Freitag, 24. Juni 2011

Sommerzeit ist Bronzerzeit

Hallo ihr Lieben,

obwohl das Wetter derzeit alles andere als sommerlich anmutend ist, möchte ich euch heute, gemäß dem Motto: "Sommerzeit ist Bronzerzeit - Als druff mit der falschen Bräune!", meine meistgenutzen Bronzer vorstellen. Als heller Farbtyp achte ich darauf, nicht allzu orange Töne zu verwenden, ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese den wenigsten hellen und kalten Farbtypen stehen.


Euch vorstellen möchten sich:

*Chanel Bronze Universel aka Soleil tan de Chanel aka Cremebronzer von Chanel mit tausend Namen

*Nars Laguna

*Dior Bronze Matte Sunshine SPF 20

*Benefit Hoola


Den Chanel Creme-Bronzer habe ich schon eine halbe Ewigkeit und muss gestehen, dass ich ihn mir nie selbst kaufen würde. Den aktuellen Hype kann ich nämlich nicht im Geringsten teilen und zu meinen Favoriten gehört er sicherlich auch nicht - allerdings geht es hier ja um meine meistgenutzten Bronzer und zu denen zählt er definitiv, da er auf der anderen Seite als cremiger Bronzer etwas Besonderes in meiner Schminksammlung ist und man nette Effekte mit ihm erzielen kann, sofern man ihn gekonnt und dezent einsetzt. Wieso ich ihn aber im Falle eines Diebstahls nicht vermissen würde? - Die Farbe! Orange, einfach nur orange, verblendet man nicht ordentlich, kann man ihn auch gut als Kriegsbemalung nutzen.

Wie auf dem Bild unschwer zu erkennen, ist der Laguna definitv der meistgenutzte Bronzer, zu dem ich immer wieder gerne greife. Seine leicht schimmrig-feine Textur mit einer wundervollen, natürlichen Farbe zaubert im Nu eine dezente Bräune ins Gesicht, wie frisch von der Sonne geküsst (haha, was bin ich bloß für ein Werbeopfer:D). In jeder Hinsicht für mich ein Nachkaufprodukt, welches ich nicht mehr missen möchte. Kann ich jeder Kalkleiste wärmstens ans Herz legen.

Ich liebe seidig feine Texturen und noch lieber mag ich im Sommer matte Bronzer. Beides vereint der
Dior Bronze Matte Sunshine und enthält neben seinen, angeblich pflegenden Eigenschaften, einen SPF 20. Lächerlich bei der Menge, die man aufträgt, aber es gibt ja auch Bronzer-Fanatiker, die diesen in 100 Schichten all-over draufklatschen. Ich zähle mich ausnahmsweise nicht dazu. Wirklich. Mein Farbton ist 002 - Honey Tan, welcher zwar auch natürlich ist, aber hervorragend gelayert werden kann und somit ideal für Blasshäutchen und mittlere Farbtypen geeignet ist. Den Bronzer gibt es in ingesamt vier Nuancen. An warmen Tagen meine Nr. 1, da er nicht so schnell wegschmilzt.

Kommen wir zum Schlusslicht, dem Benefit Hoola. Die Farbe ist hervorragend für kühle Beauties, allerdings habe ich in letzter Zeit immer wieder gemerkt, dass ich in dem Bereich, in dem ich ihn auftrage, leichte Unreinheiten bekomme. So sehr ich die Farbe schätze wird er mich wohl verlassen müssen. Da er einen grauen Unterton hat, eignet er sich übrigens auch super zum Konturieren. Wir haben es also mit zwei wundervollen, einem nicht typgerechten und einem unverträglichen Bronzer zu tun.

Für euch noch die gewohnten Swatches.

Meine Lieblingstools für Bronzer sind Stinktierpinsel, ob nun von Mac, Sigma, etc. völlig wurst: Damit gelingt der Bronzerauftrag völlig gleichmäßig und fleckenfrei. Dafür stehe ich mit meinem Namen. :D Gerne mag ich auch den günstigen ebelin Puderpinsel.

So, das waren sie, meine vier, bzw. drei Bronzer, die in regelmäßigen Abständen zum Einsatz kommen und mir etwas Farbe ins nicht bräunende Gesicht zaubern.

Welcher Bronzer ist euer absoluter Liebling? Besitzt ihr überhaupt welche oder turnen euch Bronzer überhaupt nicht an? Immer her mit weiteren Empfehlungen und Entpfehlungen!

Ich wünsche euch was, genießt den Tag. Ob nun mit oder ohne Bronzer,

21 Kommentare:

24. Juni 2011 um 13:51

Ich besitze momentan nur 1 Bronzer und zwar kein richtiger Bronzer, sondern ein dunklen Puder von RdL. Da ich mich da nicht so gut auskenne, verspreche ich mir wieder und wieder vor etlichen Bronzern in den Regalen, erst mal diesen aufzubrauchen :) Mal schauen, ob es mir gelingt. Den Boden habe ich schon erreicht.

24. Juni 2011 um 15:06

Ich besitze auich den Chanel Bronze Universel und bin auch nicht so sehr begeistert. zwar stört mich das organgene nicht, da ich ein warmer Hauttyp bin, aber richtig natürlich seirh er auch bei mir nicht aus. Ich liebe den IKOS egyptische Erde Bronzer. Hab vor kurzen erst ne Review geschrieben:http://beautynized.blogspot.com/2011/06/ikos-orginal-egyptische-erde.html

24. Juni 2011 um 16:22

Too Faced Chocolate Soleil und Barry M Natural Dazzle sind meine Favoriten dieses Jahr. :)

24. Juni 2011 um 16:22

Ich hab nur den Laguna und mag ihn sehr gerne. Bin auch sehr blass (MAC NC 10-15) und kühl, deshalb werde ich mir wohl den Hoola mal genauer anschauen. Eigentlich wollte ich mir heute den Soleil de Bla von Chanel holen, aber er war ausverkauft. Aber nachdem du ihn sehr orange findest, werd ich wohl auf den verzichten! Danke für den Tipp.

24. Juni 2011 um 16:31

Ich liebe Bronzer! Der H&M Bronzer muss bei mir zur Zeit täglich herhalten. Tolle Erfindung :)

24. Juni 2011 um 16:40

Ich hab' gar keinen Bronzer. Alle sind zu hell für mich, sehen dann schon fast aus wie Highlighter, wenn ich sie stark auftrage. xD Aber na gut, ich bin ja schon braun - was soll's! :D

http://4seasons92.blogspot.com/

24. Juni 2011 um 16:51

Ich bin mit meinem Hoola-Exemplar zum Konturieren sehr zufrieden! schade, dass du Unreinheiten davon bekommst.

24. Juni 2011 um 17:19

Ich finde Hoola irgendie einen tick zu ocker. Aber das ist ja Geschmackssache...

24. Juni 2011 um 17:42

Von Lancaster hab ich den "Carruosel" Puder in mehreren Farben,die sich dann vermischen,aber den hab ich schon eeeewig,der hält und nutzt sich kaum ab,keine Ahnung ob es den noch gibt?Und einen von Guerlain,der ist kleiner und eher für die Handtasche. Macht was her! Den Hoola hol ich mir dann als nächstes.

Anonym
24. Juni 2011 um 17:49

Ich benutze am liebsten NARS LAGUNA und DIOR AURORA. Letzterer ist leider limitiert, aber besonders schön für helle Beauties. Wer ihn am Counter noch erwischt, unbedingt ansehen!

Der Cremebronzer von Chanel war an mir ebenfalls einfach nur orange. Ich habe leider keine Technik gefunden, mit der er mich tragbar gewesen wäre. Es sah damit einfach immer völlig unnatürlich aus. Würde ihn niemandem empfehlen, der nicht mindestens NC25 oder darüber ist.

24. Juni 2011 um 18:01

Echt komisch, dass so viele sagen, dass der Laguna toll für hellhäutige ist, dabei sieht der auf den Fotos immer sooo dunkel aus. Wie kann das gehen?!

Mewo
24. Juni 2011 um 20:49

Ui, jetzt hast du mich doch mit dem Laguna angefixt, du Pöhse! Wegen dir werd ich eines Tages noch Privatinsolvenz anmelden müssen ;-)
Aber der Hoola sieht wirklich etwas aschig aus :/ Wie doof, dass er dir Unreinheiten verursacht!
Aber sehr schöner Post :*

24. Juni 2011 um 21:22

@ SuMoGu: Sehr löblich, deine Einstellung, ich sollte mir mal eine Scheibe abschneiden:D

@ Krisi: Das ist es, es sieht immer leicht deplatziert aus. Danke für den Link, da werde ich gleich mal reinklicken.

@ Schni: Werde ich mir mal ansehen, die beiden (also Swatches:D) und du hast recht, aber genau das macht den Hoola perfekt zum Konturieren, da er die natürlichen Schatten des Gesichts besser nachahmt als ein rein brauner Blush.

@ Cream: Noch ein Laguna-Fan, yaaay. Du kannst mir per Mail deine Adresse zukommen lassen, dann kann ich dir eine kleine Abfüllung vom Bronzer schicken und dich nochmal absichern, dass er dir zu orange ist:D

@ Lisa: Von dem habe ich auch schon viel Gutes gehört, werde ich mir nächstes mal im Shop auch mal näher ansehen.

@ ♥ Natalie: Bist du so dunkel? Falls du etwas mehr ausgeben magst, kannst du dir ja mal den dunkelsten von Dior anschauen? Den sieht man eigentlich ganz gut, selbst bei dunklen Typen.

@LoveThyBrother: Ja, ich bin auch etwas traurig, aber es ist ja nicht so, als hätte ich keine Auswahlmöglichkeit:D Schön, dass du so gut mit ihm zurechtkommst <3

@ sabieeene: Hihi, noch ein kleiner Bronzer-Fan. Dann viel Spaß schon mal mit dem Hoola.

@ Anonym: Ich war so scharf auf den Aurora, aber fand ihn viel zu orange-peachy für mich. Sah leider gar nicht gut aus, denn die Konsistenz fand ich wunderbar.

@ Theallure.de: Das liegt an den unterschiedlichen Braunschattierungen, und ich bin bei allen Bronzern merhmals durch das Pfännchen gegangen. Der Laguna ist wirklich gar nicht dunkel, es sei denn man klatscht eben zig Schichten drauf, wie ich für das Foto:D Es gibt wirklich zig weitere helle Beauties, die ihn deshalb sehr lieben, weil er a) nicht zu dunkel ist und b)aufgrund seiner natürlichen Bräune nicht unnatürlich aussieht.

@ Mewo: Ha, geb ich zurück mit der Insolvenz lol.

Anonym
24. Juni 2011 um 21:33

Belle, dein Text ist cool! Mein Lieblingsbronzer ist in der Tat der Soleil de Chanel ... und der von The Balm, der im Uebrigen nicht orange ist und dir vielleicht auch gefallen koennte. Dann habe ich noch den Casino von Nars, der aber nicht so oft zum Einsatz kommt und einen von Stila. Alles in Allem finde ich Bronzer toll und bin froh, dass es sowas gibt!

24. Juni 2011 um 22:04

@ Anonym: Lieben Dank:) Stimmt, der von The Balm sieht auf den Swatches auch sehr gut und kein bisschen orange aus und ich liebe die Marke. Ich bin auch froh, dass es Bronzer gibt.

24. Juni 2011 um 22:26

Mich würd mal interessiren wie man B ronzer richtig aufträgt. Ähnlich wie ein Rouge oder doch anders?!

24. Juni 2011 um 23:22

Ich hab auch den von Dior. Letztes Jahr hatte ich 1 von Yves Rocher, der war richtig gut u unkompliziert.

25. Juni 2011 um 13:54

@ Lila: Also ich denke, da gibt es keine konkrete Vorgehensweise und kein richtig oder falsch. Jeder, wie er mag:) Ich trage Bronzer allerdings nicht wie Blush auf, sondern entlang der Schläfen bis zum Stirnansatz, dann unterhalb der Wangenknochen und nur ein Hauch auf den Wangen und entlang des Kinns. Wem es gefällt, natürlich auch auf der Nase, etc. Eine Richtlinie wären evtl. die Partien, wo du auch am schnellsten bräunst.
Bei Youtube gibt es meines Wissens auch dutzende von Videos zu dem Thema.

@ Luisa: Der Dior macht echt was her:)

26. Juni 2011 um 22:02

Oh, ich hab den Hoola auch und da wo ich ihn auftrage scheine ich auch Unreinheiten zu bekommen.. Und der von Chanel ist überall ausverkauft. Doof!

10. August 2011 um 14:24

Warum schwärmen die ganzen Gurus denn dann so von dem Chanel Bronzer?? In den meisten Videos auf Youtube sieht aber aber auch eher aschig aus als orange, aber bei deinem Swatch ist sieht man definitiv wie orange das Teil ist. Ich suche noch nach einem Bronzer.

10. August 2011 um 15:42

Lol, ich habe keine Ahnung, warum die Gurus so davon schwärmen, musst du sie mal selbst fragen^^ Nö, aschig ist er überhaupt nicht, wenn du so etwas suchst: Dann schau dir mal den Hoola an.

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...