Freitag, 21. Oktober 2011

[Review] Mein heiliger Gral: MAC Pro Longwear Concealer

Hallo ihr Lieben!

Endlich endlich habe ich mich überwinden können mich auf meine 4 Buchstaben zu setzen und die schon ewig geplante Review zu meinem geliebten Pro Longwear Concealer von MAC abzutippen. In meinen Monatsfavoriten im März ist der Concealer das erste Mal auf dem Blog aufgetaucht und ist seitdem aus meiner Schminkroutine nicht mehr wegzudenken. Nun also endlich der Post, den der Concealer eigentlich schon längst verdient hätte ;)



Der Concealer befinder sich in einer kleinen Glasflasche mit einem Pumpspender. Dies sind auch schon die beiden einzigen Kritikpunkte, die ich an dem Concealer habe. Durch die Glasverpackung ist der Concealer nicht unfallsicher, meine tollpatschige Ader und ich würden einfaches Plastik bevorzugen:

Mein erster Concealer ist recht früh nach dem Kauf meinen Fliesen zum Opfer gefallen :(


Ich mag Produkte, die man mit einem Pumpspender entnehmen kann. Leider ist der Pumpmechanismus beim Concealer etwas zu grob eingestellt, sodass man meist zu viel Produkt erwischt oder sich jedes Mal sehr konzentrieren muss, um die richtige Kraft für einen kleinen Pumpstoß zu verwenden. Hier würde ich mir eine genauere Entnahme wünschen.

Verzeiht das dreckige Aussehen der Flasche, die tägliche Benutzung hinterlässt doch ihre Spuren ;)


Ich verwende die Nuance NW20, die ich gut sowohl für meine Augenschatten als auch für kleine Rötungen im Gesicht verwenden kann. Vom Pro Longwear Concealer gibt es insgesamt 14 Nuancen, um für euch die richtige Farbe zu finden würde ich euch empfehlen ihn euch bei MAC auftragen zu lassen. Auf diese Art könnt ihr auch testen, wie er sich nach einigen Stunden verhält (ob er sich beispielsweise bei euch in den Fältchen absetzt oder ähnliches), um keinen Fehlkauf zu riskieren.


Die Textur des Concealers ist recht flüssig, trocknet aber recht schnell, sobald er im Gesicht aufgetragen ist und hält dann -dem Namen entsprechend- wirklich sehr sehr gut! Einmal aufgetragen bleibt er den ganzen Tag an Ort und Stelle und verkriecht sich nicht in die kleinen Fältchen oder verursacht trockene Stellen.
Durch die schnelle Trocknungszeit empfehle ich, den Concealer nicht erst im Gesicht aufzutragen und dann zu verteilen sondern dies Schritt für Schritt zu tun. Ich pumpe mir das Produkt auf meine Hand und entnehme von dort dann immer die benötigte Menge für die einzelnen Stellen.



Für den Auftrag unter den Augen verwende ich gern fluffige Pinsel wie den SS224 von Sigma (die neue Bezeichnung lautet E40) oder die #225 von Zoeva. In letzter Zeit bin ich etwas pinselfaul geworden und verwende auch gern meine Finger, durch die Körperwärme verteilt sich der Concealer auch sehr schön.
Auch für einzelne Stellen im Gesicht verwende ich die beiden gezeigten Pinsel oder die Finger, den festen, synthetischen Concealer-Pinseln kann ich nichts abgewinnen, egal um welchen Bereich meines Gesichts es sich handelt.



Den Effekt des Concealers photographisch festzuhalten fand ich sehr schwierig, mit dem Endergebnis bin ich auch nicht wirklich zufrieden, wollte euch die Fotos jedoch trotzdem nicht vorenthalten ;)
Ihr seht jeweils links die unbehandelten Augenschatten und rechts mit dem aufgetragenen Concealer. Die Makrofunktion ist natürlich ein wenig böse, sodass die Haut uneben wirkt. Auf eine normale Entfernung sieht man jedoch, dass die Schatten deutlich aufgehellt sind, Fältchen und ähnliches jedoch nicht betont werden.




Den Pro Longwear Concealer bekommt ihr an MAC Countern, im MAC Store, MAC Onlineshop oder beispielsweise über Douglas.de.
Er enthält 9ml Produkt und kostet 18€.

Der Preis relativiert sich, wenn man bedenkt, wie ergiebig der Concealer ist. Ich benutze das zweite Exemplar seit April täglich und habe bisher knapp die Hälfte verbraucht. Diese "Investition" würde ich jederzeit wieder machen.



Mein Fazit:
Auftrag, Konsistenz, Haltbarkeit, Ergiebigkeit,, Farbe - ich bin (abgesehen von der Verpackung) rundum zufrieden mit diesem Produkt und werde mir wahrscheinlich keinen anderen Concealer mehr kaufen. Wenn ihr noch auf der Suche nach einem guten Concealer seid, dann schaut ihn euch unbedingt mal an!
Meinen heiligen Gral in Sachen Concealer habe ich mit dem Pro Longwear Concealer gefunden und wenn sie nicht gestorben sind..... ;)


Habe ich euer Interesse an dem Concealer geweckt? Habt ihr schon Erfahrungen mit im gesammelt? Ich habe bisher nur gute Stimmen gehört, ich bin gespannt wie eure Meinungen zu dem Produkt sind,

22 Kommentare:

21. Oktober 2011 um 09:48

Ich hab mir den Concealer auch endlich bestellt, nachdem fast alle meine Schminkfreundinnen den Concealer verwenden und damit glücklich sind. Deine Review klingt ebenfalls super, von daher bin ich sehr gespannt, ob er mir auch so zuspricht!

21. Oktober 2011 um 09:53

Hm... vielleicht liegt es nur am Bild, aber merkwürdigerweise finde ich, dass die Augenschatten auf den rechten Bildern deutlicher hervortreten als auf den "nackten" Bildern... :/ Die Rötungen sind zwar kaschiert, aber das bläuliche der Augenschatten scheint betont...! :/

21. Oktober 2011 um 10:26

Mich persönlich nervt dieser Pumpspender total da die Hälfte des Produktes im Abwasser landet, da immer zu viel rauskommt. Dafür zahle ich keine 18€. Zudem finde ich ihn für die Augenpartie zu austrocknend. LG

21. Oktober 2011 um 11:34

Ich benutze ihn auch total gerne. Der Pumpmechanismus nervt mich allerdings total, genauso wie bei dir. Ich streiche den überschüssigen Rest dann oft in ein kleines Töpfchen ab und benutze ihn beim nächsten mal (natürlich trotzdem mit Verlust, da ja etwas am Töpfchen zurück bleibt). Danach ist er zwar schon etwas angetrocknet, aber bei der flüssigen Konsistenz macht das ja überhaupt nichts:D Das wichtigste für mich ist jedoch dass er den ganzen tag hält und das tut er:)

Hier mein Bericht, falls es dich interessiert:
http://warmersommerregen.blogspot.com/2011/09/testbericht-mac-pro-longewar-concealer.html

21. Oktober 2011 um 11:57

ich wollte mir diesen concealer auch kaufen, aber die verpackung und der pumpspender nerven mich echt tierisch, deshalb hab ichs gelassen :/ glaubst du man könnte es vielleicht umfüllen?

21. Oktober 2011 um 12:32

Ich würd meinen am liebsten auf die Fliesen klatschen, so wenig mag ich ihn :)
Jede Haut ist ja bekanntlich anders, ich komme gar nicht mit ihm zurecht und zum Thema Long Wear..... Bei mir hält er kaum 3 Std. vernünftig, unter dem Auge creast er extrem und naja wir werden wohl keine Freund mehr werden!

21. Oktober 2011 um 12:54

Ich werde auch nie wieder einen anderen kaufen, obwohl mich der Pumpspender echt nervt. Habe ziemlich viele und tiefe Falten unter den Augen, und das ist der erste Concealer, der weder reinkriecht noch betont.

21. Oktober 2011 um 13:09

ich bin am überlegen ob ich den mir auch kaufen soll :)

21. Oktober 2011 um 13:49

Ich bin mit dem essence-Concealer auch vollkommen zufrieden - deckt dunkle Schatten ab, kriecht nicht in Fältchen und hält den ganzen Tag.

http://bellezzalibri.blogspot.com/

21. Oktober 2011 um 14:52

Wenn es um Concealer geht, bin ich doch etwas geizig. Mein Mineral-Concealer für ca. 6€ reicht mit völlig, da ich eh nicht räglich benutze :)
Liebste Grüße!

http://fanatischmitstil1883.blogspot.com/

21. Oktober 2011 um 16:35

Der ist auch mein Liebling und wird täglich benutzt :)

21. Oktober 2011 um 16:47

Ich habe den Concealer auch und liebe ihn über alles, weil er meinen starken Augenringen endlich mal zeigt, wo es langgeht. Mein erstes Exemplar habe ich auch nach nur einem Monat fallen lassen... Beim Nachkauf habe ich meiner Maccine dann davon erzählt und habe gesagt bekommen, dass ich nächstes mal, wenn sowas passiert, das ganze Desaster in eine Tüte packen und mitbringen soll, dann würde ich einen neuen bekommen, was ich wirklich sehr nett finde. Mein zweiter überlebt nun schon seit drei Monaten, mit dem gehe ich nun auch um wie mit einem rohen Ei.
Das Pumpspenderproblem kenne ich auch, deshalb habe ich einen kleinen Pröbchentiegel von TBS ausgewaschen und gebe den Concealer immer zuerst da rein, dann reicht ein Pumpstoß auch locker zwei Tage. Es ist zwar traurig, dass man diesen Umweg bei der Preisklasse gehen muss, wenn man nichts verkommen lassen will (habe aber selbst gemerkt, dass ich Unmengen in die Tonne trete, wenn ich das nicht mache), allerdings ist der Concealer wirklich der beste, den ich je hatte und ich habe am Inhalt überhaupt nichts zu meckern, er ist wirklich der perfekte Concealer fürs ganze Gesicht.

Liebe Grüße,
Isa ♥

21. Oktober 2011 um 19:03

Ich habe ihn auch und er ist mein absoluter Liebling :D

Als ich das Foto mit dem kaputten gesehen habe, tat das schon ganz schön weh ;)
Das mit dem Pumpspender ist wirklich blöde, ich habe auch schon versucht, die Flasche zu öffnen, aber das ist nicht möglich :/ Mittlerweile ist der Pumpspender 'ausgeleiert' und ich habe den Dreh beim Drücken raus :P

Liebe Grüße

22. Oktober 2011 um 10:39

besitze ihn auch und kann dir in allem, selbst der pinselwahl zum auftragen, zustimmen.
einzig diese unsägliche überschüssige entnahme ist doof. dabei geht immer viel zu viel produkt drauf, da auch meine gesichtspartie irgendwann ausreichend produkt aufgenommen hat.

22. Oktober 2011 um 22:33

Genau den selben Tod ist mein Pro Longwear Concealer auch gestorben, nach nur 9 Tagen!! Bin ihn sofort wieder nachkaufen gegegangen!

23. Oktober 2011 um 18:08

Oh nein, wie traurig das Bild aussieht :( Mir passiert so etwas auch manchmal aber zum Glück besitze ich nicht so teure Produkte, dass es wirklich schmerzen würde ;b

24. Oktober 2011 um 03:07

Ich habe innerlich Tränen verschüttet, als ich das zerbrochene Concealer-Fläschchen erblickt habe =(

Benutze im Moment einen Corrector von Bobbi Brown, um meine Augenschatten zu verdecken. Das wäre dann wohl mein persönlicher Holy Grail ;)

Allerdings ist um einiges teurer als der Concealer von MAC, weshalb ich evt. mit dem Gedanken spiele, nachm Aufbrauchen meines geliebten Holy Grails, MAC einen Besuch abzustatten ;)

Anonym
21. Mai 2012 um 19:59

Ich liebe diesen Concealer. Habe noch nie jemanden gesehen mit sochen Augenringen wie ich. Ein paar Schichten brauche ich trotzdem, wirkt aber super!

Anonym
28. Juli 2013 um 13:52

Hallo :) ich besitze den concealer auch, aber bekomme den rest nicht raus, wie macht ihr das ? Ich bekomme den Deckel nicht ab, aber da ist noch total viel von der flüssigkeit drin :(

Anonym
4. November 2013 um 14:27

Hallo, gibt es denn Antworten zu dem letzten Beitrag von Anonym (28.Juli 2013 3:52) ???
Würde mich auch tiereisch interessieren, da ich das gleiche Problem habe.
Man könnte zwar die Öffnung mit einer Zange aufdrehen, aber dann kann man sich bestimmt das Back to Mac abschminken...

11. November 2013 um 19:09

@AnonymHallo Anonym 1 und 2 :) ich stelle den Concealer am Ende immer schräg hin, sodass die untere Öffnung der Pumpröhre noch viel Inhalt erwischt. So habe ich so gut wie alles aus dem Fläschchen herausbekommen. Liebe Grüße, Suki

Anonym
17. August 2014 um 23:01

Hallo :) Kommt zwar spät aber Ihr könnntet mal versuchen den Concealer als BB-Cream zu verwenden. Ein wenig Creme mit einem Pump vom PL Concealer und dann mischen. So müsst Ihr nicht immer nur die Hälfte des Pumps benutzen ;)

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...