Freitag, 31. Dezember 2010

Great Ocean Road [Australien Part 2]

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch!
Während draußen der Schnee liegt und ich mich nachher auf den Weg in meine komplett eingeschneite Heimat machen werde, wird hier heute die Sonne scheinen! :)

Zunächst mal eine kurze Einführung zur Geschichte der Great Ocean Road:
Die Great Ocean Road ist eine rund 250 km lange Straße, die entlang der australischen Südküste zwischen Geelong und Warrnambool im Bundesstaat Victoria verläuft. 
Der Bau der Straße begann 1919 und diente quasi als Arbeitsschaffungsmaßname für die heimkehrenden Soldaten des ersten Weltkrieges. Außerdem  war es auch die Errichtung eines Kriegerdenkmales zum Gedenken an die im Krieg gefallenen Kameraden.


Gestartet haben wir unseren Roadtrip in Torquay, wo mein Bruder seine Surfkünste gezeigt hat. Dann ging es entlang der Great Ocean Road bis nach Peterborough, wo wir in einem kleinen Motel übernachten haben. Am nächsten Morgen ging es weiter bis nach Port Fairy, wo wir einen tollen Mittag am Strand verbracht haben. Danach ging es über Campderdown und Colac zurück nach Geelong, wo es abends einen leckeres BBQ gab.

Das Wetter war ein Traum und wir haben zwei tolle Tage dort verbracht. Ich denke, die Bilder sprechen für sich ;)
Los gehts mit den ersten freilebenden Koalas, die wir zu sehen bekommen haben, die tatsächlich einfach so in den Bäumen sitzen und meistens schlafen, bis zu 20h täglich.

Wer entdeckt den Kleinen im Baum?


 
 

  
 






Die berühmten zwölf Apostel, die eigentlich nur noch neun sind:












Von Melbourne aus ging es dann mit dem Flugzeug weiter auf eine Rundreise durch den Osten Australiens. Mehr davon wird in den nächsten Tagen folgen.

Ich wünsche euch einen tollen Abend und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Eure Trace

1 Kommentar:

21. Januar 2011 um 08:28

Wie schön! Da kommen Erinnerungen hoch. Ich war vor etwa einem Jahr auch dort unten und bin die Great Ocean Road entlang gefahren, wirklich wunderschön :)

Bald gehts zum Glück wieder nach Down Under :).

Kommentar veröffentlichen

Danke für's Kommentieren und für die Einhaltung der Netiquette ♥

Sieh bitte davon ab, in deinem Kommentar Bloglinks (ohne Zusammenhang) zu veröffentlichen, wir behalten uns vor solche Kommentare nicht mehr freizuschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...