Mittwoch, 26. Januar 2011

Illamasqua Throb Collection [Nachgeschminkt + Nageltutorial]

Nachdem ich von Illamasqua (von der Marke besitze ich nichts, höre aber oft von ihr auf ausländischen Blogs oder YT-Videos) das Promobild zu der "Throb" Collection für den Valentinstag gesehen hatte, verspürte ich große Lust, das Make Up nachzuschminken. Mehr ohne weniger freiwilliges Opfer war Trace, da sie dem Model auf dem Bild ähnlicher sieht als ich - was nicht verwunderlich ist bei meinen asiatischen Wurzeln ;)

Bild via

So bin ich dann einen Abend nach dem Lernen zu Trace gefahren, mit einigen Schminkutensilien in meinem Gepäck. So sah der Arbeitsplatz (am Anfang!) aus:


Ich habe Trace mit Gel-Eyeliner die wunderbar auffälligen, schwarzen Augenbrauen aufgemalt. Die Augen etwas mit braunem Lidschatten betont, einen weißen und schwarzen Lidstrich gezogen.
Der Teint wurde mit flüssigem Make Up ausgeglichen, wobei ich im Nachhinein sagen muss, dass ich mir da etwas mehr Mühe hätte geben können ;)
Das Model aus dem Bild hat jedoch so ein ebenes Hautbild, da waren sicherlich professionelles Airbrush Make Up und Photoshop im Spiel.

Die äußere Kontur des Gesichts habe ich mit meinem neu bei TK Maxx erstandenen "Bahama mama" von The Balm gezeichnet, wobei ich mit dem Endergebnis nicht wirklich zufrieden war.

Leider hatten wir uns etwas verquatscht, fröhlich im Internet gesurft, Musik gehört und dann noch einen Stream gefunden, wo wir uns "Ich bin ein Star.." anschauen konnten. So wurde die Zeit am Ende etwas knapp, da mein letzter Bus um 12Uhr von Trace aus fährt und ich sonst nicht mehr nach Hause kommen würde.

Schnell habe ich also versucht ihr den Lippenstift so schön wie möglich aud die Lippen zu pinseln, Herzchen auf die Wange gemalt, mein Clip-In Pony auf den Kopf und Voilà!
Kaum vom Original zu unterscheiden oder? ^^


Wenn noch Zeit gewesen wäre, hätte ich ihr noch eine kleine Maniküre verpasst. Ich finde die Idee der Nägel sehr süß, weshalb ich heute versucht habe, sie nachzumachen. Ich habe das Ganze versucht in einer Art Tutorial für euch festzuhalten:
Verwendet habe ich aus meinem Nagellack-Repertoire einen schwarzen Nagellack von Manhattan (1010N) und den "Tip Painter" von essence.

1. Schritt: Unterlack drauf (insbesondere bei dunklen Lacken nicht vergessen!), mit dem schwarz lackieren.


2. Schritt: Mit dem "Tip Painter" am oberen Ende des Nagels die Kontur des Herzens nachzeichnen.

Da ich meine Nägel vorn nicht spitz feilen wollte und mir die Kontur wie auf dem Originalbild auf meinen Nägeln so nicht gefallen hat, habe ich sie abgeändert und nach vorn etas erweitert, damit das Herz zu erkennen ist.


3. Schritt: Mit einem matten Überlack lackieren. Ich habe den "matt top coat" von essence verwendet. Und fertig! :)




Aus dieser spontanen Aktion wird eventuell eine kleine Reihe auf dem Blog -> [Nachgeschminkt], bei der wir versuchen werden Looks von Fotos oder YouTube-Tutorials nachzuschminken und nachzumachen. Wie findet ihr diese Idee? Und wenn ihr Wünsche hierzu habt, seid ihr natürlich immer Willkommen sie zu äußern, wir freuen uns auf neue Inspirationen!

8 Kommentare:

26. Januar 2011 um 18:21

gut nachgemacht. der eyeliner strich hätte noch etwas dicker sein können. aber super nachgemacht.

26. Januar 2011 um 18:28

Nachschmink-Serie find ich 'ne tolle Idee. und das Naildesign gefällt mir super, war mir bei den Promo-Bildern auch schon aufgefallen, danke für die "Anleitung"!

Weibchns Blog

26. Januar 2011 um 18:37

oh toll!
der Bronzer Kontur hast du leider eine Beule verpasst, dadurch kommt das Herz nicht gaaanz so gut zur Geltung- aber das lag ja bestimmt am Zeitmangel ;)

das Nageldesign hätte ich genau andersrum gemacht, also erst weiß lackieren und dann mit schwarzem Tip Painter arbeiten- aber dadurch, dass du die Herzspitze mit gezeichnet hast, war es so wohl klüger :) Ich finde die Idee toll, ich hätte nämlich auch keine Lust, auf so spitze Nägel...
lg

ich selbst ( jpf)
26. Januar 2011 um 19:56

mit deinem gesicht hätte das auch gut ausgesehn

wennde zu uns kommst bring die brocken mit
ich mach das dann bei dir

ou aber erst n drink sonst hab ich wieder n zittrigen......;)

Anonym
26. Januar 2011 um 20:22

Ich finde eine Nachschmink-Serie toll, das wäre endlich mal etwas, was die meisten Beauty-Blogs nicht bieten - mach ma'! Grüße A.

27. Januar 2011 um 00:08

Die Nachschmink-idee ist einfach genial :)

Hat mir Spaß gemacht zu lesen wie du gearbeitet hast n_n Ich glaub, nur das Herz um das Gesicht herum hätte minimal etwas feiner sein müssen, dann hätte man die "Fälschung" kaum noch vom Original unterscheiden können ♥

Und das Nageldesign ist auch super!!!!

29. Januar 2011 um 11:55

Schön, dass die Idee gut ankommt!

da lindchen und miu, ja, das Herz hab ich wirklich nicht gut hinbekommen, für Korrekturen war aber leider keine Zeit mehr gewesen.
Ich hatte nur einen weißen Tip Painter da, weshalb ich es dann in dieser Reihenfolge gemacht hatte. Und im Nachhnein war's so ja auch besser ^^

Meinstern, der Lidstrich war wirklich etwas dünn, was ich aber erst nachher auf den Bildern beim Vergleich gemerkt hatte. Schade, aber da kann man nichts machen :)

Lg

29. Januar 2011 um 20:12

ich freu mich schon auf die nächsten nachschmink-aktionen... :D

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...