Montag, 28. Februar 2011

Lieblings-Rezept des Monats

Heute möchte ich euch meine neueste Entdeckung aus dem Kühlregal vorstellen: den Paprika Peperoni Aufstrich aus dem Hause Brunch. Ich mag die Produkte von Brunch generell sehr gerne und als ich diese Geschmacksrichtung entdeckt habe, griff ich ziemlich spontan zu.


Und ich muss sagen, ich weiß nicht, wie ich vorher ohne ihn ausgekommen bin ;)
Er ist einfach superlecker und ich könnte mich die ganze Zeit nur davon ernähren. Ich finde, er schmeckt sehr lecker nach Paprika und ist vor allem richtig pikant, ich mag es gerne etwas schärfer.

Da ich aber eher selten Brot esse, ich frühstücke so gut wie nie, habe ich mir überlegt, dass ich diesen Brotaufstrich auch in eine leckere Sauce für Nudeln umwandeln könnte.


Diese Zutaten habe ich benutzt, man kann aber z.B. noch etwas Chili oder frische Kräuter dazu geben:

  • Brunch Paprika Peperoni
  • eine Zwiebel
  • Knoblauch
  • Tomaten
  • Nudeln, ich mag am liebsten die dünnen Spaghettini
  • eventuell etwas Sahne
  • Salz
  • (Chayenne-)Pfeffer




Zuerst habe ich die Nudeln in kochendes Wasser gegeben, damit sie kochen können, während ich die Sauce zubereite.

Dafür gebe ich den Knoblauch und die kleingehackte Zwiebel in eine Pfanne und dünste sie kurz an. Danach kommt auch schon der Brunch dazu, ich nehme meistens etwa ein Viertel bis ein Drittel der Packung, und lasse es etwas aufkochen. Manchmal gebe ich auch noch etwas Sahne dazu, dann wird die Sauce etwas milder. Ebenfalls nochmal kurz aufkochen lassen. Am Schluss gebe ich die geviertelten Cocktailtomaten dazu, dünste sie noch etwas mit an und würze es mit Salz und Pfeffer.

Voilà, hier ist das Ergebnis:


Ich finde dieses Rezept einfach superlecker und es ist gleichzeitig ganz schnell fertig und je nach Laune leicht zu variieren.

Falls ihr ebenfalls Lust darauf bekommen habt, hoffe ich, dass es euch genauso gut schmeckt und wünsche euch einen guten Appetit!! :)

13 Kommentare:

28. Februar 2011 um 13:32

ah lecker, ich liebe brunch am liebsten den puren :-)

28. Februar 2011 um 13:38

Das sieht wirklich lecker aus. Einfach und schnell zu machen, muss ich auch ausprobieren.

28. Februar 2011 um 13:50

Ich finds schade, dass der mit Gelatine ist. Hab den früher nämlich auch sehr gerne gegessen ;)

28. Februar 2011 um 14:14

Klingt ziemlich lecker und sieht auch echt gut aus :)

Anonym
28. Februar 2011 um 15:34

Da würden auch sehr gut Garnelen zu passen (für Nichtvegetarier)! ;-)

28. Februar 2011 um 17:33

sieht sehr lecker aus, werde ich auch mal probieren! :)

28. Februar 2011 um 22:16

Heeeeey den Brunch Käse habe ich mir heute gekauft :D

Anonym
1. März 2011 um 22:54

ich hab letztens lasagne gemacht udn war zu faul die bechamelsauce zu machen, da hab ich einfach creme fraiche, geriebenen käse und brunch paprika zusammengemischt und als saucenersatz dazwischen geschichtet. gourmets würden wohl sagen, daß das keine richtige lasagne mehr ist, aber es war soooo lecker! werd ich auf jeden fall noch mal machen...
danke auch für dein rezept, werd ich mal auspobieren.
joey

2. März 2011 um 18:48

Klingt total lecker! Leider mag mein Freund keine Tomaten... Generell finde ich es aber toll, wenn du mal ein Rezept postest, wie jetzt.

LG

http://klainerblog.blogspot.com/

2. März 2011 um 19:18

Yummi. Mache ab und an auch gerne mal eine Sauce mit Frischkäse.

2. März 2011 um 23:44

Mit Brunch kann man auch eine wunderbare Creme für Ofenkartoffeln machen. Ich verwende ihn des Öfteren für meine Indianerkartoffeln, das sind im Backofen auf einem Salzbett gegarte Kartoffeln. Ich rühre dann immer noch ein wenig Schinken, Cayenne-Pfeffer (auch wenn Peperoni enthalten sind, ich mags würziger) und einige Kräuter unter und schmiere die Masse dann auf die Kartoffeln und backe sie ein wenig mit. Sehr sehr leckere Sache.

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...