mein erster der Marke Anny und ich bin wirklich sehr zufrieden, der Auftrag ist einfach und er deckt bereits mit einer dicken Schicht, zwei Dünne machen das Ergebnis dann perfekt.

Wie gefällt euch dieser Nagellack? Habt ihr die Marke bereits ausprobiert und seid ihr auch zufrieden damit? Mich hat der Preis bisher immer etwas abgeschreckt, werde mich aber jetzt vielleicht dochmal genauer im Sortiment umschauen, besonders "Wicked" hat es mir angetan :)


Freitag, 23. September 2011

Neue Schätzchen von Sleek

Hallo ihr Lieben,
es war mal wieder an der Zeit für ein paar neue Produkte von Sleek. Ich mag diese Marke sehr gerne, da ich das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut finde und von der Qualität eigentlich immer sehr angetan war.

Auslöser für diese Bestellung war die neue "Nude Collection", die wirklich sehr gut in mein Beuteschema passt, dazu durften dann noch zwei weitere Produkte ins Körbchen hüpfen. Im Einzelnen waren das also:


  • Caribbean Collection "Curacao" Eyeshadow Palette für 8,50€ (Limitiert)
  • Nude Collection "Au Naturel" Eyeshadow Palette für 8,50€
  • Nude Collection "Suede" Blush für 6,00€
  • Pout Paint "Mauve Over" für 7,00€

Bestellt habe ich bei Kosmetik Kosmo und da ich insgesamt einen Warenwert von über 50€ erreicht hatte, habe ich keine Versandkosten bezahlt. Vielleicht kurz ein paar Worte zu diesem Shop: Eigentlich hatte ich vor wie immer bei Kosmetik4Less zu bestellen, leider waren einige Teile aus der Nude Collection zu dem Zeitpunkt ausverkauft und ungeduldig wie ich bin, musste ich sie aber sofort haben. Auch ich war ursprünglich eigentlich immer etwas skeptisch gegenüber Kokos Shop, habe sie aber in Berlin als eine sehr nette Person kennengelernt und deshalb dann auch gerne bei ihr bestellt. Mittlerweile besitze ich auch einige Produkte aus ihrer eigenen Linie und bin auch von diesen sehr angetan. Natürlich ist es aber jeden selbst überlassen, wo er bestellt und wen er damit unterstützt, ich kann aber wirklich nichts negatives sagen. Das Navigieren auf der Seite fand ich angenehm und die Lieferung erfolgte sehr schnell.


Die "Curacao" Palette passt eigentlich überhaupt nicht zu mir, genau das ist aber der Grund, warum ich sie bestellt habe ;) Beim Schminken meines Deutschland AMUs ist mir nämlich aufgefallen, dass ich quasi keine ausgefallenen Farben in guter Qualität besitze, besonders Rot, Gelb und Grün sind Mangelware bei mir und da passt diese Palette einfach sehr gut. Diese Nuancen sind natürlich nicht für jeden Tag gedacht, sondern für besondere Looks, bei denen ich dann aber trotzdem gute Produkte verarbeiten möchte, die aber nicht allzu teuer sind. Witziges Detail: alle Lidschatten tragen Namen von bekannten, bunten Cocktails ;)



Der eigentliche Grund für meine Bestellung: die "Au Naturell" Palette. Nachdem ich mir mit eiserner Willenskraft bereits die "Oh so special" verkniffen habe, bin ich hier aber schließlich schwach geworden. Die Palette enthält, wie der Name schon erahnen lässt, vor allem natürliche, "nudige" Töne, angefangen von einem eierschaligen Weiß über Beige, Braun, verschiedene violette Töne bis hin zu dem obligatorischen Schwarz. Eine sehr komplette Auswahl an verschiedenen Lidschatten, von denen vier Schimmer enthalten, die restlichen acht Farben sind matt.



Ein weiteres Teil aus der Nude Collection ist das "Suede" Blush. Ich stehe im Moment sehr auf solche bräunlichen, natürlichen und dunkleren Farben auf den Wangen, da passt dieses Rouge sehr gut. Auch für den Herbst, der ja sehr energisch an die Türe klopft, finde ich es sehr passend.



Das letzte Produkt ist eine kleine Spielerei: der/die/das Pout Paint in "Mave Over", auf diese Produkte war ich sehr neugierig und habe mir dann einfach mal eine Farbe mitbestellt und natürlich auch direkt ausprobiert: die Deckkraft bei so wenig benötigtem Produkt ist einfach großartig! Auch setzt sich meine Farbe nicht in den Lippenfältchen ab und übersteht einiges an Essen und Trinken. Ich bin wirklich sehr angetan, auch von der Farbe, die ich sehr hübsch finde.



Und nun meine Frage: interessieren euch Swatches und Tragebilder von den Produkten? Wenn ja, von welchen? Oder sagt ihr eher "bloß nicht, die sieht ja man ja zur Zeit überall"? Euer Wunsch soll mir Befehl sein ;)

Ich bin mal wieder sehr zufrieden mit meiner Bestellung und den Schätzchen von Sleek, die Sachen sind toll und vor allem von den "Pout Paints" dürfen vielleicht noch die ein oder andere Nuance einziehen :)

Einen schönen Nachmittag wünsche ich euch,

Donnerstag, 22. September 2011

Foundations für Blassnäschen Vol. 2 feat. DIOR Forever Foundation

Hallo ihr Lieben,

ganz dreist habe ich den Post-Titel von Trace geklaut und zwar von diesem wunderbaren Post.
Da sich ja ziemlich viele Hellhäutige da draußen tummeln, ist dieser Post für die ein oder andere eventuell ganz hilfreich.


Ganz neu in meinem Besitz ist die neueste Foundation aus dem Hause Dior, die ich mir erst vor ein paar Tagen gekauft habe und daher noch kein Fazit ziehen möchte. Aber es wird sicher nach ausgiebiger Testphase eine Review folgen.

Es stehen also folgende Foundations zum Vergleich an:

* Dior Forever Foundation "010 Ivory"
* Dior Nude Foundation "010 Ivory"
* Catrice Infinite Matt "Light Beige"
* Chanel Vitalumiere Aqua "B10"
* Laura Mercier Silk Creme Foundation "Soft Ivory"

Als Hellhäutige ist es ja nicht gerade extrem einfach, eine gescheite und passende Foundation zu finden. Ist man aber ein Simpsonface, ist es meiner Meinung nach noch etwas komplizierter. Immerhin finden sich in der Drogerie für Damen mit einem rosa Hautunterton noch helle Foundations, wie Astor Mattitude und Ellen Betrix Soft Resistant. Die einzige im Drogeriebereich, welche wirklich sehr schön gelb ist und mir gut passt, ist die Catrice Infinite Matt. Daher strebte der Blick schon früh gen High-End, immer auf der Suche nach der Foundation.


Hier seht ihr jeweils einen Pumpstoß der jeweiligen Nuancen. Bzw. in Catrices Fall sind es eineinhalb, weil die Pumpe ein wenig rumzickt.


So sehen die Foundations leicht verteilt aus. Forever ist minimal heller als Nude und weist einen etwas neutraleren Ton auf.


Und nach ein paar Minuten oxidieren sie so auf meiner Haut. Die hellste Foundation bleibt auch nach dem Oxidieren die Laura Mercier Silk Creme Foundation. Mädels, die heller als NC 15 sind, sollten sich diese vielleicht mal "ansehen". Das Problem ist, dass sie in Deutschland eher schwierig zu beschaffen ist. Soweit ich weiß, gibt es nur einen Counter in München. 
Chanel wirkt im direkten Vergleich unglaublich dunkel und sehr rosa, im Gesicht sieht das Ganze dann aber doch ein wenig anders aus. Der Gelbstich ist zwar nicht so enorm, aber die Helligkeit ist mit NC 15 zu vergleichen. Catrice ist, wie gesagt, eine wirklich schöne gelbe Foundation, die ich sehr oft verwende.
Nach dem Oxidieren bleibt die Forever Foundation immer noch minimal heller als die Nude.



Die Nude Foundation finde ich übrigens schrecklich. Sie ist mir im Gesicht viel zu rosa und ich sehe mit ihr richtig zugekleistert aus. Was daran nude sein soll, bleibt mir schleierhaft. Nachdem sie oxidiert, nimmt sie einen schrecklich dunklen Farbton an. Das ist aber nicht alles, ich habe sie auch nicht vertragen. Den Hype um sie kann ich absolut nicht nachvollziehen. 

Und noch ein kurzer Eindruck der Forever:
Ich vertrage sie bisher einwandfrei, sie lässt sich gut verteilen, die Textur ist sehr flüssig. Man denkt zunächst nicht, dass diese gut decken könnte. Ich finde, dass man eine mittlere Deckkraft erreichen kann. Und sie weist einen höheren SPF auf. Was einige stören könnte ist der typische Diorsche Duft, glücklicherweise verfliegt er schnell. Was ich zu gerne abschaffen würde sind parfümierte Foundations. Die Farbe ist eeetwas zu neutral für mich, mir fehlt hier leider der Gelbstich, aber es fällt nicht extrem ins Gewicht.


Welche schön gelben und hellen Foundations könnt ihr empfehlen? Habt ihr eure perfekte Foundation schon gefunden oder seid ihr, wie ich auch ständig auf der Suche nach der idealen Foundation? Habt ihr die Forever schon getestet?

Wünsche euch einen tollen Tag,

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...