Mittwoch, 8. Dezember 2010

Nagellack Schnelltrockner von Alessandro

Hey Leute,
ich war heute ein wenig einkaufen und habe mir ein paar Sachen bei Douglas gegönnt.

Darunter war eine Eyeshadow-Base von Isadora, die ich eigentlich gar nicht kaufen wollte, aber leider wurde die Artdeco Mineral Base aus dem Angebot genommen. Da ich Kontaktlinserträgerin bin und meine Augen empfindlich auf alles reagieren, habe ich mich beraten lassen und schließlich diese Base für 9,95€ mitgenommen, da sie auch ohne Parfüm ist. Ich werde sie vielleicht morgen ausgiebig testen und dann berichten.



Alessandro, Nagellack Schnelltrockner (12,95€)

Außerdem habe ich einen "Nagellack Schnelltrockner" und einen kleinen Nagellack in der Farbe No. 515 Fun House, beides von Alessandro, mitgenommen. Den Schnelltrockner wollte ich mal ausprobieren, weil ich bei dem Paradoxal Nagellack von Chanel unzufrieden mit der Trocknungszeit war...das Trocknen hat da ewig gedauert und ich bin 1. ungeduldig und 2. habe ich dadurch Dellen etc. im Lack gehabt und das mag wohl niemand ;).

Der "polish dry" von Alessandro kostet 12,95€ und ist damit schon recht teuer, allerdings hoffe ich, dass er lange hält. Es sind 14 ml in dem Fläschchen enthalten. Die Flüssigkeit ist durchsichtig und wirklich sehr flüssig, also erhält man hier keine Textur wie bei einem normalen Nagellack. Wenn man den Deckel abschraubt, ist kein Pinsel dran, sondern eine Pipette, mit der man die Flüssigkeit durch Drücken auf den Deckel ansaugen und dann abtropfen lassen kann. In der Anleitung steht, dass man die Nägel normal lackieren und danach 1-2 Tropfen auf jeden Nagel geben soll.

So, nachdem meine Nägel lackiert waren, habe ich sie "angetropft" und dann abgewartet. Zu beachten ist hierbei, dass man unter seine Hand ein Taschentuch oder ähnliches legen sollte, da die Flüssigkeit nicht nur auf dem Nagel verläuft, sondern auch daran vorbei und runtertropft. Das fand ich nicht so toll. Außerdem ist der Geruch des Schnelltrockners grausam, denn er riecht sehr stark nach Alkohol, was in einem kleinen, geschlossenen Raum leider recht schnell Kopfschmerzen verursachen kann. Aber nun ja, nach einigem Warten war der Lack tatsächlich schon trocken (ich habe den Alessandro Nagellack zum Testen bentutz).

Alessandro, Nagellack No.515 "Fun House" (3,95€)
Ich habe mir danach die Hände gewaschen und Handcreme aufgetragen, da ich denke, dass meine Finger nach dieser Alkoholattacke ein wenig Pflege vertragen können ;). Im Großen und Ganzen finde ich den Schnelltrockner ganz okay, vor allem für Ungeduldige oder wenns mal schnell gehen muss. Allerdings ersetzt er glaube ich keinen richtigen Überlack, aber naja, den könnte man ja drüber auftragen und auf diesem dann wieder den Schnelltrockner benutzen ;)

Obwohl auf der Verpackung steht, dass so Dellen etc. vermieden werden, habe ich aber grundsätzlich nicht das Gefühl, dass der Lack wirklich geschützt wird.
Auf dem Foto seht ihr das fertige Ergebnis mit dem Nagellack "Fun House" von Alessandro. Ich finde die Farbe ganz nett, nicht spektakulär, aber dafür eignet sie sich gut für den Alltag. 

Wie findet ihr den Nagellack Schnelltrockner? Denkt ihr darüber nach euch so etwas zuzulegen, oder findet ihr ihn überflüssig? Habt ihr mit anderen Schnelltrocknern Erfahrungen gemacht? 

3 Kommentare:

9. Dezember 2010 um 13:21

also ich kann nicht mehr ohne Schnelltrockner!
Ich habe schon das Trocknungsspray von p2 ausprobiert, dann die Dry Drops von essence und war mit beiden Sachen zufrieden BIS ich den Schnelltrocknerlack von essie "good to go" ausprobiert habe!
Die Drops von alessandro finde ich jetzt schon sehr teuer. die von essence funktionieren anscheinend mit dem gleichen Prinzip und das für nur knapp 2€..

9. Dezember 2010 um 15:55

Also ich hab das heute nochmal mehrmals getestet und ich muss sagen, dass die Nägel wirklich sehr schnell trocknen. Ich hab mich heute getraut eher zu testen und meine Nägel waren nach 2 Minuten trocken. Das finde ich eine Spitzenzeit und dafür geb ich gerne Geld aus :) Wie lange dauert das denn bei den Essence Dry Drops? Ich hab in anderen Blogs gelesen, dass es immer noch 5-15 Minuten dauert, bis die Nägel wirklich trocken sind...wie wars bei dir?

Anonym
9. Dezember 2010 um 22:53

wow, ''fun house'' ist eine wunderschöne farbe :)

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...