Samstag, 8. Januar 2011

Der Norden - Darwin und Kakadu National Park [Australien Part 4]

Weiter geht es mit dem vierten Teil unserer Australienreise:
Wenn wir gedacht haben, in Alice Springs ist es heiß, dann ist Darwin die Hölle.
Als wir aus dem Flugzeug gestiegen sind, hatte ich das Gefühl, gegen eine Wand zu laufen, 32°  und 95% Luftfeuchtigkeit sind nicht von schlechten Eltern ;)

Darwin ist die nördlichste Großstadt Australiens und Hauptstadt des Northern Territorys mit ca. 121.000 Einwohnern. Sie gilt als das "Tor nach Asien" und liegt z.B. näher an Singapur als an Sydney.
Das Klima ist tropisch mit einer Trocken- und Regenzeit. Von Dezember bis in den April regnet es aufgrund des Monsuns sehr häufig und es gibt viele Gewitter, die Luftfeuchtigkeit liegt oft bei 95 %.

Obwohl Darwin viele Strände hat ist Baden nicht ganz ungefährlich, da es überall Krokodile hat und diese auch im Hafen und in Strandnähe immer wieder auftauchen.

Wir hatten eine Tour durch den Kakadu Nationalpark gebucht, der 171 km östlich von Darwin liegt und ein Gebiet von etwa 20.000 km² umfasst. Der Park gilt aufgrund seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt als einer der schönsten Nationalparks in Australien und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Das Klima hat mir wirklich zu schaffen gemacht, besonder im Park war es kaum auszuhalten, ich hatte eigentlich die ganze Zeit Kopfschmerzen und habe viel geschlafen. Schön wars trotzdem ;)

Der Eingang zum Kakadu Nationalpark:


Der Höhepunkt der Tour war eine Flussfahrt auf dem "Yellow Water Billabong", welcher sich über 10 km erstreckt. Neben den tollen Pflanzen wie Wasserlilien und Lotusblüten war es natürlich unser erklärtes Ziel, ein paar Krokodile zu erspähen. Diese Tiere sind wirklich gewaltig und werden bis zu 6 m lang, es sterben auch jedes Jahr immer noch einige Menschen durch Krokodile.


                                                                                                           Unser Boot

Da sind sie endlich: die ersten freilebenden Krokodile, die ich zu Gesicht bekommen habe.
Sie verstecken sich unter Bäumen oder im Wasser, da es in der Sonne einfach zu heiß für sie ist, deshalb ist es nicht ganz leicht sie zu entdecken.


Weißbrustseeadler                                                   "Natur"                                                    Krokodil im Wasser
Nach unserer Bootstour sind wir noch ein wenig durch den Park gefahren und anschließend wieder zurück zu unserem Hotel in Darwin.
Aus irgendeinem Grund finde ich keine Bilder aus Darwin, ich dachte ich hätte auch von der Stadt Fotos gemacht. Mein Gedächtnis lässt mich scheinbar etwas im Stich ;)

Der nächste Flug führte uns an die Ostküste, genauer gesagt nach Cairns. Von da aus haben wir zwei schöne Touren gemacht, von denen ich euch im nächsten Teil berichten möchte.

2 Kommentare:

Anonym
28. Januar 2011 um 11:16

Moin aus Hamburg :)
suche nach Tipps für Darwin in der Regenzeit.Meine Freudin fliegt morgen von Neuseeland über Brisbane nach Neuseeland.
Ich werde ihr Mut machen, dass sie es doch evtl.in den Kakadunationalpark wagen kann zur Regenzeit.
Fällt euch noch etwas ein, was sie bei Regen dort machen kann ?
Übrigens schöne Bilder !!!
Viele Grüße
Martina

28. Januar 2011 um 23:47

Hallöchen Martina,
den Kakadu Nationalpark zu besuchen könnte schwierig werden, da er bei Regen häuftig geschlossen ist, da muss sie sich einfach vor Ort erkundigen. Wir hatten eine Zwei-Tages-Tour gebucht, die dann aber leider nicht stattfinden konnte, da es einfach zu viel Wasser hat und die Krokodile dann zu einem Problem werden. Wir waren also nur einen Tag im Park, am nächsten Tag haben wir uns etwas in Darwin umgesehen.
Da wir bzw. mein Bruder unbedingt noch mehr Krokodile sehen wollten, waren wir in der Crocosaurus Cove (http://www.crocosauruscove.com/) direkt in der Stadtmitte, einer Art Zoo mit wirklich riesigen Krokos. Wir haben dort den ganzen Vormittag/Mittag verbracht und ich muss sagen, dass mich das Klima so geschlaucht hat, dass ich danach direkt zurück ins Hotel an den Pool bin.
Zu empfehlen ist aber noch die Waterfront, da waren wir direkt am ersten Tag und auch eine Hafenrundfahrt soll toll sein, die konnten wir leider nicht mehr machen.
Ich hoffe ich konnte dir bzw. euch ein bisschen helfen und wünsche noch einen tollen Aufenthalt!
Lg, Theresa

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...